was macht ihr gerade ?

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann sind das Erstellen und Beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfügbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder E-Mail (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • ich möchte mich auch entschuldigen.


    Es gibt halt diese Männerbewegung die auch das Wort "Simp" verwendet, deswegen kam ich drauf.


    Ich komm sehr gut auf Dich klar Alkalina und freu mich ja dass icv nicht alleine bin.

  • ich gucke gerade eine sendung über verbrechen im wahn.
    guckt das video erst wenn ihr euch stabil genug fühlt, denn das thema ist starker tobak.
    Töten im Wahn – Von Schuld und Schuldunfähigkeit | Hinterbliebene von Wahnsinnstaten | DOK | SRF - YouTube

    ich hab noch was zum bügeln da, mache ich vielleicht nach dem video.

  • Ich hab mir am Kiosk zwei Bier für heute abend gekauft, wenn ich parallel zu meinem Kumpel in der alten Stadt eine wohl sehr an der damaligen Realtät angelehnte WesternSerie schaue: Deadwood.

    Bis dahin ist Hausarbeit und üben dran. Aufgeräumt. Gelben Sack habe ich bereits entsorgt und die Wäsche im Keller angemacht.
    Entschuldigungsemail geschrieben an die Veranstalter von dem Kurs gegen Aufschieben, den ich schon letzte Woche Montag verpasst habe wegen all dem Elend.

    Übeziele habe ich heute drei: Hausaufgaben Ebass, Hausaufgaben Bigband/Kontrabass und Hausaufgaben Klavier.

    Sobald ich die Hausaufgaben fertig habe, nehme ich sie auf und mache wieder Videos draus. So motiviere ich mich.

    Ich feiere auch parallel meine Loslösung aus der ganz persönlichen Hölle.

    Liebe Grüße

    Mindhunter

  • ich backe gerade ein brot auf, son nussbrot. marke aldi

  • ich habe gefrühstückt, dann music auf den ohren getan und gebügelt. nacher gehts wieder zur arbeit.

  • Bei uns in der Firma wird heute morgen gegen 8:00 der Strom abgeschaltet wegen Zählerwechsel. Deshalb bin ich schon früh hier und fahre alle Server herunter. Arbeiten kann im Moment sowieso niemand.

    "Warum weinst du? Es tut mir sehr leid, ich weiß nicht, was ich in einem solchen Moment tun oder fühlen soll." - "Warum versuchst du nicht, einfach zu lächeln?"

    (Rei Aynami - Shinji Ikari, Neon Genesis Evangelion)

  • Guten Morgen, war gerade duschen etc. und jetzt Frühstück Kaffee und Toast. Nachher geh ich zum Kardiologen, nehme ja was gegen Bluthochdruck und Rhythmusstörungen. war da noch nie.

    „Ein Engel ist jemand, den Gott uns ins Leben schickt, unerwartet und unverdient,

    damit er uns, wenn es ganz dunkel ist, ein paar Sterne anzündet.“ (Phil Bosmans)

  • Ich bin grade ziemlich glücklich.

    Habe gestern super Haushalt gemacht und geübt, bin wieder in meinem Leben drin.

    Hab mir dann ein Herz gefasst und mich wieder bei ihr gemeldet. ABER!

    Ich musste mich halt entscheiden, ob ich sie für immer verlassen will oder ob ich die 25 Jahre Freundschaft ehre und sie ab jetzt wie ein Familienmitglied sehe und sie konsequent bis zum Ende einfach ganz normal liebe und gernhabe, ohne die ganzen Komplexe die mich vor mir selber haben ekeln lassen.

    Ich habe ihr ein Experiment vorgeschlagen: Statt 90 Prozent J. und 10 Prozent eigenes Leben, genau umgekehrt., Und auch 90 Prozent zuhören und 10 Prozent reden und texten.

    Das wird sehr spannend, falls sie sich drauf einlässt.

    Außerdem habe ich aufgehört den Kummer als zentnerschweren Sack auf meinem Rücken wahrzunehmen sondern als kleinen feinen Diamantring an meinem Finger. Immer wenn die Gedanke und Gefühle kommen, positiv wie negativ schaue ich stolz auf meine Hand. Und das funktioniert supergut.

    Aber jetzt zu meinem Leben.

    Ich höre leidenschaftlich gerne Krimi-Jazz, so düsteren Jazz. Oder auch Film Noir Musik.
    Und ich schaue und lese leidenschaftlich gerne alles in dem Genre.
    Bei uns an der Hochschule gibt es das Jazzforum, das spielen jeden Donnerstag von 12:30 bis 13:30 Studenten mit ihren Projekten,
    Bald geht die Vergabe der Termine los und die sind immer schnell weg.

