Was Koch ich heute?

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • Kürbissuppe, Kohlrouladen, Kakao mit Sahne 😋

    „Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.“ — Antoine de Saint-Exupéry, Buch "Der kleine Prinz"

  • Rührei, habe noch so viele Eier übrig, und Rosenkohl, ist auch noch eine halbe Packung übrig.


    Morgen wird frisch eingekauft. Da freue ich mich schon drauf.

    Ernährst du dich auch Low Carb ?


    Ich auch habe seitdem etwas abgenommen.

    Aber nicht NO Carb, sondern eben Low Carb ;)


    Ich hoffe der Rosenkohl hat gestern oder Heute nicht ein stinkendes Konzert abgelassen :D :D ;)

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.

  • Ich lasse nur Sättigungsbeilagen und Dickmacher weg. Ich mag Gemüse pur mit gutem Fett oder eben Ei, auch Milchprodukte, auch Fisch und Fleisch, pur. Meine Ernährung ist etwas eigen, so ähnlich wie low carb.

    ich esse alles, egal obs dickmacher sind, aber ich habe mich daran gewöhnt 1 mal am tag nur noch zu essen und nehme dabei natürlich auch ab.
    ich bin von 75 kilo jetzt auf 67 kilo gekommen. 65 kilo ist bei meiner größe(169cm) normal.

    Man kann ruhig dumm sein, man muß sich nur zu helfen wissen.

  • ich esse alles, egal obs dickmacher sind, aber ich habe mich daran gewöhnt 1 mal am tag nur noch zu essen und nehme dabei natürlich auch ab.
    ich bin von 75 kilo jetzt auf 67 kilo gekommen. 65 kilo ist bei meiner größe(169cm) normal.

    Das mache ich fast genauso, morgens und mittags nur eine Scheibe Brot, und abends esse ich dann normal, also alles, worauf ich Appetit habe. Und halte die 16/8 Intervallfasten-Regel, esse also Abends um 17:00 und dann erst wieder morgens um neun. Ich bin damit von über hundert auf 77 Kilo gekommen, das hat aber auch lange gedauert.

    "Warum weinst du? Es tut mir sehr leid, ich weiß nicht, was ich in einem solchen Moment tun oder fühlen soll." - "Warum versuchst du nicht, einfach zu lächeln?"

    (Rei Aynami - Shinji Ikari, Neon Genesis Evangelion)

  • Abnehmen bedeutet Frust, der sich in einer Psychose entladen kann, ausserdem wird man dadurch homosexuell

    Letzteres wäre nicht so schlimm, vorausgesetzt es gibt ein Angebot an attraktiven Männern :D

    "Warum weinst du? Es tut mir sehr leid, ich weiß nicht, was ich in einem solchen Moment tun oder fühlen soll." - "Warum versuchst du nicht, einfach zu lächeln?"

    (Rei Aynami - Shinji Ikari, Neon Genesis Evangelion)

  • Delikatesse. Ich liebe auch schnecken.

    Ich esse nur Räucherlachs, roten Caviar und Sushi von den Delikatessen. 😋

    „Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.“ — Antoine de Saint-Exupéry, Buch "Der kleine Prinz"

    • Offizieller Beitrag

    Die meisten Menschen finden sowas eklig.

    Muscheln finde ich auch lecker, besser als Miesmuscheln finde ich aber Jacobsmuscheln... Weinbergschnecken sind mit der richtigen Sauce auch ganz lecker, was ich mich noch nicht getraut habe sind Austern...

  • Jacobsmuscheln sind wohl teurer als Miesmuscheln. Austern sind echt glibberig, mit Zitone drauf und schlürf schnell runter (ich war als junge Frau mal auf einem "Pferderennbahnbrunch" mit Reichen). Und Achatschnecken in der Dose, gab es früher im Supermarkt, sind billiger als Weinbergschnecken. Roten Caviar oder Sushi habe ich nun aber wiederum noch nie probiert.


    Wenn man von den Angeboten das nimmt, was man eh braucht oder verbrauchen kann, kann man sich schon sehr abwechslungsreich ernähren. Auch mit kleinerem Geldbeutel.

  • Jacobsmuscheln sind wohl teurer als Miesmuscheln. Austern sind echt glibberig, mit Zitone drauf und schlürf schnell runter (ich war als junge Frau mal auf einem "Pferderennbahnbrunch" mit Reichen). Und Achatschnecken in der Dose, gab es früher im Supermarkt, sind billiger als Weinbergschnecken. Roten Caviar oder Sushi habe ich nun aber wiederum noch nie probiert.


    Wenn man von den Angeboten das nimmt, was man eh braucht oder verbrauchen kann, kann man sich schon sehr abwechslungsreich ernähren. Auch mit kleinerem Geldbeutel.

    bei Austern kommt mir automatisch Mr. Bean in den Sinn :D


    Ich hab sowas noch nie gegessen und werde ich auch nicht tun.

    Iii Weinbergschnecken.... obschon von Essen sollte man nie und nimmer von Iiiihh reden. :)


    Ansonsten Crevetten, Scampis, geräucherter Aal....das finde ich alles sehr lecker.

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.