Wie gehts euch/mir?

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann sind das Erstellen und Beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfügbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder E-Mail (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • Stefan ich freue mich wirklich sehr dass es Dir besser geht!

    Mir geht es andersherum, ich finde die Gesellschaft in der Öffentlichkeit oft kalt und abweisend, jeder will nur sein Ding machen und seine Ruhe haben. Also Südamerika wäre nichts für Dich :-D, :winking_face:

  • Guten Morgen,



    Ich hatte ja eine Nacht übersprungen und habe dementsprechend zwar mit vielen Unterbrechungen aber sehr tief geschlafen.


    Ich war gestern gefährdet, kein Schlsf, viel Kaffee, mir ging es toll - ich hätte als Bipolarer von der Depression in die Manie switchen können.


    Es ist aber alles nochmal gut gegsngen.


    Die Projekte Rechner reparieren.und E-Piano jagen und bestellen waren der totale Urlaub für mich und auch wenn ich kaum was für die Uni getan hab bin ich jetzt wieder bereit durchzustarten.


    Heute ist der Workshop mit dem amerikanischen Bass-Star und ich werde sicher gefordert werden.


    Nach dem Termin mit meiner Therapeutin um 9, wo ich vorher noch was einkaufen werde, werde ich in die Hochschule fahren und mich am Kontrabass vorbereiten.


    Aber ich muss erst um 8 aufstehen und wir haben erst halb sieben, beste Nachricht des Tages, also noch was schlummern.


    Bin auch happy die Kaffeemaschine aktiviert zu haben, so muss ich nicht immer Geld beim Bäcker oder am Hochschulautomaten ausgeben.


    Ab ins Bett, hurra! :grinning_squinting_face:


    Liebe Grüße


    Mindhunter

  • Hallo,

    Mir geht es gerade sehr schlecht.

    Ich hatte eine tolle Laune gehabt , habe Kuchen gemacht : mein Mann kommt heute nach Hause!

    Gerade ebend ein Anruf vom Krankenhaus und jetzt sitze ich hier heulend... Sie wollen nicht, dass mein Mann noch Auto fährt, er ist so krank ( Vorerkrankungen) und wie es zu Hause läuft? Aha, ich mache ihm immer die Tabletten fertig, das ist sehr gut! Auf sein Spritzen soll ich mehr gut achten wann und wie viel er spritzt... es kann jederzeit "etwas passieren" bei seinem derzeitigen Gesamtzustand... auch auf kurzen Autofahrten oder wenn er allein unterwegs ist kann was passieren... wieso er alleine mit dem Auto nach Hause fährt?

    die Dame war sehr nett, sehr besorgt, vielleicht zu besorgt? Ich hoffe es nicht! Denn wenn sie zu besorgt war unternimmt sie vielleicht weitere Schritte?! Wie kann das aussehen... Ich weiß es nicht... habe schon wieder schlechte Gedanken und fühle, obwohl sie nett war ( zu nett) , dass sie gegen uns ist.

    LG hejemalafa

  • Gute Besserung!

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • Immer noch das Gefühl dass der Geistkörper von Menschen alles über mich wissen.

    Mich beobachten und Gedanken steuern.

    Ich habe gestern und heute je eine halbe Tablette Truxal genommen (15mg)

    Ich nehme dann nochmals ne halbe.

    So komm ich über die Runden denke ich.

    Den strengen Arzt will ich nun definitiv nicht mehr.

    Er wollte dass ich über Weihnachten Neujahr in eine Klinik gehe.


    Ja ich verstehe das. Ich würde auch gehen, hätte ich kein Kind und kein Hundejob der mir sehr wichtig ist.

    Gut mit der Besitzerin des Hundes bzw. der Hunde, habe ich bereits gesprochen.

    Sie würden auf mich warten und keinen neuen Tiersitter suchen.

    Ich gehöre zu ihnen, schrieb sie mir. Mega süss.


    Trotzdem habe ich Angst, dass ich den Hundejob verliere, da mir die Leute und der HUnd sehr am Herzen liegen.


    Ich möchte nicht in die KLinik.

    Aber ich muss wohl dann schon mal planen zu gehen, um meine Medikamente neu einzustellen.

    Sowie es jetzt ist, scheint es nicht optimal zu sein.


    Aber nicht gerade jetzt über Weihnachten.

    War schon 2 oder gar 3 mal über Weihnachten/Neijahr in der Klinik.

    Das fand ich nicht so toll.

    Vorallem wegen meinem Kind.


    Mir geht es ja sonst gut. Ich kann schon noch unterscheiden.

    Bin nicht komplett irre.

    Aber trotzdem habe ich diese optischen Halluzinationen.

    Manchmal fühlt es sich schön an, manchmal nicht schön.


    Windlicht

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • Ich sitze mit einer dicken Erkältung daheim und muss mich auskurieren. Nerviger Husten ud Schlappheit begleiten meinen Tag, sodass ich nur im Bett liege... irgendwie haben sich auch meine Gedanken verselbstständigt und ich kriege so dies und das in meinem Kopf mit was ich garnicht denken wollte... aber naja, das kann ja auch von der Isolation komme... ich mach mir erstmal keine weiteren Sorgen... :smiling_face:

    Liebe Grüße

    Banarama

  • also verbring weihnachten mit deinem mann und nicht in der klinik , das ist wirklich nicht was du willst

    ich habe mal mein geburtstag in der klinik gehabt, war bei meiner ersten psychose.