    Und jetzt habe ich tatsächlich heute nacht ein Konzept für ein Krimi Jazz Event mir ausgedacht, mit Dresscode und Raum verdunkeln und Projektor.

    Und hab in die Whatsappgruppe geschrieben.

    Drei Musiker haben schon ganz begeistert zugesagt. Klavier, Schlagzeug, Gitarre. Und ich am Bass. Sängerin habe ich auch schon angeschrieben.
    Fehlen noch Saxophon und Trompete.

    Das könnte richtig gut werden!

    und zwischendurch denke ich auch ein bisschen an die Sängerin, die auch schön und lieb ist und die mit mir diese Woche einen Kaffee trinken gehen will, was völlig unverfänglich ist, weil sie ja ihren Freund hat, bei dem ich die Anti-Rauchen Hypnose bald mache.
    Außerdem soll man nicht da sein Geschäft machen wo man isst.

    also. mir scheint die Sonne aus dem A....

    Klavier geübt habe ich heute auch schon,

    Das ist jetzt immer das letzte und das erste was ich am Tag mache.
    Ich will es richtig gut können, da ich ja ein Bandleader und guter Musiker werden möchte.

    So, jetzt hab ich euch aber echt genug vollgetextet.

    Erstmal frühstücken, um 9:45 geht der UNi Tag los, das wird mich wieder ausreichend erden.



    Liebe Grüße

    Mindhunter

  • Bin auf Arbeit, aber müde, konnte diese Nacht ab 03:15 Uhr nicht mehr schlafen, dann noch etwas am Computer gemacht und am 3D Drucker, um 06 Uhr in der Firma angekommen und seitdem am arbeiten... Geht sowie ganz gut...

    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • Hatte drei gute Fächer, hab fleissig mitgeschrieben und -gearbeitet.


    Netten Kontakt mit der Sängerin gehabt, hab ihr das Geld für die Hypnose per Echtzeitüberweisung überwiesen, das wär geklärt. Termin Hypnoserauchstopp entweder nächste Woche Montag oder Dienstag.


    Dann war ich nach der Mensa (Chili Con Carne) beim REWE einkaufen und war über mich erstaunt wie gesund und verantwortungsvoll ich zu sonst eingekauft habe.


    Jetzt sitze ich beim Frisör meines Vertrauens und hab eine Nummer gezogen. Drei vor mir aber ich weiss es lohnt sich

    Wellness für den Mann. Damit ich mich wieder ein bisschen attraktiv fühle.


    Heute in der Whatsappgruppe haben wie gesagt drei Musiker mir zugesagt und viele fandens toll, aber dann hat jemand die Gruppe verlassen und ich hab mich furchtbar erschrocken.


    Die wissen ja alle dass ich nicht ganz sauber ticke, aber ich hab dann sofort alles runtergefahren und gesagt man soll mich bei Interesse privat anschreiben.


    Im allgemeinem fällt mir auf dass ich zur Zeit überkommuniziere. Das ist kein gutes Zeichen!


    Das fing mit der Freundin an und jetzt ist es überall, hier, bei Facebook, in Emails, bei Whatsapp. Besonders wenn ich euphorisch bin, wenn das Leben grad schön ist.


    Das könnte eine hypomanische Phase grad sein oder werden, da muss ich sehr sehr aufpassen.


    Gut dass es mir noch auffällt, dann kann ich gegenhalten.


    So sehr mir das Forum auch guttut, und auch die anderen Schauplätze kurzfristig helfen, es ist kein wirklicher Selbstwert der da entsteht.


    Der kommt gerade echt nur aus dem Studieren, denn das ist mein wahres Leben.


    Bis ich wieder ruhiger bin, werde ich also wieder nach langer Zeit ein Tagebuch an mich selber bzw an das Tagebuch schreiben.


    Ich muss lernen mit mir alleine zu sein.

    Die Klappe zu halten.

    Und mich nicht so öffentlich und damit verletzbar zu machen.


    Ich melde mich also wieder wenn ich sicher bin, dass ich (wieder) gesund bin.


    Das werde ich auch mit der Therapeutin am Donnerstag klären.


    Macht euch keine Sorgen bitte, ich hab nur gelernt sehr vorsichtig wegen meiner Gesundheit zu sein.


    Und ich glaube es ist nicht nur meine Freundin die zuviel Input von mir bekommt



    Wie gerne wäre ich so ein stilles Wasser, ein Ruhepol, ein Fels in der Brandung


    Vielleicht kommt das ja durch viel studieren.


    Seid nett zueinander und bis ganz bald,


    Liebe Grüße,


    Mindhunter

  • Gegen Manie nehme ich täglich die Höchstdosis Valproat.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • falls jemand fragt was ich gerade mache:
    Ist möglicherweise ein Bild von Text