Gedächtnisverlust

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • Hattet ihr schonmal so ein Gedächtnisverlust das ihr Personen verdrängt habt.

    2015 bin ich mit meinem Hund spazieren gegangen und es kam mir ein Mann mit einem Mädchen entgegen. Das Mädchen sagte hallo.

    Und der Mann sagte : sie kann sich nicht mehr erinnern. Die hat doch eine Amnesie.

    Ich war gemeint und ich schwöre ich kannte die nicht. Jetzt weis ich wieder von meinem Erinnerungsverlust. Wenn denen an mir was gelegen hätte, hätten die mich mal aufgeklärt.

    Ich hasse es! Keinen bin ich was Wert. Ich überlege heute noch wer das war. Ich überlege ob noch mehr vergessen habe.

  • Hallo Alice,

    Einen richtigen Gedächtnisverlust hatte ich noch nie, erst recht nicht mit verdrängten Personen. Lediglich Erinnerungslücken und Vergesslichkeit.


    Ich würde Elfriede zustimmen, wenn du dich traust frage nächstes mal (falls dir sowas nochmal passiert ) einfach nach. Das ist der beste und sicherste weg etwas herauszufinden.


    LG hejemalafa

  • Danke das werde ich machen.

    Bei mir ist der Gedächtnisverlust richtig schlimm. Ich kann mich an meine Vergangenheit kaum erinnern. Demnach kann ich mich auch nicht an Tage, Wochen oder Monate erinnern. Ich weis immer noch nicht was ich im März 2018 gemacht habe. Das liegt wahrscheinlich daran das mich ein Mann in meiner Wohnung mit ein Messer überrascht hat und sagte : Was machen Sie in meinem Haus?

    Das gehörte ihm mal früher. Das war wohl der Vorbesitzer. Der hatte bestimmt nicht gesagt bekommen, das sein Haus zwangsversteigert wurde. Der war Monate Spurlos verschwunden. Keiner wusste wo er war. Als ich ihm das im Schockzustand gesagt habe, war er aufeinmal ganz lieb, ging die Treppe runter, legte das Messer weg und ging aus der Haustür. Seitdem habe ich einen Monat verdrängt. Nur an den Vorfall kann ich mich noch erinnern. Ich habe auch komplett meine damalige Rechtsanwältin in der Klinik verdrängt.Ich habe die nicht mehr wieder erkannt. Erst letztens habe ich gelesen, dass ein Mann mit paranoide Schizophrenie sein Leben vergessen hat. Es hat ein Jahr gedauert bis die wussten wer er war. Er hatte kein Pass kein gar nichts dabei. Er ist von Schottland bis nach Deutschland. Nach einem Jahr wurde er zurückgeschickt nach Schottland. Hoffentlich erlebe ich nicht auch so was mal.

    Ich saß früher mal in einer Prüfung und wusste nicht mehr wie ich hieß und wusste nicht was die in der Prüfung von mir wollten. Das ganze gelernte war weg. Das ist schlimm. Alles was ich in der Schule gelernt habe ist vergessen. Ich darf nochmal neu anfangen. Mein Arzt sagt ich soll mich nicht stressen lassen, dann vergesse ich auch nichts. Ich versuche mein bestes.

  • Hallo Alice,

    ich nehme das sehr ernst und halte es für schlimm, wenn man sein Gedächtnis verliert. Hoffe dir wird deswegen nix passieren, wie dem von dir beschriebenen Schotten.


    Allerdings würde ich versuchen das nicht ganz so eng zu sehen, ich weiß ehrlich gesagt auch nicht was ich im März 2018 gemacht habe und an meine Kindheit erinnere ich mich erst mit 8 Jahren an das Erste und dann nur an sehr wenig, bis zum Jugendalter. Die Zeiten woran ich mich erinnere waren und sind Dinge die "groß" waren, z.B.Tagesklinikaufenthalte die besonders schwierig waren. So weiß ich auch dass ich dieses Jahr schon mal bis Ende Januar drin war und mein Mann direkt danach ins Krankenhaus kam - das war so schlimm dass ich es noch weiß. Was ich im März gemacht habe, dieses Jahr? Mir fällt Homeschooling ein, weil ich weiß dass es so war, aber ich erinnere mich an nix konkretes und ansonsten habe ich scheinbar nichts gemacht...


