Lagebericht Mitte November 2020

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

    • Offizieller Beitrag

    Was für eine gpu hast du??


    Habe mir letzthin auch eine ryzen 7 3700X Maschine gekauft... Mit geforce rtx 2060 super.... Läuft super das teil... Spiele alles mögliche drauf, von civilisation über WRC Rally bis hin zu Tony hawk skateboard... Macht Spass was!?

  • Was für eine gpu hast du??


    Habe mir letzthin auch eine ryzen 7 3700X Maschine gekauft... Mit geforce rtx 2060 super.... Läuft super das teil... Spiele alles mögliche drauf, von civilisation über WRC Rally bis hin zu Tony hawk skateboard... Macht Spass was!?

    Ich habe erstmal meine alte Geforce 750 Ti behalten, weil gute Grafikkarten ja heute auch gut und gerne 400 Euro aufwärts kosten. D.h. Ich habe hauptsächlich erstmal in das Basis-System investestiert. Eine Ryzen 3700X CPU mit einem echt guten, aber eben nicht ganz billigen Gaming-Mainboard mit 2xM2-USB4.0-SSD-Schraubplätzen.


    D.h. Ich verwendet derzeit sowohl für Windows als auch für Manjaro Linux eine 1TB-SSD mit M2-Mainboard-Verschraubung. Die kompletten Betriebssysteme samt der wichtigsten Daten liegen jeweils auf den SSDs. Habe mir sagen lassen, die heutigen SSDs haben derart viele Schreibzyklen, dass die genauso lange halten wie HDDs inzwischen.


    Am Speicher habe ich NOCH gespart. Auf das Mainboard passen pro Slot 32GB Hochgeschwindigkeits-DDR4-Module.

    Im Moment verwende ich aber nur 2x8GB relativ langsamen DDR4-Speicher.


    Das wird alles dann aufgerüstet, sobald ich Geld für eine neue Grafikkarte habe. Aber meine 750 Ti packt ja sogar Witcher 3 - also wozu gleich eine neue Grafikkarte.


    Die alten HDDs (2 TB) dienen als Datenablage für nicht Geschwindigkeitsrelevante Daten.


    Ansonsten ist wirklich alles auf den SSDs. Egal was man hier anklickt - sofort - wirds angezeigt.


    Booten von Windows 10 oder Linux Manjaro? Unter einer Sekunde.


    Wichtig ist heutzutage echt, dass du viele Kerne hast, weil anscheinend die Single-Thread-Prozess-Bearbeitungsgeschwindigkeit schon vor Jahren an einem CAP angelangt ist.


    Achja - und AMD ist japanische Technologie - die hatten die 3 schlimmsten CPU-Bugs, die glaube 2009 veröffentlicht wurden, noch nie...


    Wenn Japaner was machen - dann dann richtig, gut und mit Herzblut und Hingabe.

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

  • Falls sich jemand meine Youtube-Playlist per youtube-dl runterladen möchte :


    Code
    youtube-dl.exe -x -i -w --audio-format mp3 --audio-quality 0 -i -o "%(title)s.%(ext)s" https://www.youtube.com/playlist?list=PLX4Ev6XiBJn1VHyPfnq74Gst4PmVtpZKX


    Das wird dann automatisch in mp3s umgewandelt.


    Die Installation von youtube-dl und ffmpeg empfehle ich über choco vorzunehmen! :


    Installing Chocolatey



    https://chocolatey.org/install


    Installing youtube-dl & ffmpeg



    https://chocolatey.org/packages/youtube-dl

    https://chocolatey.org/packages/ffmpeg


    Heutzutage kann man beinahe alles mit Chocolatey installieren und auch wieder restlos entfernen - wie unter Linux schon immer der Fall.


    D.h. ich verwende nur noch im Notfall Setup.exe-Downloads.


    Versaut einem zu schnell das System. Windows 10 ist nach wie vor genauso anfällig wie alle anderen Windows-Versionen. Es räumt - sich selbst - schlicht zu wenig auf wenn nichts zu tun ist.


    Chocolatey hilft da ein wenig.

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

    • Offizieller Beitrag

    Heutzutage kann man beinahe alles mit Chocolatey installieren und auch wieder restlos entfernen - wie unter Linux schon immer der Fall.

    Darum benutze ich eigentlich gerne Linux, nur für die Arbeit und Spiele benutze ich Windows 10.... Was aber besser ist als alle vorangegangen Windows Versionen....


    Habe vor vielleicht mal noch ChromeOS ausprobieren... Oder erst das kommende Betriebssystem von Google... Mal sehen...

  • Titel : Meine Intention für all den enormen Aufwand, bei meinen Auffälligkeiten der letzten zwei Jahre und generell der Grund, warum ich so enorm

    viel Zeit - nicht nur hier natürlich - hier reinstecke! :


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    BACKLINK ZUR ROHFASSUNG : https://pastebin.com/5BZEugPm

    Erste Veröffentlichung hier : Lagebericht Mitte November 2020 (postID=25457)

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das hier wird sicherlich noch öfter überarbeitet werden aus verschiedenenen Beweggründen.

    Unter anderem um ihn auf verschiedenen Plattformen und ebenso meiner Webseite - veröffentlichen

    kann in einer hoffentlich bald ausgereiften Form.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Immer wieder ist einer der wichtigsten Gründe für meine Arbeit derjenige, etwas besorgt immer wieder auf folgende

    Tatsache hinzuweisen. Und das beinahe täglich in einem seit 2008 etwa über 9000 Seiten starken Email-Verkehr - so mal eben

    nebenbei neben sowas hier. Mir bereitet folgendes besonders krasses Beispiel für das beinahe tägliche Verhalten der "noch gesund eingestuften" (wie ich sie taufe) - zunehmend große Sorgen :


    Der verborgene Wahnsinn der "Normalen" : https://www.pathofexile.com/fo…2634120/page/16#p22485666



    Felix - frage an dich, weil ich an dieser Stelle ein weiteres mal ohne Aussicht auf Erfolg recht umfassend aus meinem Leben berichten werde :


    Sind wir psychisch krank? Ja! Bin ich! Was aber ist das Grundproblem? Die anderen dort draußen haben eine viel gewaltigere Macke, als der übliche Psychotiker. Und wir wissen ja : Wahnsinn hat viele Gesichter!


    Was fällt mir in Psychiatrieforen immer wieder auf?

    Zwei Dinge :


    1. Psychotiker unter sind deutlich gepflegter im Umgang miteinander auch bei Meinungsverschiedenheiten

    2. Ich kenne keinen einzigen Psychotiker in irgendeinem Forum, der derart an Legasthenie erkrankt ist, wie die Massen dort draußen!


    Und ich möchte an dieser Stelle ein weiteres Beispiel nennen, wo jeder von uns sicher tausende Beispiele nennen kann nach Jahren hinter Psychiatriemauern, ohne jemals wirklich was ernsthaftes verbrochen zu haben!


    Ich habe beispielsweise hochgerechnet heute schon in etwa 6 Jahre im Psychoknast gesessen. Noch nie vor Gericht gestanden JEMALS bisher!


    Seit neuestem steht dort auch eingetragen : "dyssoziale Persönlichkeitsstörung" - was glaube ich soviel bedeutet wie in etwa, meine ach so kriminellen Schandtaten am Fließband bis vor kurzem seien auf nichts weiter als einen quasi unheilbaren Hirndeffekt zurückzuführen.


    Immerhin : BEQUEM! WIE IMMER BEI UNS PSYCHOTIKERN!

    Zielführend: NEIN!


    ++++++++++++++++


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Bestes Beispiel : Warum lasse ich das druff sein solange es geht sicher nie bleiben - trotz Psychose?


    Ganz einfach : entgegen aller Behauptungen der Ärzte : tut es nichts zur Soll heißen, insofern deine allgemeine Situation dich auch nüchtern nicht absolut überfordert, wirkt das mitnichten negativ auf eine Psychose. Und wenn doch, dann nur bis zur nächsten Nachruhe!


    So meine immer wieder gemachte und regelmäßig gelebte Erfahrung mit diesen Dingen im Zusammenhang mit einer Psychose :



    ES ÄNDERT SCHLICHT UND ERGREIFEND NICHTS WIRKLICH DAUERHAFT IN DER WAHRNEHMUNG!



    Frage : Wer glaubt denn eigentlich ernsthaft hier von euch, solche Mammutwerke hier schreibe ich nüchtern?!

    Ich hätte nüchtern gar nicht genügend Flow und stundenlange Hingabe und Konzentration für sowas!

    Denkt ihr, ich überlege hier groß was ich schreiben soll?

    Nein - es fliesst hauptsächlich eben in diesen Zuständen nur so aus mir heraus wie man sieht.

    Und es bereitet mir bei solcher Arbeit hier viel Freude und Genugtuung.

    Und das reicht schon : denn damit tut mir das hier gut!

    Wobei ich selbst dann ein Recht auf Druffness hätte, wenn es mir nicht gut tut.

    Schlicht vor allem weil : Es die grundlegenede Ausgangssituation - eine chronische Psychose - kaum wirklich ernsthaft oder aber

    dauerhaft beeinflusst. Jeder der was anderes behauptet, redet schlicht : BLÖDSINN!


    ++++++++++++++++





    Nun : Ich denke, wenn ich dyssozial Tatsache wäre, wäre ich mit 40 Jahren schon mehr mals vor allem wegen Ladendiebstahls vor Gericht gelandet. Ein geradezu typisches Standard-Delikt für jedes arme Psychiatrieopfer mit dyssozialer Persönlichkeitsstörung.


    Was u.a. ebenso bedeutet : Ich habe keinerlei Emphatie für meine Mitmenschen und ein schlechtes Gewissen wegen all meiner Schandtaten schonmal gar nicht!


    Und dann kriegste so nebenbei mit, wie offensichtlich meine Eltern sich heimlich mit dem Oberarzt unterhalten haben über mich ohne meine Anwesenheit. Und ihm zustimmten - in Bezug vor allem auf meine kriminelle Energie - sagte meine Mutter soviel wie : "Der war schon immer so!"


    Da hat sie sogar recht mit! Wenn sie meine rebellische Natur damit meint. Dyssoziale Persönlichkeitsstörung bedeutet aber wie ich erst seit neuestem weiß : "Er ist kriminell, weil er schlicht unfähig ist, aus seinen Erfahrungen zu lernen!"


    Was soviel heisst wie : Da kann man nunmal nichts machen, er ist am laufenden Bande im Konflikt mit dem Gesetz, weil sein Gehirn irreparabel geschädigt ist.


    Da frage ich mich schon : Warum stehe ich dann mit 40 Jahren zum ersten male vor Gericht? Wäre ich ein dyssozialer absolut lernunfähiger Hobbykrimineller, wäre ich sicher schon mehrmals massiv auffällig geworden!


    Klar bin ich lernfähig! Und zwar absolut und in jedem Sinne! Wäre das nicht so, hätte ich - behaupte ich mal - wohl kaum Abitur mit vor allem Mathematik LK von 11 Punkten im Abi.


    Oder aber eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Fachinformatiker.

    Meine Arbeitszeugnisse der ersten etwa 4 Jahre nach meiner Ausbildung waren stets bestens und haben vor allem STETS meine "hohe Auffassungsgabe" hervorgehoben. Was glaube ich soviel heisst wie : Ich finde mich auffällig schnell zurecht in völlig neuen Lebenssituationen.


    Ich glaube kaum, dass ich bis heute eine quasi komplett weiße Weste hätte, wenn ich an einer dyssozialen Störung leiden würde.

    Ich glaube ebenso kaum, dass dyssoziale zum Beispiel auch nur ansatzweise eine solche Arbeitshaltung an den Tag legen könnten, selbst wenn sie das wollten. Sowas hier in aller Regelmäßigkeit zu leisten allein vom Umfang erfordert : Arbeitshaltung, Ausdauer und vor allem eine extrem hohe Frustrationstoleranz!


    Warum?

    Weil in Foren wie hier die einzigen Menschen sitzen, die uns wirklich zuhören!

    Die anderen dort draußen hören uns nicht etwa deswegen nicht (mehr) zu, weil sie schlechte Menschen sind!

    Nein - es ist ihnen schlicht zu aufwändig! ALLE meine Geschwister haben bereits vor Jahren es aufgegeben meinen derzeit ca. 9000

    Seiten starken Emailverkehr mitzulesen. Da ist ihr Gehirn gar nicht zu in der Lage - so einfach ist das!


    Und eine Psychologin vom Gesundheitsamt, der Regie führende Amtsarzt, ihr Chef, ein Oberarzt sowie eine völlig frische

    Richterin vom Amtsgericht halten sich unter anderem nicht an alle gesetzlichen Vorgaben, als sie mir völlig gegen alle Regeln

    den Betreuer ohne Möglichkeiten der Gegenwehr austauschten, nachdem ich nach schätzungsweise 5 Tagen Dauerwach - aber nüchtern da ich nichtmal Kippen hatte den Tag - zum Finanzamt maschiere und dort gleich zwei Panzerglasscheiben eindresche.

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

    11 Mal editiert, zuletzt von Sethanas ()

  • Schon wieder zu lang für dies Forum, sorry Leute :


    Was mich da getrieben hat den Tag, weiß ich bis heute nicht! Ehrlich!

    Als die Polizei mich festnimmt, frage ich die Herren Ordnungshüter, die mich hier inzwischen alle beim Vornamen kennen und meistens erlaubt Duzen : "Könntet ihr mir vielleicht 20 Euro pumpen und wir fahren zur Tanke! Ich habe keine Kippen mehr!"


    Und dann wirst du ein weiteres mal traurig bis fassungslos über die Zustände in deutschen Psychiatrien : Diesmal habe ich das normalste, wenn auch überaus schüchterne und sicher extrem sensible Mädchen für ihr Alter dort gesehen, eventuell sogar noch Jungfrau, sie hatte so eine extrem starke Aura der Unschuld. Und es ist denke ich allein ihrer noch kindlichen Unschuld zu verdanken, dass dies Mädel von maximal 18 Jahren dort eventuell immer noch sitzt und sich haufenweise degenererierte, oft schwerst drogenabhängige und oft zutiefst hoffnungslos depressive Psychiatriewracks anschauen MUSS.


    Und wir waren alle mal 18 : Mit 18 ist man bei weitem noch nicht das, was man stabil in der Psyche auch nur im Ansatz nennen könnte.

    Mädels wie Jungs sind mit 18 noch lange nicht damit fertig, sich selbst kennengelernt und lieben gelernt zu haben.


    Und dann habe ich ein solches Mitleid mit diesem 18-jährigen Mädel, dass sich allein von diesen Bildern von absolut KAPUTTEN Menschen nicht selten dort, nie wieder erholen wird so wirklich. Und da kam ich nicht umhin in der Morgenrunde die mal wieder nagelneue Assistenzärztin - das sind übrigens ALLES noch angehende Dr. med. in Ausbildung und Praktikum und echte Kompetenz durch Erfahrung - vor ca. 20 Zeugen verbal in den Boden zu stampfen.


    Ich musste das tun, obwohl ich genauestens wusste, dass man mir das gerade bei meinem DIAGNOSEHAUFEN, so muss man das schon nennen, übelst krumm ankreiden WIRD - in der Akte minimum wenn nicht in der Arztvisite.


    Ich kenne meine Akte bis heute nichtmal im Ansatz!


    Und ich stampfe die Assistenzärztin aus meiner Sicht völlig zurecht in den Boden, weil Ärzte meiner Erfahrung nach zwar ein hervorragendes Gedächtnis haben, aber für schlicht alles in ihrem Leben, was man nicht an einer Uni auswendig lernen kann, schlicht zu blöd sind!


    "Frau Sfa?!?!?!! Was soll das schon wieder? NA TOLL! DIe nächste Generation kaputter Kinder. Was sucht ein solches Mädchen, dass offensichtlich noch zur Schule geht hier?!!! Was für verantwortungslose Megaarschlöcher seid ihr eigentlich?! Was soll das?!

    Hat ihre Lehrerin ihr ADHS und keinerlei Bereitsschaft bescheinigt in der Schule? Und Mami hat Schiss bekommen, aus ihr könnte eine Versagerin werden, die alle andern auslachen? Warum sie ihnen auf ihre dämlichen Fragen nicht antwortet?! Das sieht jeder Mensch mit Beobachtungsgabe sofort : Dies Mädel ist psychisch kein Stück eingeschränkt, hellwach, kriegt alles genauestens mit und schaut sich dies versammelte Elend für ihr Alter mit einem gesunden Abstand dazu recht fassungslos zuweilen an. Warum sie ihnen auf ihre dämliche Antwort "Wie geht es Ihnen, wie haben sie geschlafen?!" - nicht antwortet? Das sieht jeder Mensch sofort, denn wir waren alle mal so alt wie sie und kannten früher minimum ein solches Mädels in unserem Jahrgang. Das stille, schweigende, unscheinbare Mauerblümchen, das niemand haben will. Weil wir damals noch zu dumm waren aus Erfahrung zu wissen : Gerade aus dieser Sorte Mädels kann man sich blühende Schönheiten regelrecht züchten. Und alleine die Aufmerksamkeit, die du ihr schenkst, wir nicht selten mit treuer Ergebenheit belohnt! Sie muss sich noch eventuell eine ganze Zeit lang ein wenig mausern und aus sich heraus kommen! Aber eine Psychiatrie ist da sicherlich nicht der richtige Ort für einen Teenager! Sie quittieren ihre STETE ABSOLUT-NULL-REAKTION auf ALLES WAS SIE VON IHR SO WOLLEN mit einem völlig unangebrachten mitleidvollen Blick. Woraufhin in die Akte, die man quasi niemals je zu Gesicht bekommen wird in aller Ausführlichkeit, mal wieder sonstwas eingetragen wird! Warum dies Mädel sie schweigend auch weiterhin komplett ignorieren wird, egal welche Konsequenzen ihr dafür von ihnen drohen? Sieht man doch! Sie ist quasi noch ein Kind! Sie beobachtet euch Erwachsenen - und zwar ALLE mehr als GENAUESTENS und fragt sich die ganze Zeit : "Was stimmt mit denen nicht? Mit mir soll was nicht stimmen, weil ich so still bin, angeblich?" - Und Mami hat wie zu oft heute Angst vor dem Versagertum und zwingt ihre Tochter an einen Ort, wo sie geschädigt werden könnte auf Lebenszeit! All die Wracks! Fixierte Psychiatrieopfer die manchma gegen jegliche Gesetzeslage fixiert wurden, und des nachts entweder Heul- oder Wutanfälle kriegen. Manchmal ein oder gar zwei Wochen lang kriegt dies Kind dies ganze Elend hier in vollem Umfang mit! Na herzlichen Glückwunsch! HIer wird sie in ihrem Leben aber ganz sicher vorankommen! Warum Sie ihnen nicht antwortet? Sieht man doch : SIE WILL NICHT! Sie hat ANGST VOR EUCH, sprich SIE VERTRAUT EUCH NICHT! Was macht ein Kind, wenn jemand etwas von ihr möchte, obwohl sie denjenigen nicht mag bzw. sogar Angst hat? ES REAGIERT NICHT UND BEOBACHTET WEITER!"


    Diese Leute dort, meistens völlige Anfänger, andauernd ausgetauscht.

    Und dann bemerkt eine ca. 32-jährige Ärztin nicht, dass das Kind SCHLICHT NICHT REDEN WILL!


    Ich war volle 6 Monate dort! Als ich beim Finanzamt, warum auch immer, zwei Panzerglasscheiben eingeschlagen habe zuletzt!

    Dies Kind war vor mir da, als ich ging, war sie immer noch da auf unbestimmte Zeit!


    Sie tat mir leid! Sie wird die Ärzte eh belügen, wann immer sie das möchte und niemand merkt das!

    Sie hat Angst vor den Erwachsenen generell wie es ausssieht. Und kommt deswegen kaum aus sich heraus.

    Ich habe sie mit ihrem Onkel oder so über die Führerscheinprüfung welche kurz bevorsteht offenbar sprechen hören

    zwischendurch. Hellwach, aber nicht gewillt, jemandem vor Publikum über ihre innersten Gefühlsregungen zu berichten!


    Ärzte! Diesem Kind ist jeder Dr. med. genauso egal wie jeder andere Erwachsene auch in Sachen Befehlsgewalt über sie, den sie nicht mag und dem sie nicht vertraut. Was auch immer sie dazu bewegt : Sie wird euch das als letztes erzählen!


    Was ist ein Dr. med.? Zuallererst ist das immer und stets normalerweise ein völlig Fremder, dem sie antwortet, wie auch ich, je nach Lust und Laune.


    Und dann wirst du andauernd wütend auf der geschlossenen, weil ein Arzt, dem du satte 9 Jahre vertraut hast, ja sogar allein ihm zuliebe Medikamente genommen hast, obwohl sie nicht wirken und nicht gut tun!


    Minimum ein Oberarzt auf der geschlossenen, eine Richterin vom Betreuungsgericht, ein Berufs-Betreuer sowie ein Amtsarzt machen Tatsache gemeinsame Sache, einem völlig widerrechtlich den Betreuer vor der Nase auszutauschen. U.a. weil ich nicht vorgesprochen habe. Dies behauptete man dann einfach mal so. Und da hing wer weiß wer alles mit drin.


    Der Chefarzt dort teilte mir über meinen Heimatort folgendes mit : "Sie sind dort nun Persona non Grata!"

    Ich : "Das ist doch völliger Blödsinn! Wenn sie wüssten, wie beliebt ich bei einigen jedenfalls bin!"


    Und dann soll ich mich schämen und wer weiß was alles noch, mir wird von Ärzten, denen ich jahrelang mehr vertraute als meiner eigenen Familie Forensik angedroht, weil ich u.a. den Wasserautomaten gleich zwei mal so derart mies kaputtgeschlagen habe, dass sich niemand dort mehr allein wagte mich unter illegalen Gründen fixieren zu lassen!"


    Das kommt viel öfter vor, als man so glaubt. Einmal wollte man mich fixieren, weil ixh nicht still sein kann (oder will?) - ein anderes mal behauptet ein Pfleger in einer Auseinandersetzung in der Küche, ich hätte wild um mich geschlagen!


    Vor mindestens 5 Zeugen, die gesehen haben, wie ich von ihm grundlos zu Boden gestoßen wurde und meine Abwehrhaltung nur eine Abwehrreflexhaltung ihm gegenüber war.


    Fixieren wegen Gebrüll oder aber ziellosem Umschlagen ist weder Eigen-/ noch Fremdgefährdung und damit absolut ILLEGAL!


    Kommt aber andauernd vor, bei vor allem weiblichen Patienten, die die Gesetzeslage nicht so genau kennen wie ich.

    Da wird so manches mal ein bis zwei Wochen auf richterliche Anordnung wild fixiert, ohne am eigenen Leib mal erfahren zu haben, was für eine schlimme MISSHANDLUNG DER SEELE und auch GEWALT GEGEN DEN KÖRPER DAS IST!


    Das schlimmste aber ist : Du musst vor teils neuem, also noch völlig fremden, Personal, in die Pfanne kacken etc.

    Sowas zieh ich nur mit mir lange bekannten, männlichen Pflegern stets recht wütend und angewidert durch.


    Jemanden zu zwingen, vor Menschen, die er kaum kennt sich derart zu entblößen!


    Widerlich!

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

  • Und dann schlägste zweimal den Wasserautomaten recht filmreif derart brutal kaputt, dass sie fortan lieber die Bullen ordern zum fixieren. Und dann wird dir gleich mit Forensik "und so" gedroht wegen angeblichem Kontrollverlust und so.


    Die Bullen zu belügen um mich widerrechtlich fixieren zu lassen, das wird man sich auch dort lieber dreimal überlegen - und das auch in Zukunft. Der diensthabende Arzt drohte mir, dass ich auch "wild um mich geschlagen habe". Und das vor einer jungen Krankenschwester in Ausbildung noch, die live gesehen hat, dass ich lediglich 2m von ihr entfernt den Wasserautomaten kaputtgeschlagen habe. Zum einen als Bestrafung für Vertrauensbruch, der nicht wieder rückgängig zu machen ist, vor allem nicht vom Chefarzt. Und zum anderen, damit Leute, denen du nicht mehr dein Leben anvertrauen möchtest, es noch ein einziges mal wagen, dir unter fadenscheinigen Behauptungen zu Leibe zu rücken!


    Meine erste Fixierung dort glaube etwa 2011 : Ich hatte zu einer älteren Mitpatientin, die mich übelst beschimpfe recht bedrohlich laut : "BUUUUUUUUH" entgegengebrüllt im Vorbeigehen, um sie daran zu erinnern, wer im Ernstfall der Stärkere ist.


    Wüsste nicht, seit wann verbale Aggressionen Eigen- und Fremdgefährdung ist. Auch wild um sich schlagen - wie Frauen das oft in Angst tun - ist mitnichten Eigen- und Fremdgefährdung. Abwehrreaktionen wie vor allem wild um sich schlagen sind ganz natürliche Schutzreflexe eines jeden Menschen, der in die Ecke gedrängt wird.


    Da wird JEDER handgreiflich, jedenfalls insofern du Angst bekommst.

    Und dann schaffst du es wie durch ein Wunder nur mit Hilfe deines Betreuers eine junge Richterin, einen Oberarzt und einen Berufsbetreuer wegen gleich sowas ernstem wie Freiheitsberaubung anzuzeigen. Man zeige mir einen Psychotiker, der es geschafft hat sowas gegen u.a. eine Richterin durchzukriegen, während eine Aufenthaltes wohlgemerkt.


    Da fühlten sich einige wichtige Leute mit Einfluss und Moneten doch ein wenig auf den Schlips getreten, nachdem gleich zwei Panzerglassscheiben im Finanzamt zu Bruch gingen.


    Und da realisierst du, zuhause angekommen, dass unter anderem die Psychologin vom Gesundheitsamt dir ein schlechtes Gewissen machen wollte. Sie behauptete, es seien "antike Scheiben" zerstört worden. Also unwiderbringlich! Schon damals antwortete ich ihr ruhig, ohne gleich böses zu ahnen : "Nein! Antikes Glas ist keine gewölbte Doppelverglasung! Das war Panzerglas!"


    In der Zeitung berichtete man angeblich von mir als dem "Bürgerschreck von Stadthagen....." in der mal wieder reißerischen Schlagzeile.


    Und dann sitzt du zuhause und schaust voller Scham und Angst auf der Online-Seite der Zeitung nach. Hast Angst noch vor die Tür zu gehen aus SCHAM und ANGST vor den "normalen, braven Leuten" und wozu sie fähig sind!

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

  • Antikes Glas?! Wozu? Um mir ein schlechtes Gewissen zu machen?

    "Bürgerschreck von Stadthagen zerstört......" - wozu?


    Und du realisierst nach vollen 6 Monaten im Psychoknast folgende Tatsachen :


    https://www.sn-online.de/suche…gerschreck+von+Stadthagen

    https://www.sn-online.de/suche?query=Finanzamt+Stadthagen


    Mindestens der Chef vom Gesundheitsamt, ein Oberarzt und eine noch junge Richterin, die ich eigentlich mag, sowie ein Berufsbetreuer waren offensichtlich bei dem Versuch gescheitert, mich mindestens zum Teil widerrechtlich aus dem Verkehr zu ziehen. Die ersten 6 Wochen nach gleich zwei Panzerglasscheiben : Habe ich nie bestritten, dass die nötig waren durchaus. Keine Ahnung, wie ich auf so eine dämliche Idee kommen konnte.


    Und erst am dritten Tage realisierst du, dass man dies durchaus als Mini-Terror-Anschlag auf die Bundesrepublik Deutschland werten könnte.


    Und durch lauter Kommentare wie z.B. die Chefsekretärin zum Beispiel offenbarte sich, dass diesmal irgendwas diffuses anders war :


    "Entschuldigung Herr H. Aber was sollen wir denn dagegen unternehmen?" - Ganz ehrlich : Ich hätte gekündigt!

    Oder aber die Nachtschwester : "Wenn sie ihre Beschwerde ans Landgericht öffentlich beim Oberarzt an die Tür hängen, verschlechtern sie damit ihre Chancen und spielen den Ärzten in die Hände!"


    Ich : "Warum?! Ich habe doch alles andere auch schon lange zum Lesen für die andern Patienten öffentlich ausgehängt!"


    Und dann fragt dich die Chefsekretätin so in etwa im dritten Monat : "Und warum kommen ihre Freunde sie nicht mal besuchen?"


    Weil ich das noch nie so gehalten habe!


    Mist - Mal wieder ein wenig zu lang geraten das ganze hier!


    Und nach vollen SECHS MONATEN ohne Gerichtsverhandlung stellst du entsetzt fest : NIEMAND - nichtmal im Ratskeller - wusste auch nur im Ansatz, warum eine ganze Stadt - und glaubt mir, ich bin bekannt wie ein bunter Hund leider, leider, mich ein sattes halbes Jahr nicht mehr sah!


    6 Monate Knast : Damit hätte ich nun als "noch gesunder" schätzungsweise 6000 Euro Sachschaden so in etwa komplett abgesessen!

    6 Monate Psychiatrie? Nicht einen Cent habe ich bisher abgesessen von meiner Schuld!


    Und alle reden auf dich ein, ob du dich nicht schämst, und stellen dumme Fragen, warum ich andauernd ausraste.


    Seit neuestem weil ich angeblich dyssozial sei.


    Also sind meine Diagnosen aktuell - hatte bisher keine wirkliche Akteneinsicht :


    - dyssoziale Verhaltensstörung

    - bipolare Störung

    - und natürlich schizoaffektive Störung


    Also wenn wir die zeitweiligen Depressionen mal außen vor lassen, sind das gleich DREI Diagnosen auf einmal,

    die normalerweise nur 1-3% der Bevölkerung mit sich rumschleppen!


    Also wenn ich mit Wahrscheinlichkeitsrechnung noch richtig liege im Gedächtnis ist die Chance darauf also in etwa : 1 zu 3% hoch 3% hoch 3% = 3 hoch 3 = 27 | 27 hoch 3 = 19.683 | Die Chance für gleich drei Diagnosen dieser Seltenheit in Kombination ist also zumindest laut meiner Rechnung 1 : 19683.


    Na klar bin ich verrückt! Seit wann sind meine zeitweiligen kriminellen Eskapen eine "dyssoziale Verhaltensstörung"?


    Grund? Hier ausführlich :


    http://adler-auge.net/gedanken…Provozierter_Prozess.html



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und dann schämst du dich voller Angst über mehr als 6 Monate in Grund und Boden. Deine

    Familie ist heilfroh, dass du es endlich einsiehst, dass du eben dumm, assozial - ach ne dyssozial - und verrückt sowieso - bist.


    Nebenbei kriegste mit, dass mindestens mein Vater mit dem Oberarzt telefoniert haben müssen.

    Meine Mutter sagte zu mir nur : "Der war schon immer so!"

    Ja - in gewisser Hinsicht schon.


    Nämlich in Bezug auf mein gnadenlos rebellisches Verhalten, gegenüber Leuten, die von dir Scham und Einsicht für deine "zahllosen Schandtaten" abverlangen, und zeitgleich schafft ein Psychotiker es gegen eine Richterin, einen Berufsbetreuer und den Oberarzt wegen nicht des nicht weniger ernsthaften Straftatbestandes der in Verbund begangenen Freiheitsberaubung.


    Nur auf letzten möglichen Ausweg meines alten Betreuers in Berlin bin ich überhaupt auf den Namen für diese Straftat gekommen.

    Nie im Leben hätte die Polizei das aufgenommen, hätte ich im Alleingang damals gehandelt.

    Als erstes riefen sie meinen alten Betreuer an, und dieser teilte der Polizei auf Nachfrage kurz und knapp mit : "Das ist nicht aus der Luft gegriffen!"


    Wäre es anders, wäre am nächsten Tag nicht der neue, widerrechtlich eingesetzte Betreuer von der Polizei auf die Matte bei mir befohlen worden, wo ich ihn sofort entlassen habe natürlich!


    Meinen Willen mindestens in Bezug auf genau ihn ignorierte er einfach weiterhin und verlangte von meinem alten Betreuer unter anderem die Übergabe des Anderkontos, mal eben so zwischen Tür und Angel.


    Zeitgleich quillt dein Briefkasten über von zeitweise ACHT gelben Briefen.

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

  • Und nachdem du dich monatelang verängstigt geschämt hast, mit zeitweisen Freitod-Gedanken sogar, stellst du entsetzt erst zuhause folgendes fest :


    https://www.sn-online.de/suche…gerschreck+von+Stadthagen


    Und du kannst dir an drei Fingern abzählen, warum der Chefarzt und der Amtsarzt hektisch herumtelefonieren, weil meine Medikamente angeblich nicht wirken wie sonst. Doch tun sie! Genauso wie sonst! Nämlich : GAR NICHT!


    Und ich bin hier nicht etwa manisch, sondern leicht angenehm verklatscht. Versuch mal sowas

    nervlich durchzustehen komplett nüchtern : Wenn du irgendwann erschrocken realisierst, in vollem Ausmaß erst hier daheim : als du eine Anzeige wegen Freiheitsberaubung gegen eine Richterin, einen Berufsbetreuer und einen Oberarzt durchgekriegt hast, dann kam dies nicht nur einem Wunder gleich, sondern es war nach Einschätzung meiner NICHT PSYCHOTISCHEN Nachbarn meine Lebensrettung : "Die hätten dich niemals wieder rausgelassen wenn du den neuen Betreuer nicht wieder losgeworden wärst!"



    Ich war erschrocken dies aus dem Munde eines schon weisen, recht lebenserfahrenen Mannes zu hören, der eben weiss, wie der Hase läuft. Jemand mit vielen, vielen Kontakten in alle Gesellschaftsschichten vor Ort.


    Und du weisst genau : Allein an der Tatsache, dass das hiesige Amtsgericht auf mindestens drei Briefe wegen Betreuungsstatus schlicht nicht antworte und meinen Widerspruch gegen den Betreuerwechsel zunächst einfach stur ignorierte,


    dürfen all jene mir danken, die den Tag von mir nicht ebenso eine Anzeige wegen Freiheitsberaubung verpasst bekommen haben.




    Zum einen, weil sie dir teils des öfteren schon wirklich, ernsthaft und ehrlich das Leben gerettet haben.

    Zum andern, um der Polizei ne Menge Arbeit zu ersparen.

    Ich spiele angeblich auf Gangster hier in meinem Ort? Komisch! Beinahe alle hiesigen Polizisten duzen mich inzwischen - freundlichst. Und ich duze sie ebenso! Sowas erlauben die bei weitem nicht jedem Zivilbürger!


    Und du kannst dir denken, warum der Amtsarzt und der Chefarzt der Psychiatrie es für keine kluge Idee halten, meinen letzten

    Straftatbestand beim Finanzamt im Vorfeld der Verhandlung in der Stadthagener Öffentlichkeit breitzutreten. Angeblich könne man mir das zusätzlich anlasten.


    Und? Wer sagt, dass ich je was anderes erwartet habe!


    Ich werde das ja wohl noch auf eigene Faust überprüfen dürfen - auf völlig legale Weise übrigens - ob denn wenigstens soviele Stadthagener von

    meiner "letzten Aktion" schon gehört haben, damit sie es sofort bemerken, wenn in der Verhandlung im Januar das gar nicht erst zur Sprache kommt!

    Erwartet man von mir dankbare Unterwürfigkeit, weil man mir die "Sache beim Finanzamt" nicht anlasten möchte vor Gericht?


    Und was, wenn ich nicht nur nichts anderes schlicht und ergreifend nicht nur erwarte, sondern VERLANGE.


    Denkt hier etwa auch nur ein einziger, meine Sachbeschädigung beim Finanzamt sei bisher in meiner Anklageschrift aufgetaucht?

    Nichts! Nichtmal eine Anzeige liegt vor!


    Oder aber irgendwas von dem hier? Nein! Warum wird ABSOLUT NICHTS von folgendem im Januar vor Gericht zur Sprache kommen?

    Dafür kann es wohl offensichtlich nur einen einzigen Grund für geben :


    https://www.sn-online.de/Schau…thagen-Behoerden-machtlos


    Was mich daran nervt? Ich habe immerhin gleich ZWEI Anwälte im Rücken.

    Und zumindest bisher schlachtet das keiner von beiden minimum für einen Vergleich aus, wenn schon

    nicht ebenso für Schmerzensgeld!



    Ich stehe also demnächst vor einem Gericht, welches über theoretische Unterbringung in der Forensik entschdeidet.

    Und das obwohl gleich ZWEI völlig unabhängige Gutachter beide schon lange wie auch weiterhin sagen :



    AUF GAR KEINEN FALL KOMMT DAS IN FRAGE!



    Und warum muss ich dann überhaupt immer noch theoretisch dies befürchten?


    Muss ich mich beim Richter eventuell völlig unangebracht einschmeicheln oder was?


    Werde ich definitiv nicht tun! Ich behandel auch Richter so, wie sie es in genau diesem Moment verdient haben aus meiner Sicht.


    Auch wenn ich vor Gericht die Höflichkeitsfloskeln und Formalien bei der Ansprache etc. natürlich nicht vergessen werde.



