Wie es mir heute geht

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann sind das Erstellen und Beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfügbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder E-Mail (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • Hallo,


    bin 38 und seit über 10 Jahren an Schizophrenie erkrankt und musste mein Studium abbrechen. Danach hatte ich zwar noch jobs und eine abgebrochene Umschulung, aber habe eigentlich nichts mehr gepackt. War ständig müde, Bluthochdruck usw... ging einfach nicht.


    Ich erledige sehr wenig am Tag meistens. Habe einen Zwergpudel den ich mit meiner Familie teile. Ich male sehr gerne das tut mir gut und ich schließe gerne neue Freundschaften. Das Salz in der Suppe habe ich noch nicht ganz gefunden. Freundschaft ist wie ein Wunder das passiert oder nicht, das ist wie mit der Liebe, erzwingen kann man da nichts. Ich mache auch ab und zu einen WebdesignKurs online. Aber ganz ehrlich ohne diese Scheiss Tabletten wäre ich nicht so müde ständig. Dosis reduzieren geht momentan nicht und absetzen auch nicht, mein Gehirn geht dann total baden ich leide schrecklich. Abilify musste ich aufhören weil ich mehr als 2 mg nicht vertrage und die Flüssigkeit mit Dosierungsmöglichkeit seit Corona in meiner Stadt nicht lieferbar ist. Durch Abilify wurde ich wenigstens aktiver. Ausserdem will ich nicht zwei Medikamente nehmen das verkürzt statistisch die Lebenszeit. Leider kann ich nicht auf Abilify ganz umsteigen weil das macht Angst- Panik bei mir ganz krass und schlimme Depressionen. Solian ist das richtige Medikament für mich.


    Ich finde den Thread wie gehts euch mir eigentlich ganz schön aber man kann sich da nicht wirklich auf einander einlassen. Ich fände es cool wenn jeder noch seinen eigenen Thread eröffnet so kann man besser auf einander eingehen und mehr erzählen.

    Politisch bin ich eher ganz links, aber ich verabscheue Gewalt. Ich glaube ich werde in diesem Leben nicht mehr dazu kommen zu schreien "nieder mit den Reichen" aber sag niemals nie natürlich: Ich sehe die Verbesserungswürdigkeiten unserer Gesellschaft ganz klar. Aber denke dass wenn man die benennt man Mobbing oder Unglauben erntet. Und daneben sind dann immer die radikalen Gegner und die radikalen "Freunde", die machen alles nur schlimmer.

  • seit ca 18 1/2 jahren bin ich von schizo betroffen, seit erst ein halben jahr geht es mir super. ich bin ein fleissiger, glücklicher arbeiter, auch zu hause erledige ich alles selbst.
    mir gehts inzwischen sogar besser als vor der psychose. nein, vorherige symptome gabs nicht, ich habe mich von meiner firma damals ausnutzen lassen. habe zu viel gearbeitet, ich hatte nichtmal die chance mein geld auszugeben, dann hatte ich natürlich viel geld, nur kein privates leben.
    inzwischen arbeite ich aufm ersten arbeitsmarkt(traumjob), bin aber noch angestellt bei der lebenshilfe, das verhältnis ist also so als wäre ich leiharbeiter. die situation ist so besser, denn ich bekomme von der lebenshilfe spritkosten, rentenzahlung für die altersrente und den lohn, der dadurch sogar immer überpünktlich ankommt.
    vor einiger zeit hab ich zudem mich auf minijob schreiben lassen, denn durch meine em-rente darf ich eh nicht so viel verdienen, außerdem hab ich dadurch mehr zeit für mich.
    also, ich bin inzwischen ein überglücklicher mensch, der sich gerne bewegen mag, nicht sport, aber gartenarbeit, bude putzen, kochen, wäsche machen, bügeln, einkaufen usw.
    geld hab ich zwar nicht viel, wertvoller für mich ist die zeit die ich für mich habe.
    geldsituation: ich bekomme fast 1000€ em-rente, 600€ von der lebenshilfe, dadrin sind ca 200€ spritkosten. ich denke ich habe sogar mehr geld als ihr, außer felix.
    achja, ich arbeite auch öfters mal bei einer alten dame, die mir gerne 50€ für 2 stunden, die woche, gartenarbeit gibt.

    gruß Ingo

  • Hey Ingo


    Ich bewundere Dich und alle die auf dem ersten Arbeitsmarkt arbeiten können.