    Als Gedächtnisverlust habe ich das noch nie gesehen... Ich glaube wenn man den ganzen Tag nix tut und das jeden Tag,dann geht die Zeit ohne Erinnerung vorbei. An was soll ich mich auch schon erinnern?

    Bei dir kann das natürlich ganz anders sein...


    Lg hejemalafa

  • Bei mir ist es schon schlimm mit dem Gedächtnisverlust.


    Der Horror war mal, dass ein Polizeibeamter mir mal sagte das ich verheiratet wäre. Ich war so durcheinander. Ich habe erstmal beim Standesamt nachgefragt. War ich zum Glück nicht. Ich dachte schon ich hätte mein Ehemann und die Hochzeit verdrängt. Das wäre schlimm gewesen. Hätte diesen Polizeibeamten verfluchen können. Dazu kommt das mich ein Mann an der Polizei abgesetzt hat. Ich wusste nicht warum ich da war und was ich denen sagen sollte. Der Mann war leider verschwunden. Bis heute weis ich nicht was ich da wollte und wer der Mann war. Das da eine Polizei nicht reagiert. Ich habe den jetzt schon mehrfach von meinem Gedächtnisverlust erzählt.

    Ich versuche mich jetzt nicht Stress zu lassen und was für mich zu tun.

    Vielleicht wird es besser.

  • Manchmal kommen mir Erinnerungen hoch.

    Ich wusste nicht wo ich wohnte.

    Bin mit einem Mann mit der mir helfen wollte. Ich habe noch jemanden geschrieben das ich bei einer Freundin übernachte. Irgendwie blöd! Hätte gleich fragen sollen wo ich nochmal wohne. Das fand der Mann auch ärgerlich. Ich stand total unter Schock. Irgendwas war vorher passiert. Ich weis nicht warum ich den Mann vertraut habe.

    Jedenfalls Lebe ich noch.


    Dann bin ich irgendeinen Mann hinterher gelaufen. Er sagte zu mir : weis du wo ich wohne ? Ich sagte nein. Er erwiderte: komm dann zeig ich dir mal wo ich wohne.

    Ich dachte ich hätte kein Schlüssel mit. Das Haus war nicht weit weg von unserem. Zumindest bin ich der Annahme gewesen. Ich bin eines Morgens bei diesen Mann den ich flüchtig kannte aufgewacht alleine. Bin die Treppe runter, versteckte mich unter der Treppe, weil ein Mann zu Tür reinkam, und bin dann als der Mann oben war, durch die Tür raus.


    Mir sind viele komische Dinge passiert. Habe schonmal erzählt das ich eine Anzeige wegen Missbrauch gemacht habe. Irgendwas ist passiert und ich kann mich schlecht erinnern.

    Das ist richtig blöd. Dann habe ich noch die Erkrankung Schizophrenie. Da glaubt mir eh keiner.

  • Ich glaube dir Alice...


    Menschen mit dieser Erkrankung haben ein sehr intensives Feingefühl...

    Deswegen hast du dem Mann auch vertraut weil er bestimmt etwas an sich hatte was dich in Sicherheit brachte...


    Und egal ob du jetzt diese Krankheit hast sowas denkt man sich nicht einfach aus oder bildet sich das ein...


    Mfg tony

  • Nein, ich denke mir gar nichts aus.

    Ich habe das schon vielen Ärzten und jetzt auch der Polizei erzählt.

    Die Ärzte sagen ich soll mich schonen und die Polizei hat sich das alles nur notiert.


    Der Gedächtnisverlust stresst mich.

    Manche Dinge habe ich mit Sicherheit verdrängt und weis diese Dinge einfach nicht mehr.

    Manche Dinge kommen wieder hoch und ich kann mich lückenhaft erinnern.


    Ich hoffe das jetzt alles besser wird.

