Wie gehts euch/mir?

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann sind das Erstellen und Beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfügbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder E-Mail (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • Ich muss sagen, das ich mich mit der Einsamkeit ganz gut arrangiert habe. Wenn man mal Bock auf reden hat, besuche ich Verwandte, die ich habe. Ansonsten fühle ich mich in meiner Wohnung ziemlich gut. Habe jetzt nicht so n großes Bedürfnis unbedingt mal ne Freundin zu haben...

  • Alkalina


    Ich glaube es ist eher so, das Frauen nach Kohle und Fame entscheiden. Hast du beides nicht (auf mich triffst du zu) gehst du eben leer aus.


    Was wir Männer noch haben ist der Puff Besuch. Ist zwar nicht meins, aber manche ist sowas gut...



    Supernova

    Ist voll nicht mein Ding, ich mag die Öffentlichkeit gar nicht, halte mich gerne im Hintergrund auf usw...

  • Hallo ihr Lieben,

    ich kann das mit dem Alleinsein verstehen. Ich fühle mich auch oft einsam, aber ich schaffe mir immer Zeiten der Kontakte mit anderen. Nur die Zeit dazwischen ist lang und einsam.

    Ich hoffe ich kann bald wieder arbeiten und es ist dann vorbei mit der Einsamkeit.

    Aber ja ich bin auch schon auf Dating-Seiten gewesen und ich hab irgendwie schnell daran die Lust verloren... :winking_face:

    Liebe Grüße

    Bananarama

  • Hallo.

    Obwohl ich ja immer viel von meiner Familie schreibe und davon was wir zusammen machen\erleben, fühle auch ich mich oft alleine oder vielmehr alleingelassen. Das kann sicher kaum einer verstehen, doch ich fühle mich manchmal sogar als Außenseiter im Familiengeschehen... Die anderen machen oft Scherze/Witze die ich nicht lustig finde oder gar nicht erst verstehe und sie haben oft auch alle ein gemeinsames Interesse an etwas,was ich nicht teile. Dazu kommt,was leider sehr häufig der Fall ist, dass sie mich nicht verstehen bzw wie es mir geht...


    Trotzdem bin ich natürlich sehr glücklich meine Familie zu haben! Ohne die wäre ich ganz allein.


    Ich verstehe gut, dass Einsamkeit zur Qual werden kann.


    Allen hier die sich Kontakte wünschen, denen wünsche ich,dass sie wenigstens an Weihnachten und Silvester nicht alleine sein müssen.


    LG hejemalafa

  • Guten Abend,


    ich hab heute meinen Jazzgeschichte Kurs sausen lassen weil ich hundemüde war. Das wird wahrscheinlich Konsequenzen haben und ich muss ihn dann im nächsten Jahr machen. Werde gleich mal eine Mail an die zuständige Dame schreiben.

    Dann hatte ich große Sorge vor dem Hauptfach weil ich ja diese Woche auch wegen dem Besuch nichts geschafft hatte aber wir hatten ein sehr gutes Gespräch, wo ich meine Erkrankung, die schizoaffektive Störung erklärt habe, auch dass ich manchmal Nachtschichten einlege wenn ich etwas manisch bin. Er hatte sehr viel Verständnis und wir haben ein echt gutes Gespräch geführt. Danach haben wir die Videoaufnahme von dem Prüfungstrio von den Ukrainern vom Montag wo ich Bass gespielt habe geschaut und er hat mir noch einige Tips geben können.
    Dann haben wir das Stück nochmal nach Noten zusammen gespielt und er hatte die ganze Zeit Plätzchen dabei, ist wirklich ein lieber.
    Also bin ich entspannt da raus.

    Dann kam, weil der Improvisationskurs ausfiel, direkt Nebenfach E-Bass und er hat mich gelobt weil ich gut noten gelesen habe und auch ein gutes Solo gespielt habe. Das hat gut getan.

    Mit meinen Basslehrern bin ich also jetzt in Harmonie vor den Ferien und kann wenn ich von den Feiertagen zurück bin am 4. nochmal bei den Hausaufgaben reinhauen.

    Dann war ich hier beim Bali Restaurant und hatte Hähnchenschnitzel mit Champignon Rahm Soße und Pommes.
    Meine Ernährung ist extrem Fleisch und Fettlastig.

    Und ich habe den leeren Stuhl mir gegenüber angestarrt und mir gedacht, dass da seit 13 Jahren keine sitzt und ob mich das überhaupt noch interessiert. Ob ich nicht lieber in Ruhe rauchen und essen will, was ich will. Und fand das ganz schön bitter und traurig.

    Jetzt sitze ich nach einem Kaffee im Aufenthaltsraum von der Hochschule und schreibe hier.

    Um 8 habe ich Schließdienst, aber bis dahin lege ich mich auf die Couch die grad frei geworden ist. Vielleicht übe ich nachher noch was.

    Liebe Grüße.

    Mindhunter



  • Dann war ich hier beim Bali Restaurant und hatte Hähnchenschnitzel mit Champignon Rahm Soße und Pommes.
    Meine Ernährung ist extrem Fleisch und Fettlastig.

    Und ich habe den leeren Stuhl mir gegenüber angestarrt und mir gedacht, dass da seit 13 Jahren keine sitzt und ob mich das überhaupt noch interessiert. Ob ich nicht lieber in Ruhe rauchen und essen will, was ich will. Und fand das ganz schön bitter und traurig.


    Das kommt mir bekannt vor. Ich denke mir auch manchmal, dass ich gewisse Dinge gar nicht mehr so entspannt angehen könnte, wenn ich jetzt einen Partner kennenlernen würde. Und frage mich auch oft, ob ich das mit der Liebesbeziehung eigentlich überhaupt noch kann.


    Ich fühle mit dir.

  • Damn was geht..ich fühle mich wie auf drogen, das ballert übel obwohl ich nix genommen habe...vlt war etwas mit der milch es ist als hätte ich ne nase koks gezogen

    sowas kann bei ner psychose vorkommen

  • Mir gehts recht gut. Aber ich schlafe die letzte Zeit recht mies. Dies weil meine Nase immer zu ist am frühen Morgen und wohl auch zum Teil psychisch etwas Probleme mit dem Schlafen.


    Sonst gehts gut, Dies auch, weil die wichtigsten Angelegenheiten meiner Mutter nun erledigt sind und Sie ja jetzt bei uns ums Eck wohnt, was das ganze Einkaufe, Ärzte besuchen etc., deutlich einfacher macht....


    meiner Frau gehts soso lala, was mich auch häufig etwas belastet....Sie ist halt häufig gestresst, vor allem nach der Arbeit....zum Glück legt sich das meist am Nachmittag wieder.....

    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • guten morgen,
    mir geht es super, ich habe nichts zu klagen.
    mein antialkoholkonsum hab ich gestern leicht gebrochen. ich habe ein gläschen mümmelman getrunken, aber danach bin ich sofort ins bett. naja, war nur ein gläschen, ich denke damit kann ich/man leben. ich werde aber weiterhin null bier trinken, den mümmelman den ich noch habe(rest), werde ich die tage noch austrinken(natürlich langsam und wenig), danch hole ich mir kein mümmelman mehr. ich will ja eigentlich bei der non-alk-politik bleiben.
    bitte mich nicht verurteilen, nur weil ich ein gläschen trank, ich habs ja den alk im griff und übertreibe es ja eh nicht.
    so, falls ich heute einige nicht mehr sehen sollte, ich wünsche euch ein frohes fest und geruhsame weihnachten. trinkt nicht so viel alk.
    gruß Ingo
    ps.: ich feier keine weihnachten, aber ich hoffe das was gutes im tv kommt. wer schon etwas weiß, was im tv kommt, sagt ruhig mal bescheid, danke.

  • Ingo Guttkowski du kannst da gucken was kommt:

    Fernsehprogramm heute abend 20:15 Uhr - TV heute Abend - TV SPIELFILM

    dir auch frohe Weihnachten

    kommt nicht wirklich was im tv, außer vielleicht die muppet show als film auf tele 5 um 20:15uhr.

    ich werde das wohl gucken und mich dabei hinlegen, bestimmt penne ich dabei ein.

  • Ich bin erkältet, aber heutzutage kann man ja froh sein, wenn es nur eine normale Erkältung ist. Die Feiertage werde ich nutzen um mich auszukurieren. Da ich sowieso nicht vorhatte an Weihnachten irgendwie zu feiern oder etwas zu unternehmen, passt die Erkältung auch zeitlich gerade ganz gut. Dann geht es danach wieder lustig weiter.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)