    Ich hab vor 20 Jahren das letzte Mal auf dem ersten Arbeitsmarkt gearbeitet. Mit geistig schwer Behinderten in der Pflege und Betreuung.

    Hat mir gefallen. Wurde danach jedoch krank und bekam IV Rente plus Ergänzungsleistungen und noch Hilflosenentschädigung.

    Hört sich an, als wäre ich ein Wrack. Nun manchmal fühle ich mich auch so.

    Aber immerhin bin ich Mamma und habe meine Hunde die ich betreue. Also leider nicht meine Hunde, aber meine Betreuungshunde :grinning_squinting_face:


    Wirklich schade, dass du nicht hier in der Nähe wohnst. Schön dass wir jetzt auf FB befreundet sind.


    Ich schreibe ab und zu, aber nicht immer. Danke dass du Geduld hast.


    Gruss Kati

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • Mir geht es schlecht. Irgendwie wie eine depressive Episode (so schrieb es mein Hausarzt auf die Überweisung zur Fachärztin vor 2 Wochen). Aber ich hatte wohl schon immer einen depressiven Charakter, bzw. einen Hang zur Melancholie. Da ist irgendwie der Wurm drin. Vor der Psychiatrieerfahrung depressiv, mit Psychiatrieerfahrung depressiv.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • Mir geht es schlecht. Irgendwie wie eine depressive Episode (so schrieb es mein Hausarzt auf die Überweisung zur Fachärztin vor 2 Wochen). Aber ich hatte wohl schon immer einen depressiven Charakter, bzw. einen Hang zur Melancholie. Da ist irgendwie der Wurm drin. Vor der Psychiatrieerfahrung depressiv, mit Psychiatrieerfahrung depressiv.

    Ich wünsche dir ein Licht von oben in dein Gemüt.

    Möge es dir bald besser gehen. Ich denk an dich.

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • guten morgen,
    mir gehts gut, fühlt ihr euch auch gut?
    ich wollte gestern mir noch mehr kurze rein tun, aber ich dachte mir dann, och nee, lieber doch nicht und bin ins bett gegangen. deshalb bin ich natürlich fit, fit zu arbeiten macht mehr spaß. hoffentlich bleibt es heute trocken, denn bei regen arbeiten ist auch mist. hoffentlich wird es bald frühling.

    so, ich wünsche euch einen guten start in den tag und lasst euch nicht stressen.

  • Mir gehts soweit ganz gut, bis auf mein Steissbein, was noch immer schmerzt nach über einer Woche....auf Arbeit ist soweit alles okay

    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • Mir gehts soweit ganz gut, bis auf mein Steissbein, was noch immer schmerzt nach über einer Woche....auf Arbeit ist soweit alles okay

    warst du mal röntgen um zu sehen ob es gebrochen ist ?

    Ich hab meins ja gebrochen vor ca 1 jahr.

    Wurde geröntgt und da sah man dass es gebrochen war.


    Dauert schon 4 Wochen bis der Schmerz weg ist.


    Viel Genesungswünsche!

    Windlicht

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • Nö, bisher war ich noch nicht beim Arzt deswegen, wenn es nächste Woche nicht besser wird gehe ich da mal vorbei...


    Danke für die lieben Genesungswünsche...


    Gruss

    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • Mir geht es ganz gut!

    Ich hab mit meiner Seele und meinem Hirn gesprochen, dass ich die Benzos sein lasse! Ich bin noch nicht abhängig, aber war auf dem besten Weg dazu!
    Ebenfalls den Alkohol! Sein lassen! Ganz!

    Ich bin noch keine ALkoholikerin! Aber auf dem besten Wege dazu, wenn ich täglich schon früh morgens Whisky trinke.

    Daher: Sein lassen! Keinen mehr kaufen!


