Beiträge von hejemalafa

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

    Hallo.

    Ich bin traurig.

    Ich bin wirklich der Meinung eine krankhafte Antriebslosigkeit ist etwas anderes als "keine Lust haben" - doch ich bin nicht in der Lage das einem gesunden Menschen zu erklären. Ich schaffe es wirklich oft eine Unlust zu besiegen, z.B. wenn es um die Kinder geht. Aber ich bekomme gesagt ich soll mir mal selbst in den Allerwertesten treten und dann geht es auch. Ich finde so einfach ist das nicht. Es fällt mir fast jeden Tag schwer aufzustehen und das mache ich weil ich mich entschlossen habe Mutter zu werden und das dazu gehört. Es fällt mir fast alles schwer, zumindest zur zeit, ich möchte einfach am Liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben... mache ich aber nicht. Ich bin zumindest als Ansprechpartner für die Kinder immer da. Gestern habe ich mit meiner Tochter fast 2 Stunden Mathematik gepaukt und ihr alles erklärt, weil sie ja in der Schule gefehlt hatte, als dieses Thema anfing und wenig verstand. Dazu hatte ich auch keine Lust und war schnell erschöpft, aber ich habe weiter gemacht und jetzt kann sie es!

    OH. ... mir wird gerade geschrieben ich verstecke mich hinter meiner Krankheit. ... ist das so?

    Ich bin dankbar und nicht böse für ihre ehrliche Meinung, aber ich sehe das nicht so.

    Mein Kopf ist voll von negativen Gedanken und Stimmen, ich kann mich nur schwer auf etwas anderes konzentrieren, ich bin schnell erschöpft und fast immer traurig. Ich glaube das sind die Dinge weswegen ich die notwendigen Arbeiten im Haushalt einfach "übersehe" oder aber mich nicht dazu aufraffen kann.

    Manche von euch lesen ja manchmal meinen Blog - findet ihr ich verstecke mich hinter der Krankheit, nehme sie für meine Faulheit als Ausrede? Oder wie geht es euch, kennt ihr das mit dieser ständigen Müdigkeit und Antriebslosigkeit? Wie bekämpft ihr das und wie geht ihr damit um?

    Ich bin traurig und habe nun auch noch selbstzweifel....

    LG hejemalafa

    Hallo.

    Finde ich eine gute Idee mit diesem Thread.

    An die männlichen Wesen unter uns:


    Mein Vater stellte immer Eimer vom benutzten Badewasser neben die Toilette mit einem großen Joghurtbecher und sparte sich bei kleinen Geschäften die Toilettenspülung.

    Das machen wir auch so, war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig mit einem Eimer nachzuspülen, aber jetzt ist es okay.


    Wir haben die Warmwasserheizung so umgestellt, dass nur noch morgens heisses Wasser bereitet wird. Also wenn wir uns waschen oder duschen wollen, dann eben nur morgens. Und auch Geschirr spülen dann morgens. Abends ist das Wasser schon abgekühlt und wird auch nicht mehr geheizt.

    Unser Warmwasser heizen wir auch nur dann, wenn es gebraucht wird.


    Mein Spar-Tipp hat bestimmt jeder schon mal gelesen, aber ich glaube das machen die Wenigsten: immer mit Einkaufszettel einkaufen gehen und nur das Kaufen was drauf steht. Außerdem die Prospekte der nächsten Angebote vorher durchgehen und berücksichtigen was man braucht.

    Ich habe bemerkt, dass man dadurch enorm sparen kann.


    LG hejemalafa

    Hallo.

    Mir geht es schlecht. Meine Tochter hat mich angesteckt: Halsschmerzen, Kopfschmerzen, verstopfte Nase und (bisher ) leichter Husten.

    Das wirkt leider auch auf die Psyche, besonders weil ich heute meine 4.Covid-19-Impfung bekommen sollte, was so leider nicht geht. 😕

    LG hejemalafa

    Hallo,

    Ich versuche wach zu werden und höre gerade die Nachrichten im Radio. Nichts Gutes zu hören... werde noch etwas im Netz surfen und dann die Kinder wecken und alles für die Schule vorbereiten ( helfen). Das Wetter ist wenigstens besser.

    LG hejemalafa

    Hallo,

    Ich habe heute Morgen alle geweckt und bin wieder ins Bett, dann habe ich ein altes PC-Spiel gespielt, danach habe ich mich ordentlich und warm angezogen und auf meinen Mann gewartet.Seit ca 11:30 Uhr bin ich nun bei den Anglern gewesen. Es gab Grillgut und Bier, während man sich unterhielt. Bier trinke ich immernoch, aber unterhalten muss ich mich zum Glück nicht mehr - die anderen angeln wieder. Klopfer gab es auch. Jetzt habe ich 3 Stunden Ruhe, dann wieder Essen und Trinken und Quatschen.... ich freue mich auf heute Abend, auf mein zu Hause.

    Aber das Wetter ist schön; die Sonne scheint, das Wasser rauscht und auch der Wind rauscht.

    LG hejemalafa

    Hallo,

    Ich versuche mich abzulenken mit der Planung der diesjährigen Adventskalender der kinder und dem eventuellem Halloweenfest. Surfe dafür/dabei durchs Netz und schaue gerade hier vorbei...

    LG hejemalafa

    Hallo.

    Ja, ich habe Schmerztabletten. Aber die scheine ich nicht zu brauchen.

    Ich habe nur beim Laufen ein wenig Schmerzen im Zeh, sonst aber nicht. Ich bin echt erleichtert.

    Super, das freut mich sehr für dich 👍


    Mir geht es leider seid gestern früh nicht so gut: starkes Stimmenhören, depressive Gedanken...


    LG hejemalafa