was habt ihr heute gemacht?

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfügbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder E-Mail (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • moin moin, meine gartenarbeit bei "omi" gabi, fällt heute mal flach, da gabi wohl länger pennen will, da der tag gestern für sie zu anstrengend war.
    naja, so kann ich heute was in unseren(meinen) garten was arbeiten. nur bierchen wird nichts, denn ich muß noch zu meiner F+ freundin, sie hat ein neuen laptop bekommen, ich soll ihn dann einrichten. ich hab mir extra die window 11 iso gedownloadet, da meine f+ nichtmal weiß, ob auf dem laptop schon was gespeichert ist, cd oder usb wurden anscheinend bei ihr nicht mitgeliefert.
    ich hoffe das ich nicht die regedit noch bearbeiten muß, da windows 11 auf manch rechner sonst nicht funktioniert.
    das wird also mein tag.
    morgen früh muß oder will ich zum golftraining, ich glaube morgen bekommen wir eine bescheinigung das wir auf den hauptplätzen spielen dürfen. denn muß ich noch fragen wie die versicherung zum spielen bezahlt wird, monatlich oder jährlich. jährlich wäre mir zu teuer. naja, mal abwarten.

    schönen tag euch, gruß ingo

  • Heute Morgen habe ich meine Mutter zum Einkaufen gefahren. Danach sind wir mit dem Bus in die Stadt gefahren, um für sie Schuhe zu kaufen. Meine Mutter hatte sich bestimmte Schuhe im Prospekt ausgesucht, aber das Geschäft hatte die passende Größe nicht. Also sind wir unverrichteter Dinge wieder nach Hause.

    Den Rest des Tages werde ich schön ruhig verbringen. Bei 30 Grad im Schatten habe ich auch keine Lust auf große Aktionen 🌞 Lieber bleibe ich im Kühlen und surfe etwas im Internet.

    "Warum weinst du? Es tut mir sehr leid, ich weiß nicht, was ich in einem solchen Moment tun oder fühlen soll." - "Warum versuchst du nicht, einfach zu lächeln?"

    (Rei Aynami - Shinji Ikari, Neon Genesis Evangelion)

  • Gerade habe ich mir eine Umzugscheckliste zum Abhaken ausgedruckt. Das hatte ich zum Tod meines Mannes auch gebraucht, eine Checkliste und ich musste sie ergänzen, weil verwitwet zu werden komplizierter ist als sonstige Todesfälle.


    Dieser Umzug wird auch komplizierter, da ich vieles von meinem Mann und aus meinen Jugendzeiten, das sich angesammelt hat, hinter mir lasse. Ja, und auch das Ehebett, die komplette Schlafzimmereinrichtung, und meine Bibliothek.


    Einiges konnte ich aber gerade abhaken. Ich habe doch schon Einiges erledigt. Da ich nun aber nur noch ein paar Wochen Zeit habe, muss ich mich ranhalten.


    Aber mit so einer Checkliste, die ich mir früher auch selber oft geschrieben habe, geht doch Alles leichter. Das Gefühl der Überforderung geht weg und die Angst, es nicht zu schaffen.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • Ich habe heute viel geschafft, konnte viele Häkchen in meine Liste machen. Jetzt bin ich geschafft.


    Für morgen nehme ich mir etwas weniger vor, damit ich nicht während der Umzugsvorbereitungsarbeiten zusammenbreche.


    Es war aber bedeutsam, dass ich nach dem Packen von 5 Kisten mit meiner Hauswirtschafterin gesagt habe, dass ich nicht weiterpacken will, sondern erst mal was essen. Und meiner Betreuerin habe ich mitgeteilt, dass ich vor ihrem Urlaub lieber meine Checkliste mit ihr durchgehen will, als ins Möbelhaus zu fahren.


    Meine ganzen alltäglichen to dos laufen ja auch weiter, die ich im Blick behalten muss. Da will ich mich nicht überfordern. Und die absoluten basics für mich sind: meine Medikamente, genügend Schlaf, genügend Trinken und Essen.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • Heute früh im Home-office gearbeitet, was ganz speditiv lief... Danach ein Joghurt gegessen und etwas ausgeruht, am frühen Nachmittag dann ein Eis essen gewesen und etwas spazieren und die Aussicht von einem kleinen Berg genossen... Danach Kleinigkeiten eingekauft...


    Die Wohnung und vor allem dem Balkon Gewitter fest gemacht und danach etwas gekocht...


    Jetzt im Bett hier am lesen und schreiben sowie Musik hören... Dann noch etwas Zeitung auf dem Handy lesen...

    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  • Meine derzeitige ambulante Betreuerin kam mich besuchen und wir gingen meine Umzugscheckliste durch. Danach war ich einkaufen und dann habe ich meine Checkliste individualisiert, die ich vorher nur aus dem Internet ausgedruckt hatte.


    Büroarbeiten mache ich wirklich gerne, also, die organisatorischen. Die Ausführung und den Stress würde ich lieber meinen Mitarbeiterinnen überlassen, wenn ich welche hätte.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • ich war heute wieder normal arbeiten, dann bin ich mit vatern einkaufen, dann war ich im garten und habe meinen vater kirschen gepflückt, dann unkraut ausm rasen gezogen. wieder nach oben in meine bude gegangen, dort hab ich einen gurkensalat fertig gemacht(der zieht gerade), dann etwas aufgeräumt und dann kartoffeln ins wasser(kochtopf) getan, kochen gerade noch, soll pellkartoffeln werden, mit scharfen tunfischröllchen.
    spühlmaschine hab ich auch voll geschmissen und angeworfen. jetzt sitze ich am pc und gucke mal was heute abend noch geht.
    vielleicht bügel ich nach dem essen noch etwas.
    gruß Ingo

  • ich war heute wieder normal arbeiten, dann bin ich mit vatern einkaufen, dann war ich im garten und habe meinen vater kirschen gepflückt, dann unkraut ausm rasen gezogen. wieder nach oben in meine bude gegangen, dort hab ich einen gurkensalat fertig gemacht(der zieht gerade), dann etwas aufgeräumt und dann kartoffeln ins wasser(kochtopf) getan, kochen gerade noch, soll pellkartoffeln werden, mit scharfen tunfischröllchen.
    spühlmaschine hab ich auch voll geschmissen und angeworfen. jetzt sitze ich am pc und gucke mal was heute abend noch geht.
    vielleicht bügel ich nach dem essen noch etwas.
    gruß Ingo

    Ach du Traummann von Ingo!


    Du bist soooooooooooo aktiv!

    Und noch bügeln nachdem Essen!


    Mann Mann Mann
    !


    Ich glaub ich will dich heiraten!


    Schade, wirklich schade, dass du so weit wegwohnst.


    Ich bin dagegen eine Schlaftablette.

    Bügle nur wenn ich mal richtig Lust habe.


    Lg und schönen Feierabend.


    Windlicht

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • Heute war der Hund leider nicht da. Morgen und übermorgen wohl auch nicht :frowning_face: Besitzerin ist krank.


    Ich hatte heute morgen Psychiatriespitex und war kurz nach 8 einkaufen.

    Zwar nur Ameisenköder.... gleich 4 Stück!

    Habe seit dem Wochenende ein Dutzend Ameisen in der Wohnung!

    Jetzt sind sie schon wieder fast weg, seitdem ich die Köder heute Morgen aufgestellt habe.


    Heute war noch E Bass von meinem Sohn.

    Es kam ein Gewitter, aber nicht dann, als wir im freien waren.


    Ich bin froh. dass ich Lohn bekomme fürs Katzensitting.


    Ich gehe heute noch in die Wanne. Waldbadesalz.


    Gestern war ich im Wald mit meiner Freundin und deren Sohn und meinem Sohn, sie gehen zusammen in die selbe Klasse.


    Da war ein enorm spezielles Erlebnis.


    Über eine Stunde beflog uns ein Schmetterling. Mal mir auf die Nase, dann auf unsere Hände, auf die Brille usw....

    Habe sowas noch NIE erlebt!

    Ein Erlebnis, das sag ich euch!


    So schön.


    Windlicht

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • Heute Morgen ein längerer Spaziergang mit Pause auf einer Bank am Maisfeld. Stimmung jetzt besser als vorher.

    Um 10 gibt es einen Webcast über Arbeit und Gesundheit.

    Zur Zeit abends öfter schlecht gelaunt, hm.

  • Heute Morgen habe ich das Auto zur Werkstatt gebracht wegen der jährlichen Inspektion, und wegen TÜV. Ich war um halb sieben da, und könnte dann kurz nach sieben mit der Arbeit anfangen.

    Auf der Arbeit war gut zu tun, ich habe drei Laptops eingerichtet und ein paar kleinere Serverprobleme gelöst.

    Um vier Uhr dann ein Anruf von der Werkstatt. Der Stoßdämpfer vorne links ist kaputt und muß ausgetauscht werden. Das wird teuer :frowning_face: Das Auto habe ich heute nicht mehr bekommen und bin mit dem Bus nach Hause.

    "Warum weinst du? Es tut mir sehr leid, ich weiß nicht, was ich in einem solchen Moment tun oder fühlen soll." - "Warum versuchst du nicht, einfach zu lächeln?"

    (Rei Aynami - Shinji Ikari, Neon Genesis Evangelion)

  • Morgens habe ich stundenlang Organisatorisches per Telefon und Hinundhermailen gemacht. Nach dem Mittagessen war ich Einkaufen und eben noch einmal unterwegs Geld holen, weil hier bald die Geldboten streiken könnten. Da habe ich dann doch lieber genügend Bargeld im Haus. Ich hamstere sonst nie, bei nichts, aber bei Bargeld hört bei mir der Spaß auf.


    Auf dem Rückweg von der Bank habe ich mir noch ein Schuhregal gekauft, auf das ich seit Längerem ein Auge geworfen hatte. Es war leicht zu tragen und nicht teuer.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • Hallo,

    Ich habe heute Mittag gemacht: Spaghetti Carbonara. Das hat meiner Familie geschmeckt. 👍

    Ich versuche in letzter Zeit mehr zu kochen, damit mein Mann sich nicht solche Sorgen machen muss, falls er wirklich auf Kur fährt. Bin mit einkaufen gefahren .

    Ansonsten nichts gemacht.

    LG hejemalafa

  • guten morgen,
    heute will ich golfen, nur abschläge und putten. unser trainer ist krank(corona) und da ich eh nichts zu tun habe, werde ich golfen fahren und ohne trainer spielen.

    keine ahnung ob ich danach noch in den garten gehe, mal sehen ob ich darauf noch bock habe.

  • Gestern war ich früh im Bett und habe gut geschlafen. War nur mal kurz zwischendurch wach und habe mich dann wieder umgedreht und weitergeschlafen. Schließlich war ich dann aber erholt kurz vor dem Wecker wach.


    Morgenmedikamente genommen habe ich, Kaffee mit Milch habe ich getrunken und geraucht. Meine Wäsche von gestern zusammengelegt und mich gewaschen und angezogen.


    Ich habe heute wieder einen wichtigen Termin wegen Umzugs, weswegen ich nervös bin. Mir ist etwas übel vor Aufregung. Aber ich brauche den Kaffee für meinen Kreislauf, der sonst in den Keller geht, wegen zu niedrigem Blutdruck. Und das Rauchen brauche ich auch, um wach zu sein.


    Psychotische Symptome sind nicht mehr als sonst. Stimmenchor wie immer.


    Aber eine große Belastung ist es schon, mit den chronischen Symptomen umzuziehen. Die werden ja auch in einer anderen Wohnung nicht unbedingt weniger.


    Vielleicht aber doch, wenn dort weniger Spuk ist?

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • moin moin @all,
    ich war heute wieder normal arbeiten, also nichts neues.
    nach der arbeit war ich mit vatern einkaufen, unter anderem kaufte ich filtercigarillos bei aldi, ich hatte dabei viel glück, denn der verkäufer hat 5 schachteln eingebongt, ich hatte aber 10 schachteln, also zigaretten fürn halben preis bekommen :smiling_face:
    ebend hab ich den geschirrspüler ausgeräumt und küche etwas aufgeräumt, danach hab ich mittagessen vorbereitet, dazu gurkensalat gemacht.
    das obst was ich noch habe, werde ich nach dem essen futtern, ich denke das ich danach kein alk mehr trinke, denn nach dem essen hab ich nie bock auf alk. warscheinlcih mache ich mir danach wieder wrestling auf youtube an und penne dabei ein, wie fast jeden tag.
    gruß Ingo

  • hallo,
    ich habe ab wochenende viel zu tun!

    morgen(samstag) werde ich wieder gartenarbeit bei omi machen, danach zu meiner f+ freundin, mit der fahren wir zur party, nächsten tag(sonntag) muß ich um 7 uhr auf arbeit sein, etwas sandbunker harken fahren. montag hab ich höchstens gartenarbeit bei uns vor. dienstag werde ich mit unserer ortsgruppe nach cuxhaven fahren.

    erst ab mittwoch ist gammeln angesagt, denn ich hab urlaub von montag bis freitag.

    gruß Ingo

  • Ich bin in meine neue Wohnung gefahren. Ich war gerade rechtzeitig da, als die Bettlieferung kam. Ich habe es mit Schwindel, Gleichgewichtsstörungen, Zittern und Fehlsichtigkeit geschafft, mit einem Handschraubendreher es zu sammenzubauen.


    Ich wollte es unbedingt versuchen, und dann wollte ich es schaffen, brauchte viele Pausen, weil mir zwischendurch schummerig wurde.


    Ich bin die stolzeste Frau mit "Schwerinordnung"-Ausweis.


    Anschließend bin ich etwas Trinken und Essen gegangen und habe mir noch neue Unterwäsche gekauft, doch wieder Zigarillos, weil ich es im Moment nicht lassen kann und war einen Kontoauszug holen.


    Morgen kommt meine engste Schwester. Sie fährt mir ein paar Lieblingssachen rüber. Auf dem Weg wollen wir in einen Baumarkt paar Sachen kaufen und dann in der Wohnung paar Sachen montieren bzw. aufbauen.


    Gleich gehe ich mir beim Discounter ein paar alkoholfreie Bier, Wasser, Cola holen und etwas kleines Essbares. Vielleicht bade ich heute Abend noch.


    Aber ich will auch mindestens noch die Sachen transportbereit machen, die wir morgen mitnehmen.


    Auf meine Schwester freue ich mich dermaßen, weil ihre Hilfe, die sie anbot, nicht selbstverständlich ist, wie die von bezahlten Kräften und weil wir bestimmt eine schöne Schwesternzeit haben werden.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)

  • Irgendwie hat meine Schwester und mich der heutige Tag sehr gestresst. Wir sind sehr verschieden. Sie ist psychisch gesund und eine Sauberfrau.


    Es war sehr anstrengend für uns beide, auch wenn unser Unternehmen sehr erfolgreich war. Wir haben meine liebsten Sachen in die neue Wohnung gefahren und waren dann in einem großen Baumarkt, wo wir ewig lange herumsuchten, aber alles zu einem zivilen Preis bekamen.


    Aber wir schleppten eben 2 Mal Sachen in die neue Wohnung. Und die Fahrerei ist anstrengend für sie und für mich.


    Die nächsten Tage muss ich voll reinklotzen mit Packen, was ich heute morgen schon tat, bevor sie kam. Ich hatte auch nur 4 Stunden geschlafen.


    Sie hat jetzt Kopfschmerzen und mir tun furchtbar die Füße weh und der Rücken.


    Am Besten gehe ich noch mal baden und lege mich auf meine neue total tolle Matratze.

    "Arbeit, Gebet, Mahl, Schlaf und Spiel sind die fünf Finger unserer Lebenshand" (Shakespeare)