    Jetzt gehe ich gleich zur Psychologin und bespreche mit ihr das weitere Vorgehen.

    Evt. reicht auch eine Tagesklinik. Dann müsste ich nicht stationär gehen.

    Mal sehen.


    Am liebsten wäre es mir, ich würde das ambulant schaffen!

    Ich habe ja meine Hundesittingjobs....die ich nicht verlieren möchte.


    Windlicht

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • ich trinke manchmal auch morgens, aber wenn, dann nur bier. whisky wäre mir eh zu hart.

  • Mir geht es in letzter Zeit nicht so gut. In meiner freien Zeit weiß ich nichts mit mir anzufangen. Habe keine Lust zu lesen, keine Lust TV zu sehen, keine Lust am PC zu daddeln, keine Lust Musik zu hören. Spazierengehen kann man auch nicht bei dem Schmuddelwetter. Irgendwie keine Lust zu gar nichts. Aber im Bett zu liegen und die Decke anzustarren kann ja auch nicht die Lösung sein.

    Ein Mensch mit einer Uhr weiß immer wie spät es ist. Ein Mensch mit zwei Uhren zweifelt immmer.

  • Mir geht es in letzter Zeit nicht so gut. In meiner freien Zeit weiß ich nichts mit mir anzufangen. Habe keine Lust zu lesen, keine Lust TV zu sehen, keine Lust am PC zu daddeln, keine Lust Musik zu hören. Spazierengehen kann man auch nicht bei dem Schmuddelwetter. Irgendwie keine Lust zu gar nichts. Aber im Bett zu liegen und die Decke anzustarren kann ja auch nicht die Lösung sein.

    versuche doch mal tagesstruktur in dein leben zu bekommen, auch wenns nur eine tagesklinik ist.

  • Mir geht es recht.


    Seitdem ich die Benzos und den Alk nicht mehr zu Hause habe.

    Ich sollte meine Kaffeesucht noch unter Kontrolle kriegen. Denn durch das Hippelig werden und nervös., ist der Wunsch nach Entspannung grösser.


    Heute habe ich wieder den grossen Hund.

    Bald gehe ich zu den Eltern und danach zu meinem Katzensitting Job.

    Später dann mit dem Hund raus und Kochen für Junior.

    Dann noch Ergotherapie. Wir fahren (mein Sohn kommt mit da er noch Ferien hat) mit dem Rotkreuzfahrdienst hin und zurück.

    Bin sehr froh darüber.

    Denn wenn ich mit dem Zug fahre, so war es die letzten Male, ist die Überwindung gross, nicht beim Kiosk vorbeizugehen und Whiksy zu kaufen.


    Mir gehts gut ohne Alk und ohne Benzos.


    Nehme Alternativ plfanzliche Enstapnnungskapseln.


    Windlicht

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • mir geht es gut. gestern hatte ich sex und das ohne pillen, durch die reduzierung der clozapin hat es geklappt. ich brauche also wohl keine sildenafil mehr.

    gabs eigentlich nicht ein essen-thread hier? habs nicht gefunden, egal, poste ich es hier mal.

    mein heutiges essen:

  • mir gehts gut und denke gerade daran, das ich wieder lust habe zu häkeln, als kind hatte ich darin ne 1 in der schule(textilarbeiten), aber wie gesagt, ist lange her. keine ahnung ob ich das noch kann, aber für solch fragen gibts ja noch youtube.
    was ich häkeln werde, hm...noch keine ahnung, einfach loslegen.
    gruß Ingo

  • Guten Morgen,

    Mir geht es mittelmäßig.

    Habe keine Lust gehabt aufzustehen, habe irgendwie das Gefühl etwas geht schief heute -> ist so ein merkwürdiges Befinden, nicht nur gedanklich, sondern auch körperlich.


    Ich habe auch wieder Stress heute Morgen. Die Kinder für die Schule fertig machen, inklusive der Testungen und ich muss noch zwei Briefe an die Lehrerin schreiben ( habe ich gestern Abend vergessen). Da frage ich mich doch gerade wieso ich nicht anfange, anstatt hier zu schreiben? Ganz einfach: ich habe keine Lust!


    LG hejemalafa