    Aber im Grunde :



    Gegen schriftlich verbreitetem Rufmord in aller Öffentlichkeit und erst recht der Straftatbestand der Freiheitsberaubung von u.a. einer Richterin bin ich das reinste Waisenkind. Und du weisst ebenso folgendes : Mit einer Anzeige deswegen gegen "nur drei Leute mit enormer Macht" hast du einige verschont aus alter Freundschaft meistens allein! Der Chefarzt meiner Psychiatrie? Hätte ich ebenso eiskalt anzeigen sollen damals!


    Freiheitsberaubung :


    https://dejure.org/gesetze/StGB/239.html


    Rufmord :

    https://rechtsanwaltskanzlei-w…/rufmord-und-verleumdung/


    https://www.soester-anzeiger.de/lokales/kreis-soest/rufmord-wehren-sich-gegen-ueble-nachrede-10018049.html



    Chef des Gesundheitsamtes! Ebenso gnadenlos! Er weiss schon, warum er mir androht, es sei keine gute Idee dies hier in aller Öffentlichkeit im Vorfeld in epischer Breit breitzutreten. Man könne mir das angeblich zusätzlich anlasten.


    Inwiefern?


    Und solche Leute fragen mich allen ernstes seit Jahren, warum ich andauernd am ausrasten war zeitweilig.

    Eltern, die sich ohne meine Anwesenheit über mich erkundigen : VERBOTEN weil ich volljährig bin und das eventuell NICHT WÜNSCHE!


    Und nur weil gleich zwei Dr. med. vor einiger Zeit gleich panisch realisieren, wie supertoll ihre DRECKSMEDIKAMENTE wirken, schickt dir dein Vater oben drauf noch folgendes. Ich habe nur die ersten zwei Zeilen gelesen, und mir dann gesagt : "Das liest du jetzt besser nicht. In frühestens einer Woche mutest du dir das zu!"


    Denn ich wusste im Grunde genauestens was nach den ersten zwei Sätzen noch kommen wird - sorry Vatern - ich zeige das hier nur deswegen, weil mir jede noch so tief gehende Beleidigung lieber ist, also so eine nett, verdrehte Art, um freundlich rüber zu kommen :


    "


    Von: VATERN <xyz.abc-com>

    Gesendet: Mittwoch, 11. November 2020 21:38

    An: MICH <ah@shg.de>

    Betreff: Aw: AW: XYZ





    Hallo Andrè,

    mache mir jetzt auch allmählich mehr Sorgen.

    Scheinbar triggert einiges deiner, durch deine Erkrankung leider häufig unkontrollierten Fehleinschätzungen, Feindbildaufbauten, Verschwörungstheorien, ... mal wieder zunehmend. Hast du nicht schon sehr viele Erfahrungen in dieser Richtung gemacht? Sei bitte vorsichtig, du weisst selbst am besten wie unendlich viel Schwachsinn und Leid diese Krankheit in und mit dir verursacht hat!

    Ich hoffe, dass ich und andere mit dir weiter, wie du es dir wünschst, "auf Augenhöhe" vertrauensvoll und freundlich (nicht nett!) miteinander kommunizieren zu können.

    Bitte, komm mal wieder runter und versuche dich auf Dinge zu konzentrieren, die dich ablenken und dir gut tun.

    Du wolltest dich ja auch mal bei Christian melden ().

    Schaffst du es, deine Krankheit ausreichend genug im Zaum zu halten, damit diese nicht wieder in deinem Kopf und deinem Leben anfängt zu wüten?

    Wenn nicht wird eine normale freundliche Kommunikation, letztendlich zufriedenes Leben für dich, egal mit wem, auf Dauer nicht möglich sein. Sollte ich dir vielleicht so nicht schreiben, das weisst du ja selbst am besten durch deine eigenen Erfahrungen.

    Fahre dich auch gerne nach Rinteln. Du weisst ja, dass sich Dr. Benzin, Dr. Fritsche und andere besorgt sind. Vielleicht ist ja auch eine veränderte Medikation notwendig.

    Bitte riskiere es nicht, deinen Platz im Petrushof, wo du zur Ruhe kommen willst, vielleicht sogar zu verlieren.

    Wie du selbst sagst und hoffst wird es dir dort wahrscheinlich gut gehen, auch wenn dieser Schritt für dich auch erst einmal nicht so einfach sein wird.

    Bleib bei deinen Fortschritten die du zuletzt geschafft hast. Christian, ich und auch andere haben sich sehr darüber gefreut endlich wieder ohne Agressionen vernüftig und freundlich mit dir zu reden.

    Wie weit sind deine Planungen mit deinem PC?

    Gute Nacht, schlaf gut und nicht zu wenig

    Dein Papa

    PS: Bitte geh ans Telefon wenn ich anrufe!"

    "


    Ist mein Vater seit neuestem mein Psychiater oder was?!



    http://adler-auge.net/gedanken…e_im_schlaraffenland.html

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

    Einmal editiert, zuletzt von Sethanas ()

  • Mein alter, neuer Betreuer am nächsten Tag leicht genervt über meinen Vater : "Der ist ja auch nicht unbedingt ohne!"


    Man hatte offensichtlich mal wieder alle Hebel in Gang gesetzt, und ich weiß genau warum.

    Und kann mir auch denken : WER!



    Zum Glück kennt Dr. Boenicke die Gesetzeslage nicht nur genauestens! Er hält sich auch daran!

    Ganz im Gegensatz zu mindestens einer Richterin!


    Folge : Das Landgericht Bückeburg hat inzwischen ebenso davon Wind bekommen, weil ich mich dort per Einschreiben recht empört

    u.a. über den Austausch meines Betreuers beschwerte.


    Spätestens wenn das Landgericht mit drin hängt, sollten selbst Amtsrichter ganz, ganz vorsichtig werden, habe ich mir sagen lassen!

    Das sind nämlich angeblich Kontrollrichter welche "den Richtern im Amtsgericht auf die Finger schauen!"


    Warum das hier wieder so ellenlang wird mit zuweilen Gedankensprüngen?

    Weil ich heute ausnahmsweise mal wieder druff bin!


    Wer soll euch denn noch ständig nüchtern ertragen - ganz ehrlich mal xD!


    Für wen bereite ich das hier so umfassend auf, mal wieder?

    Hauptsächlich für einige Freunde. Zum Beispiel Björn, Mehsut und hoffentlich auch Nina und Kaddie.

    Einfach nur, damit sie bescheid wissen, wissen was wirklich Sache ist.


    Ich schicke dies ebenso an meinen Betreuer und Anwalt, mit dem Auftrag dies ebenso an meinen Pflichtverteidiger zu übergeben.


    dyssozial - eines Tages beantrage ich für meine gesamte Latte an Diagnosen jeweils minimum zwei unabhängige Gutachter!

    Alkoholproblem angeblich?! : Komisch - gestern erst zum Beispiel : "Hmmm, hast erst ein Bier heute getrunken, ob du noch welches holst? Ach ne lass mal! Zu nasskalt ungemütlich draußen!"


    Keinerlei Empathie für meine Mitmenschen? Hmmmm - sehe ich völlig anders übrigens :


    http://adler-auge.net/gedanken…ritik_oder_kraenkung.html


    https://pastebin.com/K7LSkF57


    https://pastebin.com/ViFbtnuk


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Worauf ich Tatsache ein klein wenig stolz bin?

    Ich habe hier bei der Polizei einen gewissen, natürlich sehr begrenzten, Sonderstatus mir hart erarbeitet.

    Das fängt damit an, dass wir uns schon länger beinahe alle hier gegenseitig duzen.

    Mancher meint, ich mime hier auf Gangster! Nein! Habe aber schon immer betont, dass ich nur die Gesetze einhalte,

    die ich für sinnvoll halte. Ich bin also maximal jemand, der nach einem eigenen Kodex und seinen Prinzipien allein lebt.

    Also maximal ein sog. Outlaw - mit wohlwollender Erlaubnis der Polizei! Warum?

    Der ganzen Stadt wurde über satte zwei Jahre immer wieder bewiesen : NUR DIE BULLEN HABEN DEN MUMM IHN REGELRECHT ZU JAGEN! Alle andern dagegen.... besonders lehrreich aus meiner Sicht vor allem für die Jugend und ihren hoffentlich völlig neuen da eben angebrachten RESPEKT GEGENÜBER DER POLIZEI! Insofern sie selbst sich natürlich an ALLE Regeln hält natürlich! :


    https://pastebin.com/k6XK5jai



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Warum bin ich heute so wie ich nunmal bin? Volle Sieben Jahre Berliner harte Schule! Beste der Welt! :


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    http://adler-auge.net/gedanken…Provozierter_Prozess.html

    http://adler-auge.net/gedanken…ng-auf-Gerechtigkeit.html

    http://adler-auge.net/gedanken…stehende-Verhandlung.html


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    https://www.youtube.com/watch?v=_4eUkff6vzQ&t=1932


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    +++


    Verwandte Themen


    +++



    Thema "Nie erwachsen geworden" : RE: Lagebericht Mitte November 2020


    Wir behandeln die Falschen : Wir behandeln die Falschen


    Corone-Durchsteh-Outstanding-Musik-Thread : RE: Lockdown-Durchsteh-Tanzsets wenn einem die Bude auf den Kopf fällt oder man STOFF nutzen WILL oder es nicht ANDERS GEHT! xD


    Einführung in die Tanztherapie im Path-of-Exile-Forum : https://www.pathofexile.com/forum/view-thread/2634120/page/1

    Einführung in die Tanztherapie hier im Schizophrenie-Forum : Einführung in die Tanztherapie


    Der verborgene Wahnsinn der "Normalen" : https://www.pathofexile.com/fo…2634120/page/16#p22485666


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

    6 Mal editiert, zuletzt von Sethanas ()

  • Thema : Franz Kafkas endlos geniale Parabel um das Geheimnis des Schlafens : "Kinder auf der Landstraße"


    BACKLINK AUF pastebin.com : https://pastebin.com/nwfNT10W


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    :::::::::::::QUELLE : Emailverkehr vom 3. Dezember 2020 ::::::::::::::

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


    Von: Mesut <xyz@abc.com>Gesendet: Donnerstag, 3. Dezember 2020 05:43

    An: MICH <abc.xyz>Betreff: Re: Thema : Intention bei dem enormen Aufwand


    Danke dir mein Freund und Nachbar. Alles Gute für dich. Schöne Grüße von gegenüber. 😂😂


    Messie Momo


    André H. <abc.xyz> schrieb am Do., 3. Dez. 2020, 05:39:


    RE: Lagebericht Mitte November 2020


    Achtung : Mehr als umfangreich und derzeit noch in seiner nicht überarbeiteten Rohfassung. Weswegen ihn derzeit noch nicht

    alle aus meinem üblichen Verteiler erhalten.


    Sprich : Eine erste Vorabversion. Allen voran für Mersut und Michael an dieser Stelle


    Danke dir Momo, dass von dir zu meinen zahllosen Emails mal ein erfreuliches Feedback zurückkommt.

    Sowas passiert in all den Jahren nur überaus selten, geschuldet hauptsächlich der Tatsache, dass die meisten es nichtmal ansatzweise schaffen, hier mitzulesen.


    Vorweg als passende Einleitung, wie ich persönlich finde - eine Geschichte aus Franz Kafkas Erzählungen aus den Jahren 1904-1924 - damals natürlich alles handschriftlich noch ;) ... :



    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    ::: Franz Kafka - Kinder auf der Landstraße :::

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


    Ich hörte die Wagen an dem

    Gartengitter vorüberfahren, manchmal sah ich sie auch durch die schwach

    bewegten Lücken im Laub. Wie krachte in dem heißen Sommer das Holz in

    ihren Speichen und Deichseln! Arbeiter kamen von den Feldern und

    lachten, daß es eine Schande war.

    Ich saß auf unserer kleinen Schaukel, ich ruhte mich gerade aus zwischen den Bäumen im Garten meiner Eltern.

    Vor

    dem Gitter hörte es nicht auf. Kinder im Laufschritt waren im

    Augenblick vorüber; Getreidewagen mit Männern und Frauen auf den Garben

    und rings herum verdunkelten die Blumenbeete; gegen Abend sah ich einen

    Herrn mit einem Stock langsam spazierengehn, und ein paar Mädchen, die

    Arm in Arm ihm entgegenkamen, traten grüßend ins seitliche Gras.

    Dann

    flogen Vögel wie sprühend auf, ich folgte ihnen mit den Blicken, sah,

    wie sie in einem Atemzug stiegen, bis ich nicht mehr glaubte, daß sie

    stiegen, sondern, daß ich falle, und fest mich an den Seilen haltend,

    aus Schwäche ein wenig zu schaukeln anfing. Bald schaukelte ich stärker,

    als die Luft schon kühler wehte und selbst der fliegenden Vögel

    zitternde Sterne erschienen.