  • Hallo Alice


    Ich glaube dir auch dass du alles genau so erlebst hast, ob andere Personen das auch so erlebt haben ist aber eine ganz andere Geschichte. Jeder Mensch kann nur das wahrnehmen und aufnehmen zu dem er bereit ist.. Dadurch lebt jeder Mensch in seiner eigenen Welt von seinen Wahrnehmung, Gefühle, Erfahrung, usw...


    Außerdem müssen Menschen vergessen können, Menschen die das nicht machen leiden oft sehr darunter und haben dafür andere schwerwiegende psychische oder sogar geistige Probleme...


    Ich kann mich auch nicht mehr an allzu viel aus meiner Schulzeit erinnern... Ich weiß nur noch die eindrücklichsten Momente... Zum Beispiel die Abschlussfeier und gewisse andere Sachen... Aber da klaffen bei mir riesen Lücken... Aber ich möchte diese gar nicht füllen... Es ist gut, im hier und jetzt zu leben und die Vergangenheit, Vergangenheit sein zu lassen und sich auf das hier und jetzt zu konzentrieren! Denn es ist so, dass durch zu vieles grübeln über Gedächtnis Lücken gerne auch eine Vergangenheit konstruiert wird die es so gar nie gab... Das passiert im ganz großen... Zum Beispiel während des 2WK von allen Mächten oder während der Romantik...


    Lange rede kurzer Sinn:


    Lebe möglichst im hier und jetzt und plane für die nahe Zukunft.. Auf alles andere haben wir wenig bis keine Einfluss...


    Herzliche Grüsse

    Felix

    Achte auf deine Gedanken!
    Sie sind der Anfang deiner Taten.


    (Chinesisches Sprichwort)

  • Liebe Alice, ich finde es sehr traurig mit deinem Gedächtnis Verlust.


    Ich selbst habe so etwas einmal erlebt...ich hatte eine Auseinandersetzung mit meiner Mutter vor vielen Jahren.


    Ich bin mit dem Zug gefahren..eine Strecke von drei Oder 4 Stunden und ich weiß absolut nichts davon.


    Ich kam wieder zu mir als ich am Bahnhof in meiner Nähe ankam.


    Die Zeit ist Weck... ich finde es unheimlich wenn man nicht weiß was man getan hat oder auch was mit einem passiert ist.


    Liebe Grüße Ida

  • Hallo Ida,

    das ist auch wirklich schlimm.

    Soll mich schonen.

    Aber man fühlt sich so unwohl, wenn man Sachen nicht mehr weis.


    So Sätze wie : Die tut so als wäre nichts gewesen. Das ist echt mies. Du weis wirklich nichts.

    Ich kann mich nicht erinnern was ich getan habe.

    Ich soll auch meinen damaligen Chef niedergeschlagen haben und gesagt haben: Bleib ja da unten liegen wo du bist. Irgendwas wird er getan haben. Im Krankheitszustand sagte ich mal zur Polizei, das er einen Mann missbrauchen wollte. Ich weis nicht was los war mit mir und weis gar nichts mehr darüber. Das ist peinlich das einzuräumen. Er hat was gemacht, aber was weis ich nicht. Er hatte danach auch Angst vor mir. Aber gekündigt wurde ich da noch nicht. Erst als ich im Krankenhaus nicht zurechnungsfähig war.

    Das finde ich einfach schlimm das ich so Sachen vergessen habe.

  • Liebe Alice, ja das ist schrecklich..vorallem wenn dir nicht geglaubt wird.


    Mir Fällt auf das meine Mutter das auch sehr stark hat.. aber im Gegensatz zu dir glaubt sie nicht..das sie etwas vergessen hat.. sondern das die anderen falsch liegen.


    Ganz selten kommen dann Bruchstücke der Erinnerung zurück und sie sagt Jahre.. später das es doch so gewesen sein kann.


    Das ist alles sehr belastend für einen selbst und für Menschen im nahen Umfeld.


    Aber die meisten Männer und auch viele Frauen hatten schon einmal einen Filmriss als sie betrunken waren.


    Da erlebt man das ja auch im kleinen..den Gedächtnis und Kontroll Verlust in Situation.

    Liebe Grüße Ida