Beiträge von The Dude

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

    Aber sind die Medikamente wirklich besser, als die Stimmen zu hören? Manchmal denke ich die sollen mich ruhig stellen, sollen meinen Kopf benebeln, damit ich von den Machenschaften nichts mehr mitbekomme. Dann ist dieser Gedanke, die Sachen nehmen zu müssen, noch schlimmer als die Stimmen zu hören...

    Naja,bei meiner freundin gehen die Stimmen auch nicht weg,trotz erheblicher NL Einnahme,sie sind hat nur nicht dauernd präsent. Sie hat früher auch gedacht,das da fremde mächte ihrem kopf sind und sie zu Dingen verleiten sollen., mittlerweile ist sie an die Stimmen aber gewöhnt und sieht es eher als zu ihrem leben gehörend.

    Ich selber höre ja keine stimmen,habe halt nur manchmal Beziehungswahn.nehme ja auch Dauermedikation.

    LG

    so hab heute die ganze Betreuungsgeschichte abgesagt,war ja eh auf freiwilliger Basis. Ich kann ja meine Angelegenheiten noch selber regeln. Ausserdem ist es mir suspekt von einem frühreren Bekannten betreut zu werden.

    LG

    Hallo,ich vbekomme nun einen neuen Betreuer, nicht gerichtlich,sondern freiwillig, hat meine Psychiaterin an geleiert. Das Problem besteht darin,daß ich den aus frühster Kindheit kenne,war mal ein kumpel von mir ich kenn seine family und er meine,hatte heute das erste Gesopräch,war professionell,hab natürlich auch Fragen gtestellt zu seiner family,alleas roger, ich mag ihn,aber was mich stört ist sein familienname,den hat er wohl ändern lassen,aus was fürn Grund auch immer,da gehn bei mir wieder die paranoiden bilder an,shit alles

    Hallo,

    Ja,so geht es mir auch. Ich sage immer die fremden Gedanken gehen mit der Zeit in meine Gedanken über... zumindest habe ich Angst davor und oft das Gefühl das es so ist.

    Tja,das sehe ich als gewollte Manipulation,aber wie den Machenschaften aus dem weg gehen,mit Neuroleptika,geht es einige Zeit gut,aber wenn sich der Hirnstoffwechsel dran gewöhnt hat,dann ists essig,zumindest bei mir,ich muss dann an der dosisschraube drehen

    LG

    Hi, ich fühle mich oft manipuliert und fremdgesteuert, meistens habe ich Gedanken im Kopf,die von meinem Gegenüber kommen, es werden wohl Gedanken per Telepathie losgeschickt um mich gefügig zu machen..Ist die Welt nicht voller Telepathie und Gedankenlesens,wird glaube ich sogar vom C.I.A. praktiziert.

    LG

    Hallo,ich nehme ja Olanzapin schon jahrelang in einer schwachen dosierung von 5mg,war lange zeit ausreichend um nicht psychotisch zu werden,aber seit ein paar Monaten ist die Wirkung nicht mehr so gut und ich muss mindestens 2 tage die woche auf 10 mg erhöhen,damit psychotische Gedanken wieder weggehen.

    Habt ihr auch einen Wirkungsverlust bei dauerhafter Einnahme?

    LG

    Hallo ,ich nehme Olanzapin nur noch in geringer Dosierung, nämlich 5mg,schon seit Jahren, mir hilfts bei der Wahnsymptomatik, manchmal dosiere ich es auch selbständig auf 10mg hoch, wenn ich merke, dass die Gedanken wieder psychotisch werden.

    An Nebenwirkungen,hatte ich auch ne starke Gewichtszunahme.