  • Ich habe Gefühlserinnerungen-Wahrnehmungen, von früheren Jahren, wo ich in der Klinik war um diese Jahreszeit.

    Und dies sind kalte einsame Gefühle.


    Mir gehts ein klein wenig besser. Mit besser meine ich, dass ich nicht mehr daran denke, trotzdem in eine Klinik zu gehen.

    Nehme einfach ab und zu eine halbe 15mg Truxal.

    Meine ehemalige Psychiaterin sagte ich könne bis 3 mal täglich eine ganze nehmen.

    Aber ich nehme nur halbe. Wegen der Unruhe.


    Ich hoffe es geht mir bald besser.


    Am Nachmittag kommt noch der Mann vorbei, den ich schon ein paar mal gedatet habe.

    Ich würde ihn gerne heute Umarmen.

    Das würde mir sehr gut tun.

    Muss schauen, dass mich mein Sohn zwei Stunden in Ruhe lässt.


    Sex will ich keinen nicht mal küssen.

    Nur umarmen.

    Und damit hat der Mann keine Probleme, das schätze ich sehr.


    Windlicht

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • Hi zusammen,


    erstmal allen denen es psychisch und körperlich nicht gut geht, gute und schnelle Besserung!


    Ich habe ein intensives Wochenende. Heute und morgen jeweils 4 Stunden Bigbandprobe, dann jeweils abends noch zwei bzw drei Stunden im Schließdienst der Uni arbeiten.


    Heute die Bigbandprobe war für mich schlimm, denn ich bin nicht gut eingeübt auf meinem Instrument und Notenlesen ist schon 1 Jahr her, deswegen war ich heute nicht gut und der Leiter hat als ich rausging gesagt "Angenehme Feierabendruhe, aber Ruhe wirst du vermutlich nicht haben".

    Im ersten Moment war ich verletzt, aber er hat ja recht, ich habe keine Ruhe bis ich das alles gut spielen kann.


    Und das ist ein Musiker der jetzt 80 ist und mit den ganz großen amerikanischen Bigbands sein Leben lang gearbeitet hat, er weiss alles darüber was man nur wissen kann und kann auch alles, obwohl er Posaunist ist, an Bass, Schlagzeug und Klavier spielen. Er ist Professor und Dr. , also hoffe ich in jedem Moment über ein gutes Wort von ihm.


    Also habe ich gerade nach der Probe noch 90 min geübt nachdem ich was essen war.

    Jetzt löse ich meine Kollegin vom Schließdienst ab.


    Liebe Grüße


    Mindhunter

  • Bei mir sind die sogenannten Halluzinationen akustisch und körperlich und ich lebe einfach damit. Manchmal sind sie störend manchmal hilfreich. Ich habe aufgehört besonders unter ihnen zu leiden. In eine Klinik gehe ich nicht, um stärkere Medikamente zu bekommen oder was? Elektroschocks, die das Gedächtnis schädigen?


    Lass dich nicht unterkriegen!


    Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit mit deinem Sohn. Ich werde meine Schwester besuchen fahren.


    Ach ja, um mit den Geistern verhandeln zu können, wobei sie zurücktreten, in den Hintergrund gehen sollen, dafür muss man anerkennen, dass man sie wirklich wahrnimmt. Auch wenn es angeblich Einbildung ist, aber subjektiv ist es eben real, diese Wahrnehmungen zu haben.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • Habe ein wenig die Tabletten reduziert, wollte ich schon seit längerer Zeit machen.


    Fühle mich gut soweit, leiden tue ich aber so oder so, das ist bei mir unabhängig davon, welche Dosierung ich einnehme.


    Freue mich gleich auf den Stream, bin deswegen auch extra nochmal aufgestanden.


    Lg

  • auch ich hab meine medis etwas reduziert, da ich nachts immer schwindelanfälle habe, so das ich denke ich muß zur toilette krabbeln um nicht zu fallen.
    mir geht es gut, aber ich muß aber den blutspiegel dazu nochmal testen lassen.

  • guten morgen,
    ich habe ne erkältung und bleibe heute zu hause, obs corona ist, teste ich jetzt mal, aber ich glaube nicht das es corona ist. naja, werde ich gleich feststellen.

  • guten morgen,
    ich habe ne erkältung und bleibe heute zu hause, obs corona ist, teste ich jetzt mal, aber ich glaube nicht das es corona ist. naja, werde ich gleich feststellen.

    wie ich sagte, corona hab ich nicht. nachher gebe ich mal in der firma bescheid, dann hole ich ein gelben schein vom arzt.

  • Ingo Guttkowski gute Besserung auch von mir

    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • Mir geht's heute nicht gut.

    Das Wochenende hat mich physisch und körperlich fertig gemacht, habe gerade die Uni abgesagt.
    Dafür werde ich mich heute bei einer Stelle melden, die mir helfen kann besser durchs Studium zu kommen, mit weniger Stress, mehr Regelmässigkeit und Erfolg.

    Mal sehen.

    Liebe Grüße

    Mindhunter