2012....das Ende der Zeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


    Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


    Als Registrierter Nutzer provitierst du ausserdem davon, dass keine Werbung geschaltet wird, und du andere Mitglieder über PrivatNachrichten oder Email konntaktieren kannst.

    • 2012....das Ende der Zeit

      Wird die Welt wirklich dieses Jahr unergehen??? Ich glaube nicht.

      Wird es einen Bewustseinssprung geben??? Vielleicht...aber wer kann das schon genau voraussagen. Laut dem Film (R)Evolution 2012 wird es jedenfalls zu einem neuen Bewusstsein kommen. Ich freue mich jedenfalls schon drauf :P

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=YmbHjmV-VVk[/video]
      Achte auf deine Gedanken!
      Sie sind der Anfang deiner Taten.


      (Chinesisches Sprichwort)
    • Warum eigentlich nicht?! Bewusstseinserweiterungen hatte die Menschheit in allen Epochen unseres Daseins, bedingt durch gesammelte Erfahrungen (z. B. durch Kriege), doch schon immer. Die Evolution hat das dem Lebewesen praktisch in die Gene gelegt. Zugespitzt gesagt, wir müssen nur noch darauf warten, dass unsere Gencodes endlich alle geknackt werden und wir diese, sich im "Winterschlaf" befindende Infos, aktivieren können.

      Hier mal eine philosophische, oder wie von vielen als evtl. provokativ empfundene, Anmerkung.
      All die sogenannten Symptome einer Schizophrenie, sei es Halluzinationen (z.B. Wahrnehmen von mysteriösen Wesen) oder von aussen her Eingaben zu bekommen, warum wird das von der Schulmedizin als Krankhaft angesehen. Man könnte doch das mal unter der Rubrik -es gibt mehr als wir sehen und wissen- stellen. Würde all dies immer noch als Gehirngespinnst abgestempelt?
      Hm, vielleicht bringt uns der Bewusstseinssprung eine Antwort?...
    • Habe Gedankeneingebungen dass am 21.12.2012 der Bewusstseins-Sprung kommt!!!!

      Hallo liebe Forums-Besucher

      Ich habe immer mehr das Gefühl, dass ab dem 21.12.2012 ein Weltweiter Bewusstseinsprung einsetzt der allen Menschen die Augen öffnen wird!!! Ich denke, dass es dabei um Telepathie geht, der man sich dann Bewusst wird. Denn, ich denke, dass jeder Mensch auf Erden Telepathisch begabt ist, dies aber normalerweise im Unterbewussten praktiziert, also davon Bewusst nichts weis. Die Schizophreneren nehmen diese Telepathie aber schon jetzt wahr und werden dann nicht mehr als Krank wahrgenommen, sondern als Wurmloch in eine andere Dimension des Menschlichen Geistes. Der Menschliche Geist ist nämlich breiter als bisher angenommen und auch wenn wir Träumen und auch im Unterbewusstsein ist noch viel Geist vorhanden. Ich denke nun, dass breite Bevölkerungskreise ab dem 21.12.2012 Zugang zu diesem Traum-Bewusstsein bekommen.

      Wir sind auch im Telepathischen Unterbewusstsein gut organisiert, und wollen nicht mehr nur im Unterbewusstsein „eingesperrt“ sein, sondern, dass jeder Telepathisch kommunizieren kann. Dies, bewusst und unbewusst.

      Was meint Ihr, passier am 21.12.2012 der große Sprung der Wahrnehmung der Menschen??? Oder geht alles so weiter wie bis anhin und sind wir einfach nur verwirrte Menschen die psychisch Gestört, abnormal und vielleicht sogar minderwertig sind??? :crazy: :zombie: :spiteful: :pillepalle:


      Vielen Dank für Eure Antworten
      Achte auf deine Gedanken!
      Sie sind der Anfang deiner Taten.


      (Chinesisches Sprichwort)
    • Hey felix, ich bin zwar nicht schizophren, kann aber dennoch mit Geistwesen reden. Wo jetzt der Unterschied liegt, muss jeder selbst für sich wissen. :P
      Vielleicht hängt es davon ab, wieviel Kontrolle man darüber hat , ob es >zwangsgedanken sind und was man überhaupt erlebt.

      Es gibt zwar wahrscheinlich keinen Bewusstseinssprung, aber du wirst sehen, dass die Bewusstseinsentwicklung stetig zunehmen wird. Es gibt schon ziemlcih viele Gruppen die sich mit den Thematiken beschäftigen und auch die Wissenschaft öffnet sich dem langsam aber sicher.

      Ich habe Telepathie auch schon selbst erlebt und es ist das natürlichste was man sich vorstellen kann. Ich mach mir keine Sorgen bei dem thema, die Veränderungen hier auf der Welt sind schon längst sichtbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dawn ()

    • Hoffe doch, dass die Menschheit endlich mal zur Vernunft kommt und wir bald ein besseres zusammenleben unter uns und mit der Natur finden werden....damit dass passiert, muss sich aber unsere Selbstsicht und damit unser Bewusstsein ändern. Ich denke, dass es nicht unbedingt Telepathie oder dergleichen braucht. Jeder sollte einfach mehr auf seine Umwelt acht und Reflektiver handeln....

      Ich habe aber auch schon über viele Studien gelesen, die die Telepathie zu bestätigen scheinen, so richtig in der Mainstream-Wissenschaft angekommen scheint dass ganze aber noch nicht zu sein....mal sehen ob es hier in den nächsten Jahren noch bahnbrechende Erkenntnisse geben wird, ich würde mich aber darüber sehr freuen, da ich mir dann nicht mehr ganz so abnormal vorkommen muss...