was macht ihr gerade ?

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • Ich hatte mich doch noch mal hingelegt und weitere 2 Stunden geschlafen. Jetzt trinke ich den letzten Pott Kaffee aus meiner Kanne, um endgültig wach zu werden. Wenn ich mit den Beschäftigungen anfange, wohl am Besten von einfach zu schwer.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • Ich mache Pause. Spülmaschine ist aus- und wieder eingeräumt. Müll ist draußen. In Bad und Küche sind Oberflächen und Böden gewischt. Nach der Pause geht es weiter mit Staubsaugen und danach Andenken, die ich unbedingt mitnehmen will in Kartons packen. Ach ja, und ich wollte meine Möbel ausmessen, um entscheiden zu können, welche mitkommen und wohin passen. Ablage wäre auch noch zu erledigen. Morgen dann noch wie immer sonntags die Wäsche.


    Und ich freue mich darauf, nachher zu baden, etwas Körperpflege zu betreiben und zu ruhen.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • ich habe genug für heute getan, ich habe gestern mein neuen unkrautausstecher bestellt und heute getestet, supergeil das teil. dann war ich bei amazon nochmal gucken, viele wünsche hab ich hintenangestellt, aber dennoch eine herbstjacke bestellt. ich habe mir alle teile die ich mal haben wollte, genau durchdacht und am ende nur die eine jacke bestellt.
    jetzt hab ich wieder netflix an, etwas langweilig die serie, egal.
    sonst ist auch weiterhin bei mir alles gut.
    gurß Ingo

  • Jetzt auf dem Sofa am Musik hören... Heute sicher früh ins Bett, bin recht müde... Aber sonst geht's mir recht gut

    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • Wir waren gerade an einer Familienfeier bei meiner Schwester.

    Sie wohnt in einem schönen Haus mit grossem Garten wo sie auch Hühner haben.

    Es war sehr schön.

    Obschon ich zuerst nicht wollte, habe ich es sehr genossen!

    Gesellschaft unter guten Menschen tut eben doch gut!


    Sie haben noch ein paar Hanf Setzlinge angepflanzt. Ich fragte ob ich dann eine abkaufen darf.


    Ich will eigentlich nicht mehr kiffen, aber hätte doch mal wieder Lust dazu.


    Jetzt wo ich wahrscheinlich in einer Beziehung bin, wäre das noch schön ab und zu wenn er bei mir ist.


    Morgen bekomme ich Besuch von meinem Freund mit dem ich eine Beziehung anfangen werde.


    Ich freue mich sehr darauf.


    Gruss von Windlicht

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • ich habe ebend ein e-scooter bestellt, für ein supersonderangebot, das dingen ist so günstig, das man den verkäufer nicht gerne vertraut. naja, ich habs mal riskiert.
    hier ist das angebot:
    -Limted Time Rabatte - (nanlingi.com)

  • Kaffee trinken, wachwerden. Einen Plan für heute machen. Gestern habe ich die Umzugsvorbereitungsarbeiten und die Ablage auf heute verschoben, weil ich mehr Lust hatte, noch an die frische Luft zu gehen. Die Sonne schien so schön. Heute habe ich mehr Wäsche als sonst, da die Bettwäsche überfällig ist.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • So, letzte Wäscheladung ist im Trockner. Bett ist auch schon frisch bezogen. Meine Winterjacken habe ich weggehängt.


    Das dringendste wäre nun, meine Möbel, und vor allem die Küchengeräte, auszumessen, welche in die neue Wohnung sollen, denn das muss ich kommende Woche sagen können.


    Gerade mache ich aber Kaffeepause.


    Irgendwie graut es mir immer noch etwas vor Allem, was mit dem Umzug zu tun hat.


    Aber Termine stehen und ich kann nicht weiter blockieren und vor mir her schieben.


    Auch wenn ich schon wieder Schiss vor Angst kriege.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • ich war superfrüh am pennen(17 uhr), mir ist gerade was langweilig, da hab ich mir gerade überlegt selbst ein kuchen zu backen, ich hatte ne fertigmischung, nur ein paar kleinigkeiten dazu tun.
    der kuchen muß fast ne std im ofen bleiben. naja, mal sehen ob der kuchen was wird.

    gruß Ingo

  • ich habe ebend ein e-scooter bestellt, für ein supersonderangebot, das dingen ist so günstig, das man den verkäufer nicht gerne vertraut. naja, ich habs mal riskiert.
    hier ist das angebot:
    -Limted Time Rabatte - (nanlingi.com)

    wie es aussieht ist die firma eine leasingfirma, hab aber kein vertrag unterschrieben, trotzdem habe ich gerade per mail die firma gefragt, ob es nur geleast ist. wenn ja, möchte ich den vertrag natürlich rückgängig machen.
    wäre auch zu schön gewesen bei dem preis. man muß aufpassen wie nen schießhund. :(

    ich warte jetzt auf ne rückmail, ich werde euch bescheid sagen.

    gruß Ingo

  • Ich war heute morgen bei meiner Psychologin.

