Wie gehts euch/mir?

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfügbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder E-Mail (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • tipp wenn man wetterfühlig ist: nimm vitamin d³ hochdosiert, manche schwören drauf, selbst im netz findet man viel darüber.

  • Hey ihr,


    mir gehts heute gut, denn ich habe erlaubt bekommen morgens von 7 bis 8 im Fernsehraum zu üben. Halbe Stunde Kontrabass, halbe Stunde Ebass und der Tag fängt richtig an.


    Hatte mir den Wecker auf halb sieben gestellt und noch schnell geduscht, das mache ich morgen anders. Mache mich von 5 bis 6 in Ruhe fertig und trinke meinen Kaffee in Ruhe.


    Dann will ich um 6 anfangen mit Gehörbildung am Laptop und um halb 7 mit Klavier. Und dann wie heute die Bässe.


    Schliesslich beginnt in 14 Tagen das Studium und ich muss mich langsam aber sicher anfangen zu trainieren.


    Dann hatte ich heute einen Auftritt mit meinem Saxofonisten im Seniorenzentrum. 75 Euro verdient und zwei Latte Macchiatos bekommen. Hab aber auch echt reingehauen.


    Da war eine Frau die fand die Musik so toll dass sie immer mitgesungen hat, aber immer ein anderes Lied. Ich musste dabei Maske tragen und ich musste mich tierisch konzentrieren um nicht wegen ihr dauernd rauszufliegen 😂


    Danach hab ich hier zu Abend gegessen und bin jetzt natürlich platt, nachdem ich vorhin noch ne Stunde Bass geübt habe.


    Entspannungstherapie hatte ich heute mittag auch, Progressive Muskel Relaxion.


    Ruhe nich jetzt aus, vielleicht mache ich um halb 10 noch was Gehörbildung 🙂



    Liebe Grüße und schönen Abend


    Mindhunter

  • Guten Morgen,


    Hab gestern abend noch medititiert und eine Serie angefangen, "Elementary" - geht um einen modernen Sherlock Holmes, aber Watson wird von Lucy Liu gespielt. Die Serie habe ich manchmal wenn sie im Fernsehen lief mit meinem Vater damals gesehen, daher weckt sie vertraute Gefühle.

    Heute morgen dann durch Alpträume wach geworden. Gerade Kaffee im Garten mit Zigaretten und Bett gemacht.

    Jetzt gleich duschen und fertigmachen - um 6 geht's los mit dem Überprogramm!

    Bin recht ausgeschlafen und ausgeglichen, obwohl ich nur von 11 bis 4:30 geschlafen habe.

    Hoffe ich rutsche jetzt nicht aus der Depression in eine Manie das wäre furchtbar.



    LIebe Grüße und guten Start in den Tag!

    Mindhunter

  • mir geht es super.
    gestern hab ich online ein sparkonto angelegt und gleich die 300€ dorthin überwiesen, die 300€ sind energiekostenpauschale, welches ich steuerfrei von der lebenshilfe bekam.
    das geld ist also ein sicherheitsgeld, weiß ja noch nicht was die nächste stromrechnung sagt.

    hm, ich muss noch etwas musik austauschen, da ein paar daten kaputt sind, als nur halblange lieder, sowas will ja keiner.
    gruß Ingo

  • Mir geht es heute auch ganz gut. Die Arbeit läuft wieder ganz gut und ich schöpfe Hoffnung, dass es so bleibt oder sogar besser wird.


    Bald habe ich einen Termin mit meinem Psychiater. Dort möchte ich die Dosisreduktion mit ihm besprechen und ich hoffe er stimmt mit ein. Denn mit den Nebenwirkungen kann es so nicht weitergehen. Ich bekomme momentan auch eine Elefantendosis. Und das muss nicht sein- hoffe ich zumindest!

  • Was für ein geiler Tag war das denn bitte? Bin das nach der Depression garnicht mehr gewöhnt mit einem Lächeln durch den Tag zu gehen.

