schizophrenie oder doch ein inplantierter chip

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

  • Sehr geehrte Damen und Herren,
    In Bad-Dürrheim lebt ein arzt (Mengele arzt) der über Jahrzehnte Menschen betäubt und dafