Einladung: Anonyme online Behandlungsstudie zu Psychose und Depression (online Befragung und Telefoninterview), ortsungebunden

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    zunächst möchten wir uns für die Möglichkeit bedanken, Studien in diesem Forum zu posten – unser letzter genehmigter Aufruf widmete sich der Überprüfung eines online-Trainings bei Psychose. Wir führen eine neue wissenschaftliche Studie durch.


    Was ist das Ziel der Studie?
    Wir möchten die Wirksamkeit eines psychologischen Online-Selbsthilfeprogramms für depressive Symptome bei Menschen mit einer Psychose überprüfen. Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.
    Symptome wie Depression und mangelndes Selbstvertrauen sind häufig bei Menschen mit Psychose anzutreffen. Während diese laut Studien von den Betroffenen als quälend berichtet werden und entsprechend mit einer sehr hohen Behandlungspriorität versehen sind, finden emotionale Probleme in der psychiatrisch-psychologischen Behandlung oft nur eine untergeordnete Rolle. Aufgrund guter Erfahrungen mit Selbsthilfe bei Psychose möchten wir das online-Selbsthilfeprogramm „novego“ (https://www.novego.de/programme/depression/) bei Menschen mit Psychose und depressiven Symptomen auf seine Wirksamkeit hin untersuchen. Hierfür haben wir eine Genehmigung der Ethikkommission und die Zusage der Firma „novego“, uns im Rahmen der Studie 60 Lizenzen kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Die Studienleiter sind unabhängig und erhalten keinerlei Honorar oder Prämien von der Firma „novego“. Uns geht es ausschließlich um den wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn bzw. die Verbesserung der Situation Betroffener.


    Wie läuft die Studie ab?
    Anders als bei früheren Studien unserer Arbeitsgruppe findet neben einer anonymen Online-Befragung (ca. 30 min.) ein von ausgebildeten Mitarbeitern geführtes Telefoninterview (ca. 50 min.) statt. Darin werden Sie nach Ihrem aktuellen Befinden gefragt. Sie müssen Ihren Namen hierbei nicht nennen.Danach werden alle Teilnehmer per Zufall entweder einer Interventionsgruppe oder einer Wartegruppe zugelost. Die Teilnehmer der Interventionsgruppe erhalten nach dem ersten Interview einen 3-monatigen Zugang zu dem Online-Selbsthilfeprogramm. Nach Ablauf der 3 Monate werden alle Teilnehmer darum gebeten, an einer abschließenden Online-Befragung sowie einem abschließenden Telefoninterview teilzunehmen (ähnlich wie zu Beginn der Studie). Nach Ende dieser Befragungen bekommen auch die Teilnehmer der Wartegruppe nachträglich einen 3-monatigen Zugang zu dem Selbsthilfeprogramm. Weiterhin erhalten alle Teilnehmer nach Ende der abschließenden Befragungen als Dankeschön weitere Selbsthilfematerialien zugeschickt.
    Spätestens am Ende der Befragung erhalten also alle Teilnehmer einen kostenfreien Zugang zu novego (https://www.novego.de/programme/depression/), der normalerweise 177€ kostet (im Rahmen der Studie wurde allein auf die Funktion schriftliches Feedback von Psychologen verzichtet; ansonsten erhalten alle Teilnehmer den Vollzugang, kein Lockangebot mit „Abo-Falle“).


    Wer kann an der Studie teilnehmen?
    Wir suchen Studienteilnehmer, die
    • zwischen 18 und 65 Jahre alt sind,
    • sich bereit erklären, Ihre Telefonnummer für das Eingangs- und Abschlussinterview zu nennen,
    • eine psychotische Störung haben,
    • depressive Symptome erleben,
    • keine schweren akuten wahnhaften Symptome haben,
    • keine konkreten Selbstmordabsichten haben.


    Zur Eingangsbefragung mit detaillierten Studien- und Datenschutzinformationen gelangen Sie über folgenden Link:
    http://ww3.unipark.de/uc/depression/novego/


    Mit Ihrer Teilnahme würden Sie einen großen Beitrag zur Erforschung und Weiterentwicklung von Therapiemaßnahmen leisten. Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen!


    Herzliche Grüße,
    Steffen Moritz, Johanna Schröder & Team


    Prof. Dr. phil. Steffen Moritz
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
    Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie


    Martinistraße 52
    20246 Hamburg
    moritz@uke.uni-hamburg.de
    www.uke.de/neuropsych

  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    vielen Dank für Ihre Teilnahem an
    unserer Studie. Wir würden uns über weitere Teilnehmer sehr freuen.
    Weitere Informationen können Sie unserem ausführlichen Post entnehmen.
    Mit
    Ihrer Teilnahme würden Sie einen großen Beitrag zur Erforschung und
    Weiterentwicklung von Therapiemaßnahmen leisten. Über Ihr Interesse
    würden wir uns sehr freuen!


    Herzliche Grüße,
    Steffen Moritz, Johanna Schröder & Team


    Prof. Dr. phil. Steffen Moritz
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
    Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie
    Martinistraße 52
    20246 Hamburg
    moritz@uke.uni-hamburg.de
    http://www.uke.de/neuropsych