    So sieht anscheinend ein perfekter Tag für Mindhunter aus :winking_face:

    Von 5-6 Duschen, Rasieren, Anziehen, Kaffee im Garten, Rauchen, Harmonielehre und Stimmgeräte für die Uni bestellen
    von 6-7 Gehörbildung 30 min, Klavier und Singen 30 min
    von 7-8 E-Bass 30 min, Kontrabass 30 min
    von 8-9 Wohnungsannoncen checken und eine Besichtigung kommende Woche Mittwoch vereinbaren
    von 9-10 Zimmer aufräumen, Frühstücken, Medis nehmen, Youtube Video vom zukünftigen Bass Dozenten sehen und sich begeistern
    von 10-11 Schwimmtherapie
    von 11-12 Oberarztvisite nahe Zukunft besprechen

    von 12-13 Mittagessen (Krakauer mit Rotkohl und Kartoffeln und Zwiebelsoße) und Bett frisch beziehen
    von 14-18 Auftritt mit der Jazz Band, gesten und heute insgesamt 150 Euro verdient, gute Gespräche, Spaß, Kaffee und Musik

    von 18-19 Lecker Gyros Komplett mit Pommes, Krautsalat und Cola beim Griechen alleine gefeiert, an der Tanke was einkaufen

    von 18-19 Besuch bei der Patenkindfamilie/bester Kumpel, sehr herzlich und zwei Flaschen Orangina bekommen
    von 19-20 Ankommen in der Klinik, Nachricht von der Anwältin dass ich im Rechtstreit erstmal Recht bekommen habe

    von 20-21 Schreiben im Forum, Rauchen im Garten, Anwältin antworten, zwei Leuten etwas schenken, dicke Umarmung bekommen, 5 Euro Schulden beglichen und korrekt gewesen
    21- 22 Uhr Meditieren mit Youtube Video, Garten, Unterhalten mit MItpatienten
    22-23 Uhr Medis nehmen und Folge der neuen Serie schauen, schlafen gehen

    Denn ... Morgen 5 Uhr gehts wieder los.

    Was für ein Tag.
    Und
    - mein Patenkind mag mich und wir haben Faxen gemacht. Das war das erste Mal seit seiner Geburt.

    - die Veranstalterin vom Auftritt folgt mir jetzt auf Instagram obwohl ich dachte dass ich mich blamiert hätte mit etwas

    - ich habe mich für einen Kurs "Studieren nach Erkrankung" bei der psychologischen Beratungsstelle der Uni eingetragen. Da gehts genau um das was ich machen will!


    Ich hoffe es ist ok dass ich den Tag aufgeschrieben habe. Ich würde gerne allen was davon abgeben von dem Lächeln!

    :smiling_face: :smiling_face: :smiling_face:


    LIebe Grüße

    Mindhunter

  • ich habe wieder erst viel zu spät meine nl eingenommen, es war gegen 0:30uhr. ich bin dadurch voll platt jetzt, werde nicht richtig wach, selbst kaffee hilft nicht. :neutral_face:

  • Mir geht es merkwürdig. Erinnerungen an meine früheste Kindheit, die ich als missgestaltetes Kind im Krankenhaus verbrachte, kommen hoch. Vor diesen Erinnerungen flüchtete ich vor über 20 Jahren in meine erste Psychose. Das, was ich als meine Kindheit in meiner Familie erzählt bekam, beruhte auf Suggestion und Hypnose. Ich konnte diese Identitätskrise als junge Frau nicht aushalten.


    Nun kann ich als ganzer Mensch leben.


    Und keine 10 Pferde mehr bringen mich in Psychose und Krankenhaus. Aber auch nicht mehr zum Absetzen der Medikamente.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • Hey alle,


    Mir geht's ganz gut.
    Hab gestern mit meinem guten Kumpel den wunderschönen Proberaum aufgelöst, den ich hatte seit Oktober letzten Jahres und war schon traurig aber auch froh es geschafft zu haben.
    Nach dieser Arbeit sind wir noch zu Burger King gefahren und ich hab das Essen mal zur Abwechslung bezahlt, weil ich ja durch die Auftritte mal wieder was verdient hatte.
    Abends habe ich eine spannende neue Serie angefangen, "DAHMER" auf Netflix. Geht um einen Serienkiller. Keine leichte Kost.

    Heute habe ich dann richtig lange geschlafen um mal wieder zur Ruhe zu kommen, es gab Kaffee und Kuchen und jetzt Abendbrot gleich.

    Informiere mich momentan noch über die Uni.

    Bin froh mal zwei Tag absolute Ruhe zu haben.

    Liebe Grüße

    Mindhunter

  • Guten Morgen,



    Es ist Feiertag in Deutschland und ich bin wie immer seitdem ich in der Klinik bin um 5 Uhr wach, trinke Kaffee und rauche im Garten.


