Beiträge von Felix

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

    Hallo Alice


    Ich glaube dir auch dass du alles genau so erlebst hast, ob andere Personen das auch so erlebt haben ist aber eine ganz andere Geschichte. Jeder Mensch kann nur das wahrnehmen und aufnehmen zu dem er bereit ist.. Dadurch lebt jeder Mensch in seiner eigenen Welt von seinen Wahrnehmung, Gefühle, Erfahrung, usw...


    Außerdem müssen Menschen vergessen können, Menschen die das nicht machen leiden oft sehr darunter und haben dafür andere schwerwiegende psychische oder sogar geistige Probleme...


    Ich kann mich auch nicht mehr an allzu viel aus meiner Schulzeit erinnern... Ich weiß nur noch die eindrücklichsten Momente... Zum Beispiel die Abschlussfeier und gewisse andere Sachen... Aber da klaffen bei mir riesen Lücken... Aber ich möchte diese gar nicht füllen... Es ist gut, im hier und jetzt zu leben und die Vergangenheit, Vergangenheit sein zu lassen und sich auf das hier und jetzt zu konzentrieren! Denn es ist so, dass durch zu vieles grübeln über Gedächtnis Lücken gerne auch eine Vergangenheit konstruiert wird die es so gar nie gab... Das passiert im ganz großen... Zum Beispiel während des 2WK von allen Mächten oder während der Romantik...


    Lange rede kurzer Sinn:


    Lebe möglichst im hier und jetzt und plane für die nahe Zukunft.. Auf alles andere haben wir wenig bis keine Einfluss...


    Herzliche Grüsse

    Felix

    Hallo Tony


    Ich denke, dass kann helfen wieder in tagesstrukturen zu kommen und sich an die Arbeit zu gewöhnen. Ich kenne im Bekanntenkreis Leute die es so auch wieder auf den ersten Arbeitsmarkt geschafft haben... Häufig haben solche Einrichtungen auch Beziehungen zu Firmen, wo man mal schnuppern gehen kann und dann vielleicht auch übernommen wird...


    Ich finde das prinzipiell eine gute Sache, wenn es auf dem ersten Arbeitsmarkt gerade nicht klappt...

    Sicher jedem das seine!! Nur es kann auch gefährlich werden, wenn man deswegen auf eine medizinische Behandlung verzichtet, das kann bei Schizophrenie bis hin zum Selbstmord gehen und bei Krebs auch zum Tod führen... Ich war ja auch mal bei einem Naturheilprakriker, hat mich aber nicht weiter gebracht... Aber da tickt halt jeder anders.


    Auf alle Fälle finde ich es gefährlich wenn man sich komplett auf solche alternativen verlässt und nicht auch zusätzlich die moderne Medizin einbindet...

    Der glaube versetzt bekanntlich Berge... Wenn man ganz stark an was glaubt hilft es auch... Das ist der placebo effekt der auch bei "alternativen" Medizin wirkt, und das nicht zu knapp.. Aber mehr erreicht er nicht... Ich denke, es kann sogar gefährlich sein sich solchen alternativen zu widmen, da es neuen Wahn schafft, gerade wenn es um Schizophrenie geht... Schliesslich hat er wohl seine eigene Wahn Welt geschaffen, mit verschiedenen ausserirdischen Rassen etc... Das klingt bedrohlich und kann bestimmt auch Angst machen und einem in einen neuen Wahn schickten, und das verknüpft mit einem allmächtigen Gott etc... Hört sich für mich so an, als ob Sananda selbst im eigenen Wahn gefangen ist....

    Hallo Jkl310


    Ich denke, dass du in einer Psychose gefangen bist und Hilfe brauchst! Bei meiner ersten Psychose hatte ich auch starken Wahn und das Gefühl, dass sich die Welt gegen mich verschworen hat. Ich bitte dich, dir Hilfe zu holen, bevor du dir was antust...


    Herzliche Grüsse und gute Besserung, Felix

    Hallo zusammen


    Leider ist es wohl so, dass viele sehr unter stimmen und anderen Halluzinationen leiden und oft nur Suizid als Ausweg sehen... Eine Heilung gibt es bei doch einigen an Psychose erkranken. Meist aber nicht wenn die Symptome lange anhalten und schwer sind... Mit der richtigen Therapie lassen dich die Symptome aber meist recht gut behandeln und man kann lernen mit dem restlichen Symptomen zu leben und diese auch zu bessern...


    Wichtig ist sich möglichst früh in Behandlung zu begeben und nicht sich einfach der Psychose zu ergeben...


    Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit einem mix aus Medikamenten und Gesprächstherapie gemacht... Auch möglichst nicht nur zu Hause bleiben sondern Aktivitäten nachgehen hilft mir enorm...


    Herzliche Grüsse und gute Besserung


    Felix

    Hallo da draußen. ;)

    Wir sind schon arm dran Leute. Hoffentlich wird es irgendwann jemand genau wissen was hier passiert. Ich wünsche allen Leuten hier ganz viel Kraft und Power. *hug* Lasst euch nicht von den Stimmen unterkriegen! Viele liebe Grüße von Jkl310 B)B):);)*party*

    NÖ, ein schlimmer Krebs ist sicher noch übler... Ich kann wenigstens mein leben, leben wie es mir passt und habe viele schöne Momente zusammen mit meiner Frau, bekannten und auch auf Arbeit... Mit den richtigen Medikamenten kann man schon ein gutes leben führen... Und zumindest am Anfang eine Psychotherapie wo man den Umgang mit der Erkrankung erlernen kann...

    Hallo zusammen


    Bin auch manchmal recht vergesslich... Heute wusste ich zum Beispiel nicht Mal merke er Joe Biden ist... Aber was solls... Ich werde nicht jünger und muss mir mittlerweile viel aufschreiben, bin ja nicht mehr 20... Hauptsache man kann sein eigenes leben so führen wie man möchte und hat immer mal wieder glückliche Momente....

    Wenn es mir schlecht geht habe ich auch ganz verstörende Ideen und glaube dann auch noch an diese.... Sobald es mir wieder besser geht merke ich was für ein Mist diese Psychosen induzierten Ideen waren... Denn dann sehe ich mich selbst wieder aus einer anderen Perspektive. Ich sehe dann klar dass die Ideen die ich in der fürPsychose hatte aus mir selbst kamen und eine Art Tagtraum sind...


    Bitte gehe zum Psychiater deines Vertrauens und lass dich beraten was dir am besten helfen könnte aus dieser, für dich sicher beängstigenden Situation wieder raus zu finden und ein schönes Leben, leben zu können...


    Viel Erfolg auf deinem weg zu einem leben ohne ständige Angst und Panik... Es ist möglich auch mit der Diagnose Schizophrenie ein sehr schönes leben führen zu können....


    Herzliche Grüsse

    Felix

    Wenn man sich physisch oder psychisch nicht gut fühlt, und das über längere Zeit, ist es sinnvoll sich behandeln zu lassen... Das ist meine Meinung dazu...

    Hallo Jkl310


    Ja, Die Stigmatisierung ist ein riesen Problem, ich denke für alle betroffenen. Habe so praktisch meinem gesamten Bekanntenkreis verloren, zum Glück hat meine Familie zu mir gehalten...


    Von Exorzismus würde ich mich auch fernhalten, auch von Sekten oder ähnlichem... Ich denke da sind wir etwas anfällig, da wir ja wohl alle Heilung und ein besseres leben wollen...


    Bei mir sind die telepathischen Gedanken manchmal sehr heftig aber nicht immer negativ... Kam auch schon vor, dass die mich in den Himmel gelobt haben und mich zu einem Art Messias erklärten... Was mir aber auch Angst gemacht hat... Mit der momentanen Medikation habe ich aber nur selten telepathische Gedanken... Da habe ich wohl schon auch etwas Glück.. Aber auch eine positive Haltung gegenüber dem leben und den eigenen Möglichkeiten hilft bestimmt...


    Ja, es ist schade, dass es für viele betroffenen noch keine richtige Heilung gibt, es wird auch an Gen Therapien gearbeitet, der Heilung Versprechen, aber das steckte noch sehr in den Kinderschuhen. Es gab aber die letzten Jahrzehnte schon riesige Fortschritte, wenn ich meine ersten Medikamente mit den heute üblichen vergleiche ist das schon ganz gut für mich, hoffe aber natürlich dass die Entwicklung weiter geht bei Medikamenten wie bei dem Therapien allgemein...

    Auch viele gesunde haben die abartigsten Fantasien! z.B. Schriftsteller, Musiker, aber auch Physiker...


    Ich denke es ist einerseits eine überbordende Fantasie, die aber leider nicht in Bücher umgesetzt wird, wie das Andreas Eschbach macht, sondern in Verschwörigstheorien die als Tatsache wahrgenommen werden.... Das ist der unterschied zwischen gesunden und krankhaften Fantasien...