Beiträge von Rosi

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

    Mir geht es Prima. Meine Motivation hat tatsächlich bis heute morgen angehalten und ich bin mit dem Fahrrad 30 km zur Arbeit gefahren. Auf der Mitte des Weges war ich dann nicht mehr so motiviert und ich fand es furchtbar anstrengend. Ich konnte nur im Tourmodus fahren, weil ja der Akku auch für die Rückfahrt reichen musste. Ich war echt schlecjht vorbereitet und habe die Hälfte vergessen. Ich hatte nicht genügend zu trinken dabei und auch keine Luftpumpe, das Wechsel-T-Shirt habe ich auch vergessen. Aber was solls , ich habe es auch wieder - ohne Platten - wieder nach Hause geschafft. Jetzt bin ich erschöpft und müde, aber auch zufrieden und ein wenig stolz.

    Wenn das mit der WfbM klappt bei mir, muss ich erstmal schauen, wie ich

    da klar komme von der Stundenanzahl her und wie das dann mit so einem Arbeitsassistenten läuft.

    Bin auch gespannt wie das dann bei dir klappt und auch mit dem Assistenten. Du berichtest ja bestimmt dann hier im Forum...

    Ich bin auch mal gespannt, was ich für eine Diagnose habe nach dem neuen ICD-11. Da gibt es ja nicht mehr die Unterformen der Schizophrenie.

    Ja, wie ich gelesen habe gibt es dann die folgenden Klassifikationen wie „paranoid“, „hebephren“, „kataton“ und „simplex“ nicht mehr. Ab wann gilt eigentlich der neue Katalog? Eigentlich doch ab 01.01.2022. Oder? Aber bei meinen Überweisungen steht noch der ICD 10 Code.

    Aber mir ist oft danach, mich ins Bett zu verkriechen. Ich bin ja schon ohne Erwerbsarbeit oft genug gestresst, erschöpft und müde.


    Stress kann man vielleicht aber auch über Ernährung und Kräutertees beeinflussen?

    Ich brauche jeden Tag nach der Arbeit meinen Mittagsschlaf, da verkrieche ich mich auch. Oliver Wenn ich an meinem freien Tag mehrere Termine habe, wird mir das auch schon wieder zu viel. Ich versuche nicht mehr als ein Termin pro Tag zu vereinbaren.


    Wenn ich morgen tatsächlich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre, dann bin ich bestimmt platt und falle nachher ins Bett. Ich nehme mir für morgen auch nichts weiter vor. Bin gespannt auf das Experiment.


    Ich habe im Net nachgelesen, man kann Stress auch über Ernährung beeinflußen, danke für den Tip. Obst und Gemüse ist - wie immer - gut bei Stress. Auf Zucker, künstliche Süßungsmittel, Koffein und Alkohol sollte verzichtet werden.

    Ich war heute arbeiten, zwar nur 2,5 Stunden, aber ich bin schon wieder gestresst, erschöpft und müde. Meine Psychologin sagt, dass bei Stress eventuell Ruhe und Entspannung, aber auch Bewegung helfen soll. Ich soll das mal bei mir ausprobieren, was mir hilft. Daher habe ich beschlossen, morgen die 30 km zur Arbeit mit dem E-Bike zu fahren. Zumindest bin ich heute noch hoch motiviert, mal sehen wie es morgen früh aussieht ;) . Bin gespannt.

    Am Freitag habe ich mir in einem Geschäft ein neues Smartphone gekauft. Ich ärgere mich immer noch über den Verkäufer und das nervt mich gerade.

    Der Verkäufer hat versucht mir eine Versicherung anzudrehen. Ich habe dreimal "Nein" sagen müssen. Aber er hat nicht locker gelassen. Erst beim vierten Nein hat er es verstanden und war dann sauer, weil ich die Versicherung nicht genommen habe. Er war kurz ab und hat die Artikel nicht mal in eine Tüte gepackt. Ich musste erst danach fragen dann hat er mir eine Tüte gegeben aber ebend auch sehr mürrisch. Am liebsten hätte ich ihm gesagt er soll seinen Krmpel behalten. Aber ich habe es leider nicht getan, denn bei Saturn hatte mich das selbe Gerät 50€ mehr gekostet. Also habe ich doch bei ihm gekauft.

    Ich kann gar nicht so richtig mein neues Smartphone genießen, weil ich mich immer noch über den Verkäufer und über mich ärgere.

    Mir geht es wieder besser. Und meine Gedanken haben auch wieder eine normale Geschwindigkeit. Ich habe auch wieder festen Stand auf meinen Beinen. Also alles wieder gut....

    Wo ich mich sehe weiß ich nicht bin da ja kein Arzt.... Aber wenn man eine Psychose oder mehrere hatte dann bekommt man es ja gleich ran gedonnert das man schizo ist oder?