    Gestern abend war ich nach drei Partien Rummikub, die ich alle verloren habe mit meinem Klinikkumpel im Restaurant um die Ecke zwei dunkle Hefeweizen trinken.


    Ich habe zum ersten Mal mit jemandem darüber geredet, dass ich mir manchmal Gedanken mache, ob ich nicht bisexuell bin.


    Ich habe keine Fantasien über Sex mit Männern oder wünsche mir romantische Beziehungen mit Männern, aber ich unterscheide zwischen verschiedenen Attraktivitätsstufen.


    Mein Kumpel, der bisexuell ist, meinte das wäre ganz normal.


    Das Thema beschäftigt mich immer wieder mal, dieses Mal wurde es durch die Serie DAHMER ausgelöst, wo es viel um Homosexualität geht. Das turnt mich aber nicht an, deswegen bin ich wohl hetero.


    Der einzige Grund warum mich das stresst, ist weil ich Frauen so toll finde und sie und die Begeisterung für sie nicht verlieren möchte, egal wie gestört mein Verhältnis zu meiner Mutter und Schwester war und egal was ich für kaputte Beziehungsversuche hinter mir habe.


    Jeffrey Dahmer war ein Wiederholungstäter und hat immer wieder Dinge abgebrochen und seinen Vater in den Wahnsinn getrieben.


    Dasselbe war bei mir auch der Fall, nur mit ganz viel Emails schreiben statt Menschen töten.


    Das hat mich gestern und heute sehr runtergezogen.


    Die Uni, die neue Stadt und der neue Lebensabschnitt machen mir auch keine Freude mehr, nicht so wie sie es lange taten.


    Es sind nur wieder neue Ufer, die Katastrophen bergen und ich habe große Angst, alles nicht zu schaffen und gedemütigt zu werden.


    Ich werde die Serie heute zuende schauen, damit ich sie erledigt habe und weiss was passiert ist, ist ja eine reale Geschichte und werde mich dann wieder versuchen positiv aufzubauen.


    Am Dienstag ist die Onlineveranstaltung der Uni „Wie geht studieren?“ und Mittwoch habe ich eine Wohnungsbesichtigung für eine Wohnung zum 1.11.


    Diese Woche stellt sich auch heraus wie es mit der Klage betreffend der einen Wohnung von neulich aussieht.

    Ich habe erstmal eine einstweilige Verfügung bekommen und jetzt geht es darum, ob die Vermieter das akzeptieren und mich einziehen lassen oder ob sie Rechtsmittel einlegen werden.


    Freue mich auf jeden Fall morgen wieder mit dem morgendlichen Üben loslegen zu können.


    Da kann ich immer die ganzen Gedanken und Gefühle, die durch die von Alpträumen gestörten Nächte entstehen, ganz gut abbauen.


    Wie gesagt, guten Morgen.


    Liebe Grüße,



    Mindhunter

  • Mir geht es prima. Wie fast immer etwas müde, weil ich heute keinen Mittagschlaf hatte.

    Ich hatte ein richtig schönes Wochenende. Das Highlight war unser Treffen mit Nachbarn, wir haben 20 Liter Fassbier besorgt, Stockbrot gemacht, Feuer in einer Feuerschale gemacht und unsern Nachbarn gefragt, ob er Musik macht. Und natürlich die Nachbarn eigeladen. Wir waren ca 20 Personen und saßen um das Feuer und haben uns das Stockbrot schmecken lassen und einige Nachbarn haben noch andere Sachen zum Essen mitgebracht. Es war ein voller Erfolg. Wir haben bis um 12 Uhr Nachts zusammen gesessen.

    Und das tollste: Ich hatte keine Lichtempfindlichkeit. Was ich ja sonst immer habe, wenn ich unter Stress stehe und dann kann ich mich auf keine Gespräche mehr konzentrieren. Das heißt üblicherweise ist bei mir um spätestens 22 Uhr eine Party vorbei.

  • Guten Morgen,


    Heute ist ein spannender Tag, fahre nämlich in die neue Stadt eine Wohnung besichtigen.

    Dafür habe ich gestern abend noch Vermögensauskunft, Schufaauskunft, Studienbescheinigung, Kopie Personalausweis und Deckblatt auf Station ausdrucken dürfen und habe mit Klarsichthüllen eine schöne Mappe gemacht.

    Also wenn zum Termin sehr viele Leute auftauchen, habe ich hoffentlich ein paar Bonuspunkte, habe ich bei meiner Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule auch so gemacht und da war das auch gut.

    Gehe jetzt aber erstmal waschen und einkaufen, auch für eine Mitpatientin und dann nehme ich um halb 12 den Zug und fahre zwei ein halb Stunden, habe ein gutes Buch und die Broschüre der Uni dabei.

    Um 16 Uhr ist der Termin, ich werde aber schon um 15 Uhr da sein, falls ich mich vertan habe.

    Ich hoffe die Wohnung ist was und ich kann sie bekommen, die Gegend wäre ideal für mich. In der Nähe von einem großen Wald, Schwimmbad und Supermarkt und 15 Minuten mit den Öffentlichen zur Uni.

    Drückt mir die Daumen!

    Jetzt erstmal Blutdruck messen, Gewicht und Medikamente nehmen und dann los!


    Liebe Grüße

    Mindhunter

  • Geht mir recht gut, zum teil etwas telepathische Gedanken durch den dich grösseren Stress auf Arbeit und privat...


    Im Geschäft immer viel zu tun und zum teil auch recht mühsam in der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Standorten und Abteilungen... Das nervt mich in letzter Zeit mehr als früher, bin etwas dünnheutig in letzter Zeit. Dies kommt sicher von Stress durch den Umzug meiner Mutter in eine Alterswohnung, was viel Arbeit für mich und meine Frau bedeutet hat... Ausserdem muss ich momentan viel mit meiner Mutter zu Ärzten, da die grösserer Probleme mit ihren Knie hat etc... Der ganze Stress damit belastet wieder die Beziehung zwischen mir und meiner Frau, was mich wiederum auch belastet...


    Also momentan keine einfache Zeit für mich..

    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • obwohl es erst 21 Uhr ist, bin ich schon müde. so werde ich heute früher zu Bett gehen.

    „Ein Engel ist jemand, den Gott uns ins Leben schickt, unerwartet und unverdient,

    damit er uns, wenn es ganz dunkel ist, ein paar Sterne anzündet.“ (Phil Bosmans)

  • Hallo zusammen,


    Also ich hab die Wohnung :smiling_face:

    Der Vermieter war ein junger dynamischer Businesstyp, der früher mal Musik studiert hat. Als er meine Studienbescheinigung sah, hatte ich die Wohnung.

    Sie ist allerdings teuer, 800 Euro warm ohne Strom und Internet mit 12 Monaten MIndestlaufzeit. Für 30 qm, allerdings mit Balkon und schönem Ausblick, geschnitten ist sie auch gut.

    Aber mein Betreuer und ich haben entschieden, dass wir das machen.

    Vielleicht kann ich ja die vorherigen Vermieterschweine deswegen zur Kasse bitten.

    Ich muss jetzt auch mal langsam loslegen können.

    Ich erzähle mehr morgen, bin ziemlich kaputt, war jetzt 12 Stunden unterwegs, davon 6 Stunden Fahrt.


    Liebe Grüße

    Mindhunter

  • Mir geht es ziemlich gut. Ich war heute bei meinem Psychologen und nächste Woche habe ich endlich DEN Termin bei meinem Psychiater. Ich habe etwas Vorfreude darauf, dass ich die Dosis bald reduzieren kann. Bin mal gespannt wie wir das machen können. Ich halte euch auf dem Laufenden.

  • mir geht es soweit gut, gestern war schlechter, weil ich meine pillen am vorabend vergessen hatte, ich bin dann immer etwas weniger selbstbewusst.
    ausgerechnet an dem tag war eine frau über ne andere frau am lästern, ich hab versucht dazu nichts zu sagen, hab nur gesagt das ich mir darüber keine meinung bilden will. sie war trotzdem weiter am lästern. ich sagte dazu nichts mehr.
    gestern war ein etwas schlimmer tag für mich(da ich ja die pillen vergas), mein vorgesetzter fragte mich ob alles gut sei, meine gedanken kreisten(wie hat er das gemeint), ich hab einfach gesagt das es mir gut geht und so musste ich durch den tag kommen, ich war nur froh das ich früher feierabend hatte.
    heute hab ich mein auto zur werkstatt gebracht, ich hoffe die finden den fehler, denn mein wagen springt manchmal nicht an, so wird ne fehler suche natürlich schwer. ich hoffe das es auch nicht zu teuer wird.
    sonst läuft bei mir alles rund, heuet war auch besser, da ich ja wieder meine pillen einnahm.
    gruß Ingo