was habt ihr heute gemacht?

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann sind das Erstellen und Beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfügbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder E-Mail (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • Ich habe verschlafen. Den Wecker ausgestellt und eine halbe Stunde weiter geschlafen. Daher fehlte mir bis meine Hauswirtschafterin kam etwas Zeit. Sie kam dann, wie immer pünktlich, und machte wie immer ein paar Sachen, die ich nicht mehr kann. Ich machte ein paar Sachen, die ich noch alleine kann. Gequatscht haben wir natürlich auch wieder ellenlang. Sie ist eine Seele von Mensch und mir eine wirkliche Stütze geworden im bisherigen halben Jahr.


    Nachmittags wollte ich mit dem Bus in unser riesiges Einkaufszentrum, aber an der Bushaltestelle stand ein Haufen Jugendlicher, so dass ich zu Fuß ging. Die dringendsten Sachen auf meiner Liste konnte ich erledigen/kaufen, aber nicht alles. Also werde ich nochmal hin müssen.


    Ich habe heute schon festgestellt, dass ich mich in Straßen, wo weniger Leute unterwegs sind als in unserer Fußgängerzone oder am Umsteigebahnhof, wohler fühle. Wenn Abstände leicht eingehalten werden können. Natürlich nicht gerade in dunklen Ecken, wo weit und breit nichts ist.


    Aber durch das Training habe ich mich schon ganz gut dran gewöhnt ans "Tasche festhalten und Augen zu und durch", wie ich es im Gedränge mache. Meine Liste abarbeiten, die ich mir vorher mache. Samstags kommt aber der halbe Landkreis zu uns zum Shoppen. Da meide ich die Innenstadt dann doch lieber.


    So sieht dann mein Rentnerinnenleben aus. Alles etwas abgespeckt, aber langweilig ist mir trotzdem so gut wie nie. Immer gibt es noch dies und das zu tun.


    Heute bin ich jetzt erst am Laptop, weil ich vorher keine Zeit hatte. Ich habe daher nur Radionachrichten gehört. Morgen soll das Wetter noch nasser und stürmischer bei uns werden.


    Also drehe ich dann nun mal meine Internetrunde.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • Ich hab eben 6 Stunden am Stück das holländische Geburtstagslied "Gefeliciteerd, gefeliciteerd" mit Bass eingespielt, Haupt und Backing Gesang eingesungen, Klavier bzw. Vibraphon eingespielt und Fingerschnippen.

    Dann noch ein Video mit tanzenden Geburtstagskindern und einem tanzenden Teddybär geschnitten und Fotos von dem kleinen Mann.

    Jetzt bin ich echt erledigt. Hab meine ganze Liebe da rein gesteckt.
    Habs meiner besten Freundin geschickt - bin gespannt was sie sagt. Am Ende kommt ein Bild von ihr und ich singe den letzten Ton weiter "En je Mama is een lekker ding". Das könnte ihr eventuell nicht gefallen, aber mir jetzt erstmal egal, sollte auch eher witzig sein.

    Jetzt ist mir eben beim Salat holen aufgefallen, dass am Samstag schon das Bigbandwochende ist und ich das schwere Stück noch lernen muss.

    Gottseidank sind eben die neuen Kontrabass Saiten in der Post gekommen, die ziehe ich morgen auf und dann ab dafür. Sonst blamiere ich mich voll am WE.

    Naja, so war der Tag. Ich versinke immer voll in meiner Weit wenn ich etwas kreatives schaffe. Danach sieht die Wohnung aus wie Sau.

    Deswegen räum ich jetzt erstmal auf und gönn mir dann noch was Serie.

    Liebe Grüße,

    Mindhunter

  • Hallo.

    Ich habe heute früh die Kinder geweckt und alles für die Schule fertig gemacht ( Brot und Gemüse) mich mit ihnen unterhalten ( wie die Nacht war und wie der Tag werden soll) , dabeihaben ich mir mit T geschrieben und auch eine Sendungsverfolgung bei der Post gemacht.

    Dann bin ich wieder schlafen gegangen, bis um halb 10. Seitdem höre ich Musik und träume so vor mich hin...

    Werde gleich das Geschirr spülen und alles fürs Mittag vorbereiten. Wäsche waschen muss ich auch mal wieder.

    LG hejemalafa

  • Ich habe heute „Oleolux“ gemacht.


    Das ist ein herzhafter Butterersatz aus Kokosöl und Leinöl.


    Schmeckt vorzüglich zu frischem Brot.


    Gleichzeitig habe ich heute schon zwei Smoothies getrunken. Ich habe das Gefühl , dass mir das gut tut. Und natürlich hoffe ich auch dadurch abzunehmen und meine tägliche Obst-und Gemüsezufuhr zu sichern.

  • .Hallo.

    Ich habe heute viel geschafft: habe Wäsche auf und abgehängt, Mittag gekocht, mit dem Pfarrer telefoniert und mich geeinigt, mit dem Versorger des Zuckersensors von meinem Mann telefoniert und viel geklärt, habe zusätzlich zum Mittag noch Paradiescreme gemacht zum Vesper, zweimal ne halbe Stunde mit H telefoniert und Heute früh und mittendrin mit T geschrieben. Jetzt ist ein Brot im Ofen und ich bin hier.

    LG hejemalafa

  • Heute früh Home-office gemacht und meine Frau wegen Sturm auf Arbeit gebracht und wieder geholt... Hat ziemlich viel Zeit beansprucht, weshalb ich länger arbeiten musste.


    Danach Musik geladen und Probe gehört, ist ganz gut... Zwei Brötchen mit roast beef gegessen zu Mittag. Diesen Mittag habe ich mal keinen Mittagsschlaf gemacht, kann sowieso meist nicht schlafen und habe die Nacht mal ganz gut geschlafen..


    Am Nachmittag dann noch kurz zu Mutter, einen Schwatz gemacht und eine Cola getrunken...


    Am späten Nachmittag etwas auf den 3D Drucker getan, läuft jetzt noch...


    Jetzt bald essen... Dann schon relativ bald ins Bett, werde jetzt schon langsam müde...

    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • hejemalafa , echt toll wie du das alles meisterst. Gratulation!!

    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • Gute Besserung Supernova

    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • Mit meinem Mann hatte ich sehr viel mehr zu tun und auch gesellschaftliche events. Deshalb kommt es mir wohl nun wenig vor. Dafür, dass ich weniger gefordert bin, freue ich mich an der neu gewonnenen Stabilität, was meine Psyche angeht.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • moin moin,
    ich versuche schon seit ein paar tagen rauszufinden wie ich ein macbook neu aufsetzen kann, das alles ohne admin-passwort. jetzt bekomme ich einen usb-stick zum installieren der software hin. alles gut und schön, jetzt sagt mir aber der macbook, er brauch noch ne zweíte cd. ich könnte im dreieck kotzen.
    ich muß wohl oder übel eine neue alte software kaufen. ich glaube bevor ich das mache, gucke ich mal nach einen günstigen laptop.

  • Heute Vormittag war ich mit meiner Mutter Einkaufen. Danach war ich im Baumarkt, um Ersatz für einen kaputten Duschkopf zu besorgen.

    Am Nachmittag habe ich mit Mutter zusammen das Kellerbad geputzt.

    Jetzt bin ich Grade dabei, einen Mini-PC wieder auf Vordermann zu bringen, der ein Jahr im Schrank gelegen hat. Backups und Updates sind schon fertig, der Rest kommt auch noch.

    "Warum weinst du? Es tut mir sehr leid, ich weiß nicht, was ich in einem solchen Moment tun oder fühlen soll." - "Warum versuchst du nicht, einfach zu lächeln?"

    (Rei Aynami - Shinji Ikari, Neon Genesis Evangelion)

  • Morgens war ich einkaufen und habe danach stundenlang im Bett verbracht und aus dem Fenster gesehen. Aus dem Bett klingelte mich nur meine Schwester 2 Mal per Telefon raus. Und ich habe zwischendurch quergelüftet. Ansonsten habe ich gekocht, gegessen und eben den Abwasch gemacht. Das erste Mal hier habe ich ein Päckchen für einen Nachbarn angenommen (obwohl ich den Namen nicht kannte). Er hat es eben abgeholt. Zu aller Freude hat das gut geklappt. Also werde ich so etwas hier auch machen. An früheren Wohnorten habe ich es auch gemacht und man lernt so seine Nachbarn kennen und die Paketboten. Dann habe ich eben meine Orchideen mit abgekochtem und abgestandenen Wasser gegossen. Die wachsen gar nicht so schlecht, kriegen immer wieder neue Triebe. Alle 3 Monate tue ich ein Düngestäbchen reinstecken in die Erde.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • in der nacht habe ich meinen wunschzettel bei amazon weiter ausgefüllt, würde ich gerne jetzt schon was kaufen wollen, geld hab ich auch, aber ich bin etwas geizig und überlege erst im nächsten monat einiges davon zu bestellen.
    naja, kommt zeit kommt rat. alles kaufen zu wollen ist ja auch gefährlich, nicht das man in eine eventuelle schuldenfalle tappt.
    ist es bei auch so, das ich gerne einkauft? für mich ist es sowas wie geburtstag, die bezahlten geschenke, die ich geliefert bekomme, sehe ich immer als was erfreuliches. und darin liegt ja der fehler, man könnte danmit ja alles kaufen zu wollen, was das portmonais manchmal ja nicht hergibt. zum glück gibst bei amazon ne wunschliste, damit kann ich dann noch 3 mal schaun ob ich noch kaufen werde.

  • ist es bei auch so, das ich gerne einkauft? für mich ist es sowas wie geburtstag, die bezahlten geschenke, die ich geliefert bekomme, sehe ich immer als was erfreuliches.

    Ich kaufe auch gern ein, dabei habe ich das Gefühl, mir selbst etwas Gutes zu tun. In der Vergangenheit habe ich auch Sachen gekauft, die ich gar nicht brauchen konnte. Auch jetzt muß ich mich zurückhalten, um nicht sinnlos Geld auszugeben.

    Aber Einkaufen macht trotzdem Spaß.

    "Warum weinst du? Es tut mir sehr leid, ich weiß nicht, was ich in einem solchen Moment tun oder fühlen soll." - "Warum versuchst du nicht, einfach zu lächeln?"

    (Rei Aynami - Shinji Ikari, Neon Genesis Evangelion)