    Findest du eine schizoaffektive Störung besser als Schizophrenie? Interessant wäre doch mal, wo du genau jeweils eingeordnet wirst, es gibt ja noch verschiedene Unterpunkte im ICD 10. Hast du vielleicht eine alte Krankmeldung wo der Code drauf steht oder ein Krankenbericht aus dem Krankenhaus?

    Ich bin etwas erschöpft von der Arbeit. Es ist viel zu tun und ich bin an meine Grenze gegangen. Ich habe von Dienstag bis heute je 2,5 Stunden gearbeitet. Das ist für mich echt viel. Ich merke deutlich meine Frühwarnzeichen. Ich bin zwar müde, aber im Kopf überdreht, meine Gedanken rasen durch den Kopf und ich komme nicht zur Ruhe. Meine Gedanken sind normalerweise (im Vergleich) bei 50 kmh und rasen jetzt mit 200 kmh durch meinen Kopf. Zusätzlich habe ich das Gefühl auf Watte zu laufen. Ich lege jetzt erstmal die Füße hoch und versuche runter zu kommen, vielleicht nehme ich nachher noch meine Notfallmedikation.

    Ist es nicht so, dass man seinem Arbeitgeber den Ausweis vorlegen muss, wenn man besonderen Kündigungsschutz haben möchte? Man muss dann bei der Agentur für Arbeit einen Gleichstellungsauftrag machen und den bekommt dann der AG. Spätestens dann weiß der AG das man einen SBAusweis hat.


    Oder liege ich da jetzt falsch?

    Wenn du den besonderen Kündigungsschutz haben möchtest, musst du den Ausweis vorlegen, soweit ich das weiß. Aber du bist damit nicht unkündbar. Es ist nur so, der Arbeitgeber muss das Integrationsamt vor Ausspruch der Kündigung um Zustimmung bitten. Das Integrationsamt prüft nur, ob zwischen Behinderung und Kündigung ein Zusammenhang besteht.

    Einen Gleichstellungsantrag stellst du, wenn du eine Behinderung zwischen 30 und 40 GdB hast. Soweit ich das weiß. Bei GdB ab 50 brauchst du das nicht.Die Ausgleichszahlung die Jestocost und hejemalafa erwähnen, nennt sich "Ausgleichsabgabe".

    https://www.rehadat-ausgleichs…ist-die-ausgleichsabgabe/ :

    In Deutschland sind private und öffentliche Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen gesetzlich verpflichtet, mindestens fünf Prozent ihrer Arbeitsplätze mit schwerbehinderten oder anderen anrechnungsfähigen Menschen zu besetzen. Erfüllen sie diese Quote nicht, zahlen sie eine sogenannte Ausgleichsabgabe, die je nach Erfüllungsquote gestaffelt ist.

    Ich habe bei der ersten Medikamenteneinstellung 900mg Quetiapin abends genommen. Das war natürlich sehr hoch dosiert, musste aber sein, damit ich aus meinem Film rauskomme. Ich habe dadurch Heißhunger bekommen und innerhalb von 2 Monaten 20 Kilo zugenommen. Das ist jetzt 13 Jahre her und seitdem habe ich nochmals 14 Kilo zugenommen. Aber auch, weil ich mit Rauchen aufgehört habe. Jetzt nehme ich morgens Aripiprazol und abends Ziprasidon und Quetiapin und es ist schwer das Gewicht zu halten. Mein Psychiater und auch Hausarzt sagen, dass ich solange ich die Medis nehme auch Diät leben muss.

    Wie's oben schon steht hab ich fragen zu meiner richtigen Diagnose.... Die Ärzte im Krankenhaus gehen von einer paranoiden schizophrenie aus und die in der Tagesklinik auch.... Meine behandelnte Ärztin von einer schizoaffektiven Störung.... Soo... Der Gutachter bei dem ich war geht wieder von einer paranoiden Schizophrenie aus mit Panikstörung.... Ich steh wie der Ochse im Wald.... Wenn mich jemand fragt was ich genau habe was soll ich da antworten? Meine Psychologin sagt auch es sei eine schizoaffektive Störung.... Aber ein Gutachter wird das doch besser wissen oder? Ich hab da echt keine Ahnung mehr was ich da glauben soll.... 🤔

    Hallo Tony,

    ist deine behandelnde Ärztin auch Psychiaterin oder ist das deine Allgemeinmedizinerin? Deine Psychologin darf eigentlich keine Diagnose stellen, das dürfen eigentlich (komischerweise) nur Ärzte.

    Es gibt klare ICD-10 Einordnungen, hast du davon schon mal gehört? Wenn nicht, dann schau mal im Internet. Die Einordnung Schizophrenie erfolgt unter dem Schlüssel F20 mit seinen Unterkategorien und die Schizoaffektive Störung ist unter F25 und weitere. Wo würdest du dich selbst denn einordnen?

    Hallo Joy ,

    was sagt denn dein Arzt dazu? Ich denke eine Mediumstellung ist mit ärztlicher Begleitung kein Problem. Aber was sagt er zum Absetzen? Kommst du gut klar mit deinem Arzt und hast du vertrauen?

    Ich persönlich werde mein Leben lang die Medikamente nehmen. Meine Psychose dauerte ein Jahr und hat mich viel Kraft gekostet. Ich hatte Verfolgungswahn, wenn mir jemand zu nah gekommen wäre oder mich irgendwie angegriffen hätte, wäre schlimmes passiert. Das mag ich mir gar nicht ausmalen und möchte ich auch nicht wieder erleben. Ich habe zu große Angst vor einer erneuten Psychose und daher habe ich mich entschieden für immer die Medis zu nehmen.

    Hallo Mindhunter ,

    ich finde, dass du das ganz richtig machst. Ein Schritt nach dem anderen und nicht alles auf einmal. Ich denke das Studium, der Beginn, das neue Umfeld, das sind schon alles Reize genug und dann ist es toll jemand professionelles griffbereit zu haben. Auch das die Wohnsituation dann geregelt ist, ist echt von Vorteil. Du brauchst dich um nichts groß kümmern. Ja, und wenn alles gut läuft und du eine Freundin hast, dann kannst du immer noch in eine eigene Wohnung. Der Weg dorthin ist durch die WG ja nicht verbaut.

    Vielleicht ist es auch sinnvoll mal einen Schritt zurück zu gehen, um dann wieder voll los sprinten zu können.

    Danke Gwenny, ja, stimmt, am Besten noch im Sommer, deshalb habe ich auch heute den ganzen nachmittag verschiedene Praxisbewertungen gelesen und habe versucht jemanden zu erreichen, was echt schwierig war. Endlich habe ich es jetzt geschafft einen Beratungstermin in einer Praxis zu bekommen. Allerdings muss ich etwas warten, habe am 30.08.2022 einen Termin.


    Danke windlicht , ja stimmt, man muss den Nagel gerade abschneiden. Ich war jahrelang zur Fußpflege, die müssten es ja eigentlich wissen, aber die haben den Rundnagel immer raus geschnitten und jetzt ist das so verwachsen das nichts mehr ohne OP geht.

    Mir geht es psychisch soweit ganz gut. Das einzige Problem sind meine Zehen. Ich habe Rundnägel, die seitlich wieder einwachsen. Das tut ein wenig weh, gerade wenn ich geschlossene Schuhe trage. Im Sommer geht es durch die offenen Schuhe. Ich überlege das operieren zu lassen, da wird der Zehnagel gezogen und das Nagelbett verkleinert. Es sollen gerade die ersten Tage höllische Schmerzen sein, sagt mein Bruder der das Problem auch hatte und operieren lassen hat. Mein Arzt sagte allerdings, die Chance, dass das Problem nicht wieder Auftritt ist zu 50%. Ich müsste mich nochmal von einem Chirurgen beraten und dann auch operieren lassen. Aber dafür müsste ich einen Termin vereinbaren. Ich schiebe es immer auf den nächsten Tag und das schon seit Wochen. Ich habe Angst vor den Schmerzen und das ich dann nicht arbeiten kann. Es ist für mich im Moment viel zu tun und ich kann daher nicht krank sein. Ausserdem hat jetzt erstmal meine Kollegin 2 Wochen Urlaub und ich muss sie vertreten. Ja, ich weiß, alles ausreden, ich könnte ja trotzdem schon mal einen Beratungstermin vereinbaren. Ja, könnte ich - aber mache ich morgen - oder übermorgen - oder....

    Hi Felix , ich hatte auch jahrelang mit Reflux zu kämpfen und habe dann verucht weniger fettig zu essen, das hat zum einen geholfen und wenn ich dann doch mal wieder wegen Reflux wach lag, habe ich ungesalzene Mandeln gegessen. Die muss man gut durchkauen und irgendwie ohne Flüssigkeit runter bekommen, hat mir aber geholfen.

    Mir geht es prima. Ich war heute mal wieder bei meiner Therapeutin, sie hat mal wieder meine Angstphantasien gerade gerückt und meinte meine Angstphantasien seien schon Frühwarnzeichen für eine erneute Psychose, ich soll aufpassen, dass ich nicht zu sehr rein rutsche und auch durch Notfallmedikation wieder raus komme. Wir haben auch vereinbart, dass ich diese Phantasien aufschreibe und dadurch wieder in die Realität komme. Ja, gute Idee, vielleicht schreibe ich dann einen Blog.