Beiträge von Jestocost

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

    Heute bin ich für meine Mutter Einkaufen gefahren, zum Kaufland un zum Aldi.

    Danach habe ich im Garten Bäume und Sträucher beschnitten. Jetzt liegt ein großer Haufen Äste auf dem Rasen, die muß ich noch kleinschneiden und zum Container bringen. Und jetzt genieße ich den Feierabend.

    Meine Unitymedia-Box tut es nicht mehr, und damit auch kein Fernsehen. Die Box läßt sich zwar einschalten, aber startet dann nicht. Also surfe ich gezwungenermaßen im Internet. Vielleicht sollte ich den Fernsehanschluß kündigen und nur das Internet behalten, das wäre deutlich biliger. Und ein großer Teil der Sender streamt ja sowieso übers Netz.

    19 Grad wären mir schon zu kalt, vor allem, weil ich mich in der Wohnung auch nicht viel bewege, und meiner Erfahrung nach hilft da auch keine warme Kleidung. Lieber spare ich an etwas anderem, nicht am Heizen.

    Bei mir in der Küche war der Abfluss verstopft, und Rohrreiniger hat nichts gebracht. Also habe ich den Siphon und die Rohre unter dem Spülbecken abmontiert und sauber gemacht. Die ganzen Rohre waren aus Plastik und haben auch nicht richtig gepasst. Ich habe eine Stunde gebraucht bis wieder alles montiert war und auch wasserdicht. Jetzt läuft der Abfluss wieder.

    Nach dem Mittagessen habe ich noch Grünschnitt zum Container gefahren. Jetzt bin ich Zuhause und entspanne.

    Ich war heute Vormittag in der Therme schwimmen. Erst habe ich richtig geschwommen, dann war ich im Heißwasserbecken (40 Grad). Nachher war ich einigermaßen k.o.

    Am Nachmittag habe ich die Garagenzufahrt und den Hauseingang enthunkrautet, dabei auf allen Vieren. Jetzt ist entspannen angesagt.

    Heute Vormittag habe ich bei meiner Mutter im Vorgarten die Büsche geschnitten. Das Zeug war stachelig in ineinander verhakt, das wegfegen hat länger gedauert als das Schneiden.

    Am Abend habe ich dann mein Gartenhaus gestrichen und die Trennwand auf der Terrasse. Jetzt liege ich auf dem Sofa und bin schaue einen Film.

    Ich habe heute Vormittag meine Mutter zum Einkaufen gefahren, wir waren in zwei Supermärkten und im Gartencenter.

    Zu Mittag sind wir mit dem Bus in die Stadt gefahren und habe ein in einen chinesischen Restaurant gegessen. Am Nachmittag habe ich ein Schläfchen gemacht, die letzten Tage hatte ich etwas wenig Schlaf.

    Jetzt ist Feierabend, ich relaxe und surfe noch etwas im Internet.

    Naja egal, anscheinend hatte er mal wieder keine Zeit für seine Patienten.

    Das erinnert mich an meine Psychiaterin. Die sehe ich alle zwei Monate, und dann auch nur für 10 Minuten. Zeit scheint bei Psychologen und Psychiatern ein sehr knappes Gut zu sein. Ist natürlich ärgerlich, wenn man Fragen hat oder über seine Probleme etwas ausführlicher sprechen will.

    Ich habe seit drei Wochen keinen Alkohol mehr getrunken. Grund ist meine Psychotherapie, die Therapeutin hat mir klargemacht, daß während einer Therapie Alkoholabsinenz notwendig ist. Ich habe mit ihr sogar einen Vertrag unterzeichenet, daß ich mich in stationäre Behandlung begebe, wenn ich während der Therapie wieder zu trinken anfange.

    Mit dem Alkohol aufzuhören ist mir leicht gefallen, nachdem ich einmal ein Motiv hatte. Ich fühle mich jetzt besser, wacher. Ich habe im Mopment auch garicht das Bedürfnis, wieder etwas zu trinken.

    Ist es nicht so, dass man seinem Arbeitgeber den Ausweis vorlegen muss, wenn man besonderen Kündigungsschutz haben möchte? Man muss dann bei der Agentur für Arbeit einen Gleichstellungsauftrag machen und den bekommt dann der AG. Spätestens dann weiß der AG das man einen SBAusweis hat.

    Ich muß gestehen, das ich mir da gar nicht sicher bin. Der Kündigungsschutz hängt ja davon ab, das Du schwerbehindert bist, nicht unbedingt davon, das der AG das weiß. Das müßte man aber jemanden fragen, der sich in solchen Sachen wirklich auskennt.

    Im Übrigen ist es so, das der AG verpflichtet ist, entweder Schwerbehinderte einzustellen oder eine Ausgleichszahlung zu leisten. Es kann also auch sein, daß Dein AG sich freut, wenn Du den SB-Ausweis vorlegt, weil er dann Geld spart. Das hängt immer von der konkreten Situation ab.