    Dann kochen und Mittagsschlaf.

    Jetzt ist gerade meine Psychiatriespitex gegangen.


    Bald gehe ich mit Sohn und Hundi spazieren.


    Dann sollten wir noch in den Bücherladen ein kleines Geschenk kaufen. Mein Sohn ist bei seinem Freund eingeladen zur Geburtsttagsparty.

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • moin moin,
    ebend hab ich mein auto mit gartengeräte bepackt, damit ich bei "omi"(gabi) was schaffen kann. gleich gehe ich einkaufen(cigarillos sind teurer geworden :( ), dann in ca 2 std fahre ich los zu der gabi("omi"), etwas arbeiten. später werde ich dann noch bei uns rasen mähen(aber nur vielleicht, jenachdem ich bock habe. achja, bestimmt muß ich auch noch wieder mit vatern einkaufen fahren. würde noch tanken fahren, nur ist der preis noch etwas zu hoch, also mal sehen wann.

    gruß Ingo

  • Guten Morgen,


    Ich trinke gerade Kaffee und höre ein eigenes Stück.
    Bin heute fröhlich nach vielen Alpträumen aufgewacht und habe glaube ich viel verarbeitet.

    Was die Frau angeht, habe ich beschlossen, sie aufzugeben.
    Nicht offiziell und ihr werde ich das auch nicht sagen, aber so für mich und unter uns.

    Es hat einfach keinen Zweck, sich dauernd psychisch zu verkrampfen und etwas zu jagen, das vielleicht garnicht mehr besteht.

    So kann ich sie als gute Freundin sehen und entspannt mit ihr sein.
    Wenn noch was zwischen uns passieren soll, wird es auch so passieren.

    Inzwischen schaue ich mich in der Frauenwelt schonmal neu um.
    Ich bin aber nicht jemand der von einer auf die nächste springt, also werde ich sie nicht verraten.

    Die Dinge sollen sich einfach entwickeln wie sie sollen und wenn ich meinen Druck da raus nehme, werden sie es tun.

    Was bleibt von "uns" übrig, wenn ich nicht die ganze Zeit um "uns" kämpfe?

    Das ist die Frage.

    Jedenfalls gehe ich es heute ruhig an, werde aber höchstwahrscheinlich die gute Laune nutzen und üben fahren, bzw mit der Transkription anfangen. Vielleicht mache ich das auch von zuhause aus, dann kann ich noch Wäsche waschen.

    Vorher schreibe ich aber noch den Mai-Newsletter für meine Website und werde noch meditieren.

    Heute abend ist dann die Party im Kulturzentrum, da muss ich mal schauen wie ich mit dem Alkohol umgehe.

    Mit der Frau hatte ich eigentlich besprochen, dass psychisch Kranke keinen Alkohol trinken sollten und hab nach unserem Treffen vorletzten Mittwoch eine Woche nichts und dann ein Bier und gestern beim Griechen einen Ouzo getrunken.

    Da muss ich mit mir auch noch ins Reine kommen. Wenn ich aufhöre, sollte ich es für mich tun und nicht für sie.


    Liebe Grüße

    Mindhunter

  • ich sitze hier mit kalten kakao, will gleich aber los zu obi, ich brauche eine selbstsichernde mutter. mit dem gerät mit dem ich eigentlich gerne arbeite, bei dem lockerte sich immer wieder die schraube und jetzt hab ich sogar die mutter verloren, im rasen nicht wiederzufinden.

  • Ich war dann doch ganz offen zu der Frau und habe das glaube ich alles ganz gut formuliert bekommen.

    Jetzt kann ich mich voll auf die Prüfung konzentrieren und leg mich vorher aber noch was hin.

    Emotionen und scheinbar auch das Aufgeben von Frauen ist für mich sehr anstrengend.

    Liebe Grüße

    MIndhunter