Auslöser

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • Hört ihr noch Stimmen?

    Ich höre leise Stimmen. Letzten hatte ich eine Woche Ruhe. Kaum höre ich Sirenen, höre ich wieder ganz laut Stimmen. Die Medikamente helfen leider nicht so das die Stimmen für immer verschwinden. Ich versuche immer noch ein Trauma zu verarbeiten und die Stimmen manchen es nicht einfach.

    Habt ihr auch so Problem?

    Nehme Medikamente, aber die Stimmen verschwinden nicht.

    Eigentlich sind die Stimmen nur sehr leise im Hintergrund, aber die Sirenen waren ein Auslöser das die wieder lauter wurden.

    Kennt das noch irgendwer ?

    Wann sind bei euch die Stimmen ganz verschwunden?

  • Hallo Alice,

    bei mir ist das auch so, dass die Stimmen nie ganz weg sind,. Ich höre sie aber meist nicht verständlich, sondern nur als Gemurmel im Hintergrund.

    Konkrete, laute Stimmen, die ich verstehen kann höre ich meist nur in "schwierigen" Situationen, z.B. wenn ich auf viele fremde Menschen treffe mit denen ich in Kontakt gehen muss, oder wenn ich alleine daheim bin und mich die Angst beherrscht oder so.

    Ganz verschwunden sind sie fast nie.

    Mir hilft aber das ständige Hören mit Kopfhörern, so Hörbücher oder ähnliches - irgendwie nehme ich dann das Gemurmel nicht mehr so wahr, weil ich mir immer einbilde, dass es das Hörbuch ist. Ich höre dazu nicht laut, sondern eher leise oder auch nur mit einem Ohrstöpsel... Es kommt mir dann "normal"vor, dass ich da was höre und das macht mich nicht so verrückt.

    LG hejemalafa

  • Danke für deine Antwort!

    Ich höre meine Stimmen nicht immer. Wenn ich die höre dann nur leise, aber deutlich. Es gibt aber Auslöser wo es ganz schlimm wird, wie bei den Sirenen. Ich höre seit 2 Jahren Stimmen, die vorgeben bei der Polizei zu sein und quälen mich immer , wenn ich Sirenen höre. Die werden erst beleidigend und dann wieder zahm und schleimen sich immer ein. Ich möchte diese Stimmen komplett los werden, die wollen aber nicht verschwinden.

    Mein Arzt hat mir gesagt, dass ich die Stimmen ignorieren soll, weil ich die sehr wahrscheinlich nicht los werde.

  • Hallo Alice, bei mir sind sie nicht ständig da aber kommen vermehrt bei Stress durch.

    Hörbücher helfen mir auch sehr und Radio.

    Nur Musik hilft bei mir nicht zur Ablenkung.


    Ich finde es sehr nervig nie mehr ganz gesund zu sein.


    Bei mir ist es häufig eine kritische männliche Stimme die mir erzählt wie falsch und im Weg ich bin.

    Und das jeder und alle besser ohne mich dran sind.


    Irgendwie auch schleimig und scheinbar bemüht mir zu helfen... aber mit übler Botschaft.


    Liebe Grüße Ida

  • Danke für deine Nachricht.


    Schlimm das man so was hat.

    Ich finde die Erkrankung sehr lästig.

    Wäre auch viel lieber gesund.

    Bin froh das die Stimmen sich nicht dauerhaft melden. Versuche mein Leben gerade auf die Reihe zu kriegen.