Onlinestudie zum Thema Umgang mit Gefühlen-II

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • Liebe Forennutzer/innen,


    für eine Studie einer Arbeitsgruppe des Fachbereichs Medizin der Philipps-Universität Marburg werden Versuchspersonen gesucht. Es handelt sich bei der Studie um eine Onlinestudie zum Thema Umgang mit Gefühlen. Die Teilnahme dauertin etwa 15 Minuten und die Studie ist bis zum 13.04.2016 jederzeit an einem beliebigen Computer durchführbar.


    Die Studie besteht aus Fragebögen.


    Teilnehmen kann jeder zwischen 18-65 Jahren, mit guten Deutschkenntnissen und der aktuell oder in der Vergangenheit an einer Psychose erkrankt ist (d.h. Schizophrenie, schizoaffektive Störung oder wahnhafte Störung).


    Ausschlusskriterium ist die Teilnahme an der Vorgängerstudie zum Umgang mit Gefühlen, bei der es um die Umbewertung von Strichzeichnungen ging.


    Unter allen Teilnehmern werden 3 Amazon-Gutscheine im Wert von ein Mal 10€, ein Mal 15€ und ein Mal 20€ verlost.


    Alle Daten werden vollständig anonymisiert.


    Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie Interesse haben an unserer Untersuchung teilzunehmen und danken schon einmal allen Teilnehmenden.


    Der nachfolgende Link bringt Sie zu unserer Studie:


    http://www.unipark.de/uc/KPP-iCBTp/525f/


    Für weitere Informationen oder Fragen bezüglich unserer Studie, melden Sie sich bitte bei Dipl. Psych. Sarah Grezellschak (Sarah.Grezellschak@staff.uni-marburg.de).

  • Die Studie wurde bis zum 19.4.16 verlängert. Wer noch nicht teilgenommen hat aber Lust hat dies zu tun, ist herzlich eingeladen bei der Studie mitzumachen. Vielen Dank an alle die bereits teilgenommen haben und an die, die es möglicherweise noch tun werden.