    Bei Kerzenlicht bekam ich mein

    Nachtmahl. Oft hatte ich beide Arme auf der Holzplatte und, schon müde,

    biß ich in mein Butterbrot. Die stark durchbrochenen Vorhänge bauschten

    sich im warmen Wind, und manchmal hielt sie einer, der draußen

    vorüberging, mit seinen Händen fest, wenn er mich besser sehen und mit

    mir reden wollte. Meistens verlöschte die Kerze bald und in dem dunklen

    Kerzenrauch trieben sich noch eine Zeitlang die versammelten Mücken

    herum. Fragte mich einer vom Fenster aus, so sah ich ihn an, als schaue

    ich ins Gebirge oder in die bloße Luft, und auch ihm war an einer

    Antwort nicht viel gelegen.

    Sprang dann einer über die

    Fensterbrüstung und meldete, die anderen seien schon vor dem Haus, so

    stand ich freilich seufzend auf.

    »Nein, warum seufzst du so? Was

    ist denn geschehn? Ist es ein besonderes, nie gut zu machendes Unglück?

    Werden wir uns nie davon erholen können? Ist wirklich alles verloren?«

    Nichts

    war verloren. Wir liefen vor das Haus. »Gott sei Dank, da seid ihr

    endlich!« — »Du kommst halt immer zu spät!« — »Wieso denn ich?« —

    »Gerade du, bleib zu Hause, wenn du nicht mitwillst.« — »Keine Gnaden!« —

    »Was? Keine Gnaden? Wie redest du?«Wir durchstießen den Abend mit dem

    Kopf. Es gab keine Tages- und keine Nachtzeit. Bald rieben sich unsere

    Westenknöpfe aneinander wie Zähne, bald liefen wir in gleichbleibender

    Entfernung, Feuer im Mund, wie Tiere in den Tropen. Wie Kürassiere in

    alten Kriegen, stampfend und hoch in der Luft, trieben wir einander die

    kurze Gasse hinunter und mit diesem Anlauf in den Beinen die Landstraße

    weiter hinauf. Einzelne traten in den Straßengraben, kaum verschwanden

    sie vor der dunklen Böschung, standen sie schon wie fremde Leute oben

    auf dem Feldweg und schauten herab.

    »Kommt doch herunter!« —

    »Kommt zuerst herauf!« — »Damit ihr uns herunterwerfet, fällt uns nicht

    ein, so gescheit sind wir noch.« — »So feig seid ihr, wollt ihr sagen.

    Kommt nur, kommt!« — »Wirklich? Ihr? Gerade ihr werdet uns

    hinunterwerfen? Wie müßtet ihr aussehen?«

    Wir machten den Angriff,

    wurden vor die Brust gestoßen und legten uns in das Gras des

    Straßengrabens, fallend und freiwillig. Alles war gleichmäßig erwärmt,

    wir spürten nicht Wärme, nicht Kälte im Gras, nur müde wurde man.

    Wenn

    man sich auf die rechte Seite drehte, die Hand unters Ohr gab, da

    wollte man gerne einschlafen. Zwar wollte man sich noch einmal aufraffen

    mit erhobenem Kinn, dafür aber in einen tieferen Graben fallen. Dann

    wollte man, den Arm quer vorgehalten, die Beine schiefgeweht, sich gegen

    die Luft werfen und wieder bestimmt in einen noch tieferen Graben

    fallen. Und damit wollte man gar nicht aufhören.

    Wie man sich im

    letzten Graben richtig zum Schlafen aufs äußerste strecken würde,

    besonders in den Knien, daran dachte man noch kaum und lag, zum Weinen

    aufgelegt, wie krank, auf dem Rücken. Man zwinkerte, wenn einmal ein

    Junge, die Ellbogen bei den Hüften, mit dunklen Sohlen über uns von der

    Böschung auf die Straße sprang.

    Den Mond sah man schon in einiger

    Höhe, ein Postwagen fuhr in seinem Licht vorbei. Ein schwacher Wind

    erhob sich allgemein, auch im Graben fühlte man ihn, und in der Nähe

    fing der Wald zu rauschen an. Da lag einem nicht mehr so viel daran,

    allein zu sein.

    »Wo seid ihr?« — »Kommt her!« — »Alle zusammen!« —

    »Was versteckst du dich, laß den Unsinn!« — »Wißt ihr nicht, daß die

    Post schon vorüber ist?« — »Aber nein! Schon vorüber?« — »Natürlich,

    während du geschlafen hast, ist sie vorübergefahren.« — »Ich habe

    geschlafen? Nein so etwas!« — »Schweig nur, man sieht es dir doch an.«-

    »Aber ich bitte dich.« — »Kommt!«

    Wir liefen enger beisammen,

    manche reichten einander die Hände, den Kopf konnte man nicht genug hoch

    haben, weil es abwärts ging. Einer schrie einen indianischen Kriegsruf

    heraus, wir bekamen in die Beine einen Galopp wie niemals, bei den

    Sprüngen hob uns in den Hüften der Wind. Nichts hätte uns aufhalten

    können wir waren so im Laufe, daß wir selbst beim Überholen die Arme

    verschränken und ruhig uns umsehen konnten.

    Auf der Wildbachbrücke

    blieben wir stehn; die weiter gelaufen waren, kehrten zurück. Das

    Wasser unten schlug an Steine und Wurzeln, als wäre es nicht schon

    Spätabend. Es gab keinen Grund dafür, warum nicht einer auf das Geländer

    der Brücke sprang.

    Hinter Gebüschen in der Ferne fuhr ein

    Eisenbahnzug heraus, alle Kupees waren beleuchtet, die Glasfenster

    sicher herabgelassen. Einer von uns begann einen Gassenhauer zu singen,

    aber wir alle wollten singen. Wir sangen viel rascher, als der Zug fuhr,

    wir schaukelten die Arme, weil die Stimme nicht genügte, wir kamen mit

    unseren Stimmen in ein Gedränge, in dem uns wohl war. Wenn man seine

    Stimme unter andere mischt, ist man wie mit einem Angelhaken gefangen.

    So

    sangen wir, den Wald im Rücken, den fernen Reisenden in die Ohren. Die

    Erwachsenen wachten noch im Dorfe, die Mütter richteten die Betten für

    die Nacht.Es war schon Zeit. Ich küßte den, der bei mir stand, reichte

    den drei Nächsten nur so die Hände, begann, den Weg zurückzulaufen,

    keiner rief mich. Bei der ersten Kreuzung, wo sie mich nicht mehr sehen

    konnten, bog ich ein und lief auf Feldwegen wieder in den Wald. Ich

    strebte zu der Stadt im Süden hin, von der es in unserem Dorfe hieß:

    »Dort sind Leute! Denkt euch, die schlafen nicht!«

    »Und warum denn nicht?«

    »Weil sie nicht müde werden.«

    »Und warum denn nicht?«

    »Weil sie Narren sind.«

    »Werden denn Narren nicht müde?«

    »Wie könnten Narren müde werden!«

    "

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    QUELLE : https://www.textlog.de/3873.html ::::::::::::::::::::::::

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

    2 Mal editiert, zuletzt von Sethanas ()

  • Besonders erfreut hat mich einst Tina Oxen (Gott hab sie selig!). In einem einzigen Feedback per Email in all den Jahren, seitdem sie mit im Verteiler war, offenbarte sie

    mir, dass sie offensichtlich schlicht ALLES hier UNDZWAR KOMPLETT mitliest!


    Was die meisten weder schaffen und erst recht keinen Bock drauf haben.

    Aus meiner Familie ist nur noch mein Vater allein der einzige, der hier alles, wirklich alles, mitliest.

    Was ich ihm überaus hoch anrechne. Aber du, als einer der wenigen in Stadthagen, die mich inzwischen ein wenig näher kennen, einer von denen also, welche mich angeblich

    über Jahre nur ausgenutzt und verarscht haben über die ganzen Jahre, bringst es einfach mal so, undzwar nebenbei, einfach nur ein freundliches "Hallo" zu schicken,

    und nicht mehr oder gar eine Beurteilung meiner teils deftigen Mammutwerke zuweilen.


    Denkt ihr ich gebe einen Pfifferling darauf, wenn jemand nicht selten komplett ohne nochmaliges Korrekturlesen einen AUFSATZ - besser passt aber hier : TRAKTAT, von mir nach

    Struktur, Gedankensprüngen, Orthographie, Sinn oder Blödsinn be- oder verurteilt.


    Das da Gedankensprünge drin sind - ohne Ende - ist keine Frage!

    Möchte mal einen Text von euch sehen, wie der sich so liest, der wie hier oben ersichtlich mal eben so nebenbei - mal wieder - einen Umfang von ziemlich satten

    35.41 KB Umfang hat. Leute : der ist nicht Korrekturgelesen! Kein bisschen! Habt ihr eine Ahnung, wie dann Texte von ungeübten Autoren aussehen würden wegen - rote Faden verloren

    wegen Konzentrationlücken etc. - bei über einem Text von weit über 35.000 Zeichen in pure ASCII?


    Wisst ihr was das bedeutet : Alleine für diesen Text hier habe ich über 35.000 mal mit zehn Fingern auf meine Tastatur regelrecht eingehämmert, geübt wie ein halbautomatischer Roboter inzwischen! Na ich möchte mal einen Text von euch sehen, der mit einem Umfang von über 35.000 ohne nochmaliges Korrekturlesen mal eben so verschickt wird.


    Würden die meisten oben im Verteiler allein vom Umfang niemals schaffen

    Es würde 3-5mal solange dauern wie bei mir

    Der Text würde vor Fehlern, Gedankensprüngen und nicht vollendeter Gedankengängen nur so strotzen. Und allein schon die Menge von ziemlich wahrscheinlich für die meisten : die sicher sehr oft vorkommenden komplett fehlenden Worte - vermutlich in jedem Satz ein bis zwei fehlende schätze ich - würden eure Texte beinahe komplett unlesbar werden lassen!

    Der Text hier ist übrigens mal wieder, Moment, copy in Texteditor : über 2700 Zeichen. Komplett ohne nochmaliges Querlesen, weil das nicht selten schlicht den Rahmen sprengen würde, wenn ich alles so massiv überarbeiten würde, wie einen Schulaufsatz!


    Allein dieser Text hier würde die meisten von euch - mal wieder - komplett überfordern und beinahe komplett unlesbar sein.

    Der Text hier ist vom Umfang her in Vergleich zu diesem hier ein lauer Furz! :


    https://pastebin.com/5BZEugPm



    Der einzige, der sich die Zeit nimmt, das ALLES - undzwar KOMPLETT zu lesen, ist mein Vater allein inzwischen! Und er sammelt das alles seit Jahren.

    Was ich ihm überaus hoch anrechne übrigens, denn das hier ist allein schon vom Umfang eine recht derbe Hausnummer allein schon vom nötigen Zeitaufwand um sowas überhaupt zu lesen! Und damit meine ich : Allein schon dieser Text - mal wieder!


    Warum ist er deutlich "sauberer" als obiger obwohl ebenso kein Stück nochmals korrigiert?

    Björn war da und hab inzwischen auf dem schnellen + Musik nebenbei wie immer "Como" draufgedonnert!


    Effekt? Sieht man denke ich! Ich brauche nichts hier nochmal zu lesen. Ich sehe das Schriftbild insgesamt und beurteile meine geistige Verfassung allein anhand der Struktur

    des Textes die Klarheit meines Geisteszustands als überdurchschnittlich gut ein. Denn : Um eine Psychose in Texten regelrecht einem entgegenspringen sehen zu können, braucht es nunmal keinerlei wie auch immer gearteten Inhalte. Eine Psychose sieht man im Texten! Und zwar sofort und immer ohne großartig was davon lesen zu müssen!


    Das hier ist also mal wieder ein Ausdruck meiner neuerlichen Manie denkt beispielsweise Dr. Benzin in Rinteln?

    Nein - sowas hier ist mein ganz persönlicher Ausgleich, weil mich eure neuerliche Ignoranz auf mein Leben zutiefst betrübt.

    Ich komme im Moment kaum aus den Puschen allein schon morgen um aus dem Bett zu kommen.


    Also bin ich derzeit wohl eher depressiv als manisch wie alle Welt mal wieder behauptet, nur weil ich aus lauter Wut mich mal wieder gezwungen sah, so manchen hier im Verteiler öffentlich

    rund zu machen. Plötzlich nahm man an, ich sei urplötzlich doch nicht richtig und vollständig auf das ach so tolle Wundermittel Abilify eingestellt, wie man volle 6 Monate unter Beobachtung annahm!

    Tja! So sehr kann einen die eigene Wahrnehmung täuschen, vor allem dann, wenn man völlig unangebracht von sich voll und ganz ohne jegliche Zweifel überzeugt ist, wie beispielsweise Dr. Benzin, aber auch andere!


    Ich muss euch leider enttäuschen, wertes beurteilendes medizinisches Fachpersonal im Verteiler : Abilify wird exakt genauso gut, wie eh und je - und auch alle andern Medikamente auf dem Markt aktuell übrigens!


    Was ich euch allein schon immer sagte, und das seit Jahren nun! :


    https://pastebin.com/9eRLn4KQ

    Warum ich abermals an dieser Stelle derart umfangreich dir überaus dankbar antworte Mehsut?

    Weil ich aus bestimmten Gründen hier ebenso inzwischen auch die Emailadresse kontakt@patientenbund.org mit reingenommen habe und auf Hilfe gegen soviel geballte Ignoranz mir ein wenig klammheimlich erhoffe!


    Mein Betreuer war letztens "leicht genervt" bis "gereizt" als nicht nur Dr. Benzin und Herr Fritsche - ich wette auf Zuruf wie üblich bei solchen Kaspern vom Dienst - sonstwas von ihm bezüglich einer neuerlichen Einweisung von ihm verlangten.


    Und als ihm leider, leider schlicht nichts anderes übrig blieb, als sowohl Dr. Benzin als auch Herrn Fritsche vom Gesundheitsamt - komplett - undzwar komplett - zu ignorieren, springt

    als nächstes in die Bresche der ach so "kundigen" "Leute vom Fach" und ist mein neuester Psychiater wie es scheint.

    Wenn ich folgenden Text meines Vaters lese, kann ich mir ohne weitere Erklärungen von Dr. Boenicke ohne Probleme ausmalen, warum er leicht genervt sowohl über die Fachärzte als auch über meinen Vater nur müde sagte : "Ihr Vater ist ja auch nicht ohne!" :


    Vatern schrieb mir am Mittwoch, 11. November 2020 21:38, leider muss ich sagen, folgendes :


    "Hallo Andrè,


    mache mir jetzt auch allmählich mehr Sorgen.

    Scheinbar triggert einiges deiner, durch deine Erkrankung leider häufig unkontrollierten Fehleinschätzungen, Feindbildaufbauten, Verschwörungstheorien, ... mal wieder zunehmend. Hast du nicht schon sehr viele Erfahrungen in dieser Richtung gemacht? Sei bitte vorsichtig, du weisst selbst am besten wie unendlich viel Schwachsinn und Leid diese Krankheit in und mit dir verursacht hat!

    Ich hoffe, dass ich und andere mit dir weiter, wie du es dir wünschst, "auf Augenhöhe" vertrauensvoll und freundlich (nicht nett!) miteinander kommunizieren zu können.

    Bitte, komm mal wieder runter und versuche dich auf Dinge zu konzentrieren, die dich ablenken und dir gut tun.

    Du wolltest dich ja auch mal bei Christian melden (xyz Telefonummer entfernt).


    Schaffst du es, deine Krankheit ausreichend genug im Zaum zu halten, damit diese nicht wieder in deinem Kopf und deinem Leben anfängt zu wüten?

    Wenn nicht wird eine normale freundliche Kommunikation, letztendlich zufriedenes Leben für dich, egal mit wem, auf Dauer nicht möglich sein. Sollte ich dir vielleicht so nicht schreiben, das weisst du ja selbst am besten durch deine eigenen Erfahrungen.


    Fahre dich auch gerne nach Rinteln. Du weisst ja, dass sich Dr. Benzin, Dr. Fritsche und andere besorgt sind. Vielleicht ist ja auch eine veränderte Medikation notwendig.

    Bitte riskiere es nicht, deinen Platz im Petrushof, wo du zur Ruhe kommen willst, vielleicht sogar zu verlieren.

    Wie du selbst sagst und hoffst wird es dir dort wahrscheinlich gut gehen, auch wenn dieser Schritt für dich auch erst einmal nicht so einfach sein wird.

    Bleib bei deinen Fortschritten die du zuletzt geschafft hast. Christian, ich und auch andere haben sich sehr darüber gefreut endlich wieder ohne Agressionen vernüftig und freundlich mit dir zu reden.


    Wie weit sind deine Planungen mit deinem PC?


    Gute Nacht, schlaf gut und nicht zu wenig

    Dein Papa


    PS: Bitte geh ans Telefon wenn ich anrufe!"


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Übrigens : "Meine Leute" würden es besser finden, wenn ich hier in der Gegend bleibe!

    Zur Not mit einigen von ihnen schon bald in einer WG.

    Bin da noch mit einem alten Kumpanen zwecks Besichtigung seiner WG verabredet!


    Passend dazu Thema : "NIe erwachsen geworden" :


    RE: Lagebericht Mitte November 2020


    Sowas ist einfach nicht ehrlich, und fair schonmal erst recht nicht! Was soll sowas?

    Ohne hier weiter auszuführen, warum mich solche Texte schlicht fuchtig machen. Und nur der Aufwand für sowas überhaupt Zeit geopfert zu haben, mich in gewissser Weise sofort wieder milde stimmt!


    Sind wir neuerdings wieder im Kindergarten alle gemeinsam, oder was?!


    Leute :

    Dr. Boenicke ist ebenso wie Herr Türnau nicht nur Berufsbetreuer, sondern in erster Linie zunächst mal Anwalt! Was Fritsche, Dr. Benzin und Co. KG da ziemlich sicher mit aller Gewalt versuchten zu erzwingen, ist rechtlich schlicht unmöglich bis strafbar vielleicht sogar wenn sowas mal vor Gericht landet ausnahmsweise!

    Nicht die sicherlich völlig haltlosen bishin zu rechtlich komplett unmöglichen Forderungen zum Beispiel vom Gesundheitsamt, nervten meinen Betreuer und Anwalt im Rücken so wirklich. Er ignoriert das ganz einfach weil es schlicht völlig unmöglicher Blödsinn ist!

    Was ihn nervte war eines : Nach einer Nacht, wo ich genauso verklatscht war, wie ich hier seit gestern nun, brauchte Dr. Boenicke mich nur genau eine Sekunde lang live am Telefon zu hören, um das sofort allein an der Spannungslage allein Intonation meiner Aussprache zu HÖREN, genauso wie ich allein am Schriftbild auf DREI METERN Entfernung ohne ein einziges Wort hiervon zu lesen brauche, um umgehend zu erkennen : Mir gehts bestens soweit!

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

    6 Mal editiert, zuletzt von Sethanas ()

  • adler-auge.net ::: Warum Neuroleptika versagen


    Es nervt Dr. Boenicke sicher mindestens ebenso wie mich schlicht folgendes : Wer Tatsache etwas anderes erwartet hat nach Entlassung als GENAU DAS HIER, nur weil ich VOR ORT überaus still war, da braucht man nichts mehr weiter zu zu sagen. Kopfschütteln reicht!


    Dachten so einige etwa Tatsache, ich könne mal wieder quasi auf Zuruf wer weiß wie lange noch, irgendwo eingewiesen werden?

    Leute! Psychiatrien sind keine Hotels und ich nehme jedem einen Platz weg, der ohne fremde Hilfe sonst so gut wie tut wäre so manches mal!


    Was nervt - mich und auch Dr. Boenicke aber vor allem? Ziemlich sicher das halbe Team in der Rintelner Burghofklinik reagierte völlig panisch bis hektisch und probierte im Hintergrund sicher alles mögliche, was schlicht nicht erlaubt ist!

    Warum das Ganze? Weil selbst der Chefarzt in Rinteln, Dr. Benzin, offensichtlich annahm, man habe sich ganze SECHS MONATE lang bei seiner gesamten Beobachtung über einen solchen Zeitraum eventuell geirrt und die Medikamente wirken bei mir schlicht nicht, oder nicht mehr!


    DAS SAGT EBENSO SCHLICHT ALLES! Über meine Ärzte sowieso, und weil das absolut typisch ist für diese Branche - über die Psychiatrie AN SICH!


    Doch! Abilify wirkt! Wie eh und je! Das weiß ich, das weiß Dr. Boenicke! Warum ihr denn nicht vom Fachpersonal? Sie wirken um genau zu sein genauso gut, wie eh und je! Allein schon wenn das halbe Ärzteteam sich allein durch eine Email dieser Form ins Boxhorn jagen lässt, offenbart, mit welcher nur angeblichen "Professionalität" man an diesen Orten wild an Patienten herumexperimentiert, ohne genauestens erstmal zu wissen, WARUM es überhaupt manchmal wirkt, und manchmal eben nicht!


    Dr. Boenicke HÖRT regelrecht am Telefon quasi nur durch meine Betonung der Worte, wie es mir geht!

    Warum ihr nicht? Weil ihr Traumtänzer seid! Beinahe alle!

    Völlig weltfremd all jene, die Tatsache nach einer Entlassung was anderes erwartet hatten als GENAU DAS HIER!


    Typisch Psychiatrie generell:

    Man sieht immer nur : "ACH TOLL! Es wirkt! Wir wissen nicht warum! Aber es wirkt! Das behalten wir jetzt so bei!"


    Und dann sitzt du genau einen Abend verklatscht zuhause, schreibst druff Emails und alle Welt offenbart LIVE wie UNPROFFESSIONELL diese Leute ALLE - egal in welcher Psychiatrie - in Wirklichkeit Tatsache sind! Sie stochern im Nebel und zweifeln wegen ein paar Emails an ihrer über 6 Monate andauernden vorherigen Beobachtung - und zwar komplett!


    Und offenbaren damit ihre - von mir immer und immer wieder betonte - völlige Ahnungslosigkeit in Bezug auf beinahe alle Erkrankungen welche die Psychiatrie behandelt.

    Alle diese Erkrankungen beginnen mit Einschlafstörungen gepaart mit einem nicht erholsamen Schlaf - oft über Jahre.


    In den Psychiatrien wird teils unhaltbarer Schwachsinn völlig unreflektiert rausposaunt, nur weil es in den Fachbüchern so steht.

    Normalerweise dürfte ich laut Psychiatrielehre auf der Menge Schnelles + Kokain + 2 Bier aktuell seit gestern intus aktuelll nicht nur nicht mehr einschlafen können bis zu meiner nächsten Einweisung. Eine Menge, bei der Anfänger locker eine Woche zwanghaft wach wären und nach drei Tagen mit Halluzinationen in der Psychiatrie.


    Wo lauter Schwachsinn erzählt wird, was es alles braucht vor allem in der Struktur des Alltags, damit man gut einschlafen und vor allem erholsam durchschlafen kann.


    Es braucht um genau zu sein beinahe gar nichts - vor allem im Bezug auf die Struktur des Alltags, regelmäßige Zu-Bett-Geh-Zeiten, feste Mahlzeiten und was nicht noch alles

    um erfolgreich einschlafen zu können. Und zwar auch dann, wenn der Körper eben über längere Zeit mal NICHT ausgepowert ist durch dies, das oder jenes!



    Der wichtigste Denkfehler in der Psychiatrie? Man fragt Heerscharen von Patienten mit vor allem massiven Einschlafproblemen täglich, wie sie geschlafen haben.

    Aus eigener Erfahrung weiss ich daher : Jedes mal kriegst du noch mehr Schiss vor der nächsten schlaflosen Nacht. Das Grundproblem der Psychiatrie von heute :


    Sie jagt den Patienten Angst ein! DIese Menschen sind aber eben deswegen labil, weil sie meistens ALLE überdurchschnittlich ängstlich im Alltag sind, vor allem in Bezug

    darauf, der Erwartungshaltung der anderen nicht gerecht werden zu können!


    Das Urproblem all der zahllosen Erkrankungen der zahllosen Psychiatrieopfer weltweit ist : DIE ANGST und FEHLENDE GELASSENHEIT! Und sonst kaum was anderes!

    Man braucht weder Struktur im Alltag noch sonst irgendwas, um gut einschlafen zu können. Wenn ich wollte, würde ich trotz DRUFFNESS für DREI in einer halben Stunde selig wie schon länger nicht mehr schlafen!


    Warum? Sowas hier macht mich zufrieden und gibt mir ein wenig Genugtuung und eine Aufgabe, welche zumindest für mich selbst sinnvoll erscheint.


    Warum ich schlafen kann, und so manches armes Psychiatrieopfer es trotz heftigster Medikamente dort manchmal über Wochen nicht schafft richtig tief und fest zu schlafen?


    WEIL SIE VON ANGST BEHERRSCHT SIND!

    Vielleicht sollte man sich mal wieder irgendein sinnvolles Einschlaf-Ritual ausdenken. Und sei es das Kindergebet "Ich bin klein, mein Herz ist rein, soll niemand drin wohnen als Jesus allein!" - Mein Gebet am Abend spreche ich vor allem dann aus, wenn mich ernste Sorgen vor allem in Bezug auf die angeblich so gesunden drohen wachzuhalten : "Gott! Ich bitte dich : Schenke mir bitte erholsamen Schlaf!" - Mehr nicht!

    Seit wann gibt es irgendwelche Methoden oder irgendwelche wie auch immer gearteteten Tricks um gut in den Schlaf zu kommen! Man kann nicht selbst darüber entscheiden : Jetzt will ich gleich schlafen! Man FÄLLT IN DEN SCHLAF und trägt selbst so absolut GAR NICHTS DAZU BEI IM VORFELD! Wenn der Körper sagt, JETZT, dann biste weg - so richtig! Manchmal schlummert man aber auch eine ganze Nach lang nur ein wenig. Auch die ein oder andere schlaflose Nacht ist völlig normal und kennt man schon seit Kindheitstagen! Auslöser schon damals : Hauptsächlich Sorgen und Stress vor bestehenden Schulprüfungen und Probleme vor allem in Sachen erste, zweite und dritte Liebe im Leben.

    Man trägt absolut NULL dazu bei, ob man einschlafen kann, oder aber nicht! Selbst die stärksten Medikamente werden auch in Rinteln andauernd und TÄGLICH - LIVE - regelrecht vorgeführt, welch SCHWACHSINN in Psychiatrien verbreitet wird was es ZUM BEISPIEL alles für guten Schlaf braucht. Die Wahrheit aber jedoch ist mal wieder viel naheliegender, wie so oft, und für so manchen auch hier vielleicht die letzte Rettung, bevor die Schlafprobleme zu weiteren psychischen Erkrankungen führen!

    Die simple Wahrheit ist eben : Dein Körper schaltet sich eben ab, oder EBEN NICHT! Und zwar auch dann entscheidet das ALLEIN DEIN KÖRPER und NIEMAND SONST, ob er auf egal wie starke Medikamente überhaupt BOCK HAT auch nur ansatzweise zu reagieren ODER EBEN NICHT!

    Man kennt das selbst von Kokain. Auch jeder der seit seiner Jugend an öfter trinkt kennt das vom Alkohol : Es gibt Tage, da bist du nach zwei Bieren hackedicht und manchmal kannst du Saufen wie eine Strandhaubizze. Das nennt man die "Tagesform" des Körpers. Alkohol wird, wie Kokain, oder aber auch Abilify als Beispiel unter den Neuroleptikern, in erster Linie vom Körper als feindseligen Eindringlingling, als Zellgift, bewertet und BEKÄMPFT! Alles was im Körper versucht irgendwas zu manipulieren, wird der Körper bekämpfen!

    Alkohol ist ein Gift!

    Kokain ist ein Gift!

    Abilify ist ein Gift!

    Risperdal ist ein Gift!

    Truxal ist ein Gift!

    Und alle anderen Neuroleptika da draussen tun genau das selbe wie alle andern auch : Sie blockieren Dopamin-Moleküle und werden vom Körper daher zurecht als HOCHGIFTIGEN EIndringling TÄGLICH bekämpft. Es kann selbst bei meiner guten Verträglichkeit mit Abilify schon bald der Tag kommen, an dem mein Körper eine HUNDERTPROZENTIGE Resistenz gegen EIN ZELLGIFT aufgebaut hat, welches die Synapsen-Kommunikation über die Dopamin-Moleküle regelrecht BLOCKIERT. Und damit im Grunde im Körper ALLES blockiert und extrem beeinflusst. Woher kommt das extrem unangenehme Mümmeln mit dem Mund auf Neurolepikern aller Art? Weil Neuroleptika - ALLE - ganz offensichtlich - hochgiftig für den Organismus generell sind. Mümmeln mit dem Mund tritt vor allem bei Speed zum Beispiel nur bei wirklich extremster Überdosierung auf!

    Woher kommt die nicht selten adipöse Entwicklung des Körpers nach Einnahme von Neuroleptikern? Weil sie offensichtlich hochgradig negativ auf den Stoffwechsel generell wirken, und damit vom Körper völlig zurecht als HOCHGEFÄHRLICHEN EINDRINGLING tagtäglich bekämpft wird!

    Warum vertrage ich Abilify so überaus gut? Kann ich euch sagen : Mein Körper kommt nur bei mir als Beispiel offensichtlich gegen dies angebliche Wunder-Medikament für mich im Vergleich zu beispielsweise Risperdal nur deswegen derart locker an, dass ich von der andauernden 24/7 hochgradigen Vergiftung meines gesamten Dopamin-Haushalts quasi kaum etwas bemerke. Und das kann nur allein den Grund haben, dass mein Körper ziemlich sicher eine geschätzte schon 90%ige Komplettresistenz gegen Abilify entwickelt hat.

    Ich also von diesem Medikament kaum noch wirklich betäubt werde. Und wie man hier live sieht, ist das ach so tolle Abilify mitnichten imstande meinen Dopaminhaushalt nachhaltig wirksam zu drosseln! Warum sieht man das hier - ganz ohne zu lesen?

    Was kein Wunder ist! Die ersten 6 Wochen etwa habe ich selbst auf Abilify noch eine schwere Zunge, zwanghafte Blickkrämpfe, Mümmelm mit den Mundwinkeln, und und und was weiß ich noch alles!

    Kein Wunder, dass ich nach spätestens 6 Wochen 24/7-Dauervergiftung von dieser kaum noch etwas mitkriege! Warum? Weil es diese Vergiftung dann schlicht NICHT MEHR GIBT für den Körper!

    Wenn man mir stattdessen 6 Wochen 24/7 Kokian spritzen würde, bräuchte ich auch ganze Acht Gramm um überhaupt irgendwas zu merken!

    Mein angebliches Medikament gegen alles war bis vor kurzem noch Abilify. Dann - wegen solchen Emails hier - zeitweilig vielleicht doch nicht! Dabei ist Abilify genauso wirksam wie SCHON IMMER! Daher nochmal :


    https://pastebin.com/9eRLn4KQ

  • Und alles nur deswegen, weil ich irgendwann einmal vergessen hatte, wie das als Kind war wenn man vor lauter Sorgen in der Schule auch nicht einschlafen konnte.

    Erst seit neuestem kann ich jeden Erwachsenen dort draußen nur lachend eindringlich davor warnen es gäbe irgendwelche wirksamen Methoden um in den Schlaf zu kommen - die gibt es schlicht allein deswegen schon nicht, weil die bewusste Psyche durch Willen allein keinerlei Möglichkeiten der Einflussnahme auf Kernfunktionen hat, die soweit ich weiß das Stammhirn allein regelt :


    "Seit wann versucht man denn heutzutage schon wieder einzuschlafen? Seit wann versucht man denn seit neuestem einzuschlafen? Den Menschen von heute muss man ECHT alles von vorne beibringen, wie es aussieht! MAN FÄLLT IN DEN SCHLAF!


    Allerdings muss man dafür erstmal zur Ruhe kommen, was durchaus eine Weile dauern kann! :


    Zu diesem Thema gibt es eine hier nochmals die wunderschöne Parabel von Franz Kafka eingebettet. Und zwar in seinem Werk :


    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    ::: Franz Kafka - Kinder auf der Landstraße ::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


    Ich hörte die Wagen an dem

    Gartengitter vorüberfahren, manchmal sah ich sie auch durch die schwach

    bewegten Lücken im Laub. Wie krachte in dem heißen Sommer das Holz in

    ihren Speichen und Deichseln! Arbeiter kamen von den Feldern und

    lachten, daß es eine Schande war.

    Ich saß auf unserer kleinen Schaukel, ich ruhte mich gerade aus zwischen den Bäumen im Garten meiner Eltern.

    Vor

    dem Gitter hörte es nicht auf. Kinder im Laufschritt waren im

    Augenblick vorüber; Getreidewagen mit Männern und Frauen auf den Garben

    und rings herum verdunkelten die Blumenbeete; gegen Abend sah ich einen

    Herrn mit einem Stock langsam spazierengehn, und ein paar Mädchen, die

    Arm in Arm ihm entgegenkamen, traten grüßend ins seitliche Gras.

    Dann

    flogen Vögel wie sprühend auf, ich folgte ihnen mit den Blicken, sah,

    wie sie in einem Atemzug stiegen, bis ich nicht mehr glaubte, daß sie

    stiegen, sondern, daß ich falle, und fest mich an den Seilen haltend,

    aus Schwäche ein wenig zu schaukeln anfing. Bald schaukelte ich stärker,

    als die Luft schon kühler wehte und selbst der fliegenden Vögel

    zitternde Sterne erschienen.

    Bei Kerzenlicht bekam ich mein

    Nachtmahl. Oft hatte ich beide Arme auf der Holzplatte und, schon müde,

    biß ich in mein Butterbrot. Die stark durchbrochenen Vorhänge bauschten

    sich im warmen Wind, und manchmal hielt sie einer, der draußen

    vorüberging, mit seinen Händen fest, wenn er mich besser sehen und mit

    mir reden wollte. Meistens verlöschte die Kerze bald und in dem dunklen

    Kerzenrauch trieben sich noch eine Zeitlang die versammelten Mücken

    herum. Fragte mich einer vom Fenster aus, so sah ich ihn an, als schaue

    ich ins Gebirge oder in die bloße Luft, und auch ihm war an einer

    Antwort nicht viel gelegen.

    Sprang dann einer über die

    Fensterbrüstung und meldete, die anderen seien schon vor dem Haus, so

    stand ich freilich seufzend auf.

    »Nein, warum seufzst du so? Was

    ist denn geschehn? Ist es ein besonderes, nie gut zu machendes Unglück?

    Werden wir uns nie davon erholen können? Ist wirklich alles verloren?«

    Nichts

    war verloren. Wir liefen vor das Haus. »Gott sei Dank, da seid ihr

    endlich!« — »Du kommst halt immer zu spät!« — »Wieso denn ich?« —

    »Gerade du, bleib zu Hause, wenn du nicht mitwillst.« — »Keine Gnaden!« —

    »Was? Keine Gnaden? Wie redest du?«Wir durchstießen den Abend mit dem

    Kopf. Es gab keine Tages- und keine Nachtzeit. Bald rieben sich unsere

    Westenknöpfe aneinander wie Zähne, bald liefen wir in gleichbleibender

    Entfernung, Feuer im Mund, wie Tiere in den Tropen. Wie Kürassiere in

    alten Kriegen, stampfend und hoch in der Luft, trieben wir einander die

    kurze Gasse hinunter und mit diesem Anlauf in den Beinen die Landstraße

    weiter hinauf. Einzelne traten in den Straßengraben, kaum verschwanden

    sie vor der dunklen Böschung, standen sie schon wie fremde Leute oben

    auf dem Feldweg und schauten herab.

    »Kommt doch herunter!« —

    »Kommt zuerst herauf!« — »Damit ihr uns herunterwerfet, fällt uns nicht

    ein, so gescheit sind wir noch.« — »So feig seid ihr, wollt ihr sagen.

    Kommt nur, kommt!« — »Wirklich? Ihr? Gerade ihr werdet uns

    hinunterwerfen? Wie müßtet ihr aussehen?«

    Wir machten den Angriff,

    wurden vor die Brust gestoßen und legten uns in das Gras des

    Straßengrabens, fallend und freiwillig. Alles war gleichmäßig erwärmt,

    wir spürten nicht Wärme, nicht Kälte im Gras, nur müde wurde man.

    Wenn

    man sich auf die rechte Seite drehte, die Hand unters Ohr gab, da

    wollte man gerne einschlafen. Zwar wollte man sich noch einmal aufraffen

    mit erhobenem Kinn, dafür aber in einen tieferen Graben fallen. Dann

    wollte man, den Arm quer vorgehalten, die Beine schiefgeweht, sich gegen

    die Luft werfen und wieder bestimmt in einen noch tieferen Graben

    fallen. Und damit wollte man gar nicht aufhören.

    Wie man sich im

    letzten Graben richtig zum Schlafen aufs äußerste strecken würde,

    besonders in den Knien, daran dachte man noch kaum und lag, zum Weinen

    aufgelegt, wie krank, auf dem Rücken. Man zwinkerte, wenn einmal ein

    Junge, die Ellbogen bei den Hüften, mit dunklen Sohlen über uns von der

    Böschung auf die Straße sprang.

    Den Mond sah man schon in einiger

    Höhe, ein Postwagen fuhr in seinem Licht vorbei. Ein schwacher Wind

    erhob sich allgemein, auch im Graben fühlte man ihn, und in der Nähe

    fing der Wald zu rauschen an. Da lag einem nicht mehr so viel daran,

    allein zu sein.

    »Wo seid ihr?« — »Kommt her!« — »Alle zusammen!« —

    »Was versteckst du dich, laß den Unsinn!« — »Wißt ihr nicht, daß die

    Post schon vorüber ist?« — »Aber nein! Schon vorüber?« — »Natürlich,

    während du geschlafen hast, ist sie vorübergefahren.« — »Ich habe

    geschlafen? Nein so etwas!« — »Schweig nur, man sieht es dir doch an.«-

    »Aber ich bitte dich.« — »Kommt!«

    Wir liefen enger beisammen,

    manche reichten einander die Hände, den Kopf konnte man nicht genug hoch

    haben, weil es abwärts ging. Einer schrie einen indianischen Kriegsruf

    heraus, wir bekamen in die Beine einen Galopp wie niemals, bei den

    Sprüngen hob uns in den Hüften der Wind. Nichts hätte uns aufhalten

    können wir waren so im Laufe, daß wir selbst beim Überholen die Arme

    verschränken und ruhig uns umsehen konnten.

    Auf der Wildbachbrücke

    blieben wir stehn; die weiter gelaufen waren, kehrten zurück. Das

    Wasser unten schlug an Steine und Wurzeln, als wäre es nicht schon

    Spätabend. Es gab keinen Grund dafür, warum nicht einer auf das Geländer

    der Brücke sprang.

    Hinter Gebüschen in der Ferne fuhr ein

    Eisenbahnzug heraus, alle Kupees waren beleuchtet, die Glasfenster

    sicher herabgelassen. Einer von uns begann einen Gassenhauer zu singen,

    aber wir alle wollten singen. Wir sangen viel rascher, als der Zug fuhr,

    wir schaukelten die Arme, weil die Stimme nicht genügte, wir kamen mit

    unseren Stimmen in ein Gedränge, in dem uns wohl war. Wenn man seine

    Stimme unter andere mischt, ist man wie mit einem Angelhaken gefangen.

    So

    sangen wir, den Wald im Rücken, den fernen Reisenden in die Ohren. Die

    Erwachsenen wachten noch im Dorfe, die Mütter richteten die Betten für

    die Nacht.Es war schon Zeit. Ich küßte den, der bei mir stand, reichte

    den drei Nächsten nur so die Hände, begann, den Weg zurückzulaufen,

    keiner rief mich. Bei der ersten Kreuzung, wo sie mich nicht mehr sehen

    konnten, bog ich ein und lief auf Feldwegen wieder in den Wald. Ich

    strebte zu der Stadt im Süden hin, von der es in unserem Dorfe hieß:

    »Dort sind Leute! Denkt euch, die schlafen nicht!«

    »Und warum denn nicht?«

    »Weil sie nicht müde werden.«

    »Und warum denn nicht?«

    »Weil sie Narren sind.«

    »Werden denn Narren nicht müde?«

    »Wie könnten Narren müde werden!«

    "

    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    QUELLE : https://www.textlog.de/3873.html :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

  • Hätte ich das mal vor 2004 schon gelesen. Dann wäre ich heute noch gesund.


    Sowas alles hielt ich damals aber noch für unnötigen Schwachsinn aus der Schulzeit, den niemand wirklich braucht!


    Hätte ich diese Geschichte noch an meiner Schule gelesen vor 2004 : Ich sags euch : Ich hätte heute ganz sicher keine Psychose!



    Warum? Weil auch meine Psychose irgendwann mal begann mit nichts weiter als Einschlafproblemen über Jahre.


    Ich hatte schlicht auf halbem Wege beim Erwachsenwerden wieder vergessen, wie das noch vor kurzem in der Kindheit lief - und das dann auch noch treffend zusammenzufassen! :



    "Seit wann versucht man denn nun, einzuschlafen? MAN FÄLLT IN DEN SCHLAF!"



    Wozu der ganze Aufwand hier Mehsut? Als Dankeschön zum einen an dich. Zum anderen ist jetzt folgende Emailadresse mit im Verteiler :



    kontakt@patientenbund.org



    Und eventuell kann man mich ja zum Beispiel in Hinsicht auf die kommende Gerichtsverhandlung minimum ein wenig beraten! :



    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    RE: Lagebericht Mitte November 2020

    Lagebericht Mitte November 2020

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    P.S.: UPS - jetzt doch wieder über 37.000 Zeichen. Aber inklusive Leerzeichen und zweimal die Parabel von Kafka mit drin!

    Habe nun Rückenschmerzen. Muss also dringend kurz tanzen ne Runde!

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

    Einmal editiert, zuletzt von Sethanas ()

  • :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Antwort auf eine Kontaktaufnahme einer Frau offenbar auf deinseitensprung.com :

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


    Hallo Annika,


    Auf die Gefahr hin, hier mit einem Bot oder einem Agenten der Seite meine Zeit zu verplempern,

    trotzhier meine Antwort zunächst mal, falls du dir echt soviel Zeit genommen hast :


    Ich besitze ganz bewusst kein Smartphone und hatte das eigentlich weiterhin vor.

    Aber ich habe ein Festnetztelefon.


    Entschuldige, was länger abwesend und kann daher erst jetzt antworten.

    Danke, dass du von anfang an vor allem ehrlich in Bezug auf deine Kinder und auch alles weitere

    zu sein scheinst. Sowas schätze ich über alles , weil das die Grundlage für schlicht alles weitere, was eventuell mal mit egal wem werden könnte, ist und auch bleibt : VERTRAUEN!. Wie jung bist du denn aktuell wenn ich mal so nachfragen darf? Normalerweise fühlt sich für mich persönlich alles unter 30 als 40-jähriger inzwischen irgendwie verkehrt an.


    Aber habe mich erst letztens in eine damals gute Freundin verguckt, die erst 23 Jahre alt war.


    Was ich dir über mich schonmal sagen kann :

    Ich kann und will erstmal und eventuell für immer zuerst einmal versuchen, dir ein helfender Freund in allen Lebenslagen zu sein, nicht mehr nicht weniger.


    Denn das ist ne Menge.

    Der Aufgabe als Ersatzvater bin ich wie die meisten heutzutage im Alleingang aber nicht gewachsen.

    Was Sex angeht : Ist mir normalerweise zu riskant dabei alles aufs Spiel zu setzen, insofern es zu früh auf die sexuelle Schiene umschwenkt.


    Und wie so oft stellt man erst viel später fest, dass man sich im Alltag kaum wirklich versteht und vor allem Fehler verzeihen kann, wo nicht selten nichts als Missverständnisse und eine überzogene Erwartungshaltung am Ende meiner Erfahrung nach STETS alles ruinieren, insofern beide potentielle Partner nicht einsehen, dass nunmal leider einer die Hosen anhaben MUSS!


    Und ich bin oldschool erzogen worden. Mir wurde also schon immer beigebracht : Die Frau hat durchaus volles Mitspracherecht - und zwar bei allen wichtigen Entscheidungen.


    Das letzte Wort hat im Zweifelsfall aber stets der Mann, weil er im Problemfall viel eher in der Lage ist, bei schwierigen Problemen die notwendige Sicherheit der Frau zu vermitteln.


    Die meisten Beziehungen scheitern schlicht daran, dass nicht selten Halbstarke auf dicken Macho machen und in Wirklichkeit Weicheier sind.


    Und Frauen riechen und hassen nunmal nichts mehr als schwache Männer.

    Ich habe schon immer gelernt - auch von meinen Großeltern : Eine gute Frau schaut sehr gern ein klein wenig zu ihrem Mann auf.


    Meine Oma beispielsweise immer über meinen Opa : "Was ich für einen tollen Mann habe!"


    Mein Opa hat im Gegenzug meine Oma regelrecht vergöttert. Ihre Meinung zu allen Entscheidungen hatten für ihn stets eine wichtige Stellung als meiner der Frau, mit der er sich schlicht alles im Leben hart erarbeitet hat.


    Mein Opa hat meine Oma ganze vier Jahre mit Demenz bis ins Grab getragen, und hat sich keine neue Frau mehr genommen, trotz das solch Männer vom alten Schlage stets heiß begehrt auf dem Markt! ;)


    Der Grund, warum im Zweifelsfall stets der Mann das letzte Wort haben sollte, insofern er harte Entscheidungen auch mit allen Konsequenzen tragen kann?


    Kann man in einem Satz meines Opas zusammenfassen, nachdem er meine Oma bis ins Grab begleitet hatte - ehrlich und offen sagte er gnadenlos zu mir :


    "Die Oma hätte das für mich NICHT getan!" - War nicht bos gemeint auch nur ansatzweise, aber er kennt eben das größte Problem ALLER Frauen mit der ALLE Männer der Welt zu kämpfen haben zeitlebens. Du wirst wissen, was gemeint ist!


    Was Sex - UND SO angeht - vergiss das bitte zumindest ERSTMAL, vor allem deswegen weil ich im Moment so einiges erstmal zu verkraften habe. Bräuchte viel eher mal wieder dringend meine Streicheleinheiten und vor allem Küssen zunächst mal IRGENDWANN. Alles weitere ergibt sich, ODER EBEN NICHT, das kommt immer und immer wieder aufs neue ganz darauf an!


    Was gibts sonst noch zu mir zu sagen?

    Kaum viel mehr als : Du darfst versuchen mich zu verändern. Du wirst es aber nicht schaffen.

    Sobald du mir meinen heiligen Techno nehmen wollen würdest : "Da ist die Tür, mein Fräuleinchen!"


    https://pastebin.com/DJgcLsQg


    Sprich will lange und eventuell für immer erstmal ein Freund in allen Lebenslagen sein, denen ich auch gewachsen zu sein glaube.

    Sprich vor allem eine Stütze erstmal, die ein wenig mehr Sicherheit vermittelt.

    Mehr erstmal nicht!

    Wer zu früh sexuell wird, stellt meiner Erfahrung nach alles weitere auf die völlig falsche Basis!


    Falls ich irgendwann mal in die Nähe deiner Kinder dürfen SOLLTE : BItte früh genug bescheid geben, damit ich dann auch völlig nüchtern bin.

    Man sollte Kindern möglichts stets komplett nüchtern begegnen. Gerade Alkohol und alle Feierdrogen bemerken sie sofort und werden davon zum Teil sehr eingeschüchtert!


    https://pastebin.com/JvRvJ5Jm

    https://pastebin.com/59MXq0Fj


    https://www.pathofexile.com/forum/view-thread/2634120/page/1


    Oh man, ich hoffe du bist kein blöder Bot xD Ich hatte mich auf der Webseite eigentlich aus ganz anderen Gründen registriert ;)....


    Bessere Pornokanäle EINFACH ÜBERALL für UMME, weil : Die Pornoseiten kennen sich doch alle untereinander ;)


    Hoffentlich biste wenigstens nicht unter 25 xD Zuletzt schlechte Erfahrungen gemacht mit denen, obwohl noch so lieb und unverdorben vergleichsweise zu den scharenweisen von allen Männern geheilten Endstation-Schabracken dort draußen.


    https://pastebin.com/ezUTgqqV


    Ich hoffe du kannst so kochen wie die Oldschool-Muttis, die uns einst großgezogen haben ;) Ist schonmal die halbe Miete für jede Frau quasi ;) Insbesondere heute. Was will man mit einer Frau, die nicht kochen kann? Und wenns ichs irgendwann mal doch lernen sollte, will und mir genug Zeit dafür nehme? Wer bringt mir das bei? Besser wer sollte das?


    https://www.pathofexile.com/fo…2634120/page/12#p22475216

    https://www.pathofexile.com/fo…2634120/page/12#p22475169


    Warum ich dir auch diverse Links mitgebe, die dich noch nichts angehen?

    Der Ehrlichkeit halber, und weil ich nunmal schon immer so war.


    Vor allem eines : ein Technofreak mit endlos schlimmer Musikmacke!


    https://youtu.be/dcMQ8R0vzuY


    Mal sehen... :


    https://pastebin.com/nwfNT10W


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Jeder will gut sein, keiner besser!"

    Indianisches Sprichwort

    Meine Webseite : adler-auge.net

    __________________________________________

    THE EYES ARE USELESS WHEN THE MIND IS BLIND.

    Einmal editiert, zuletzt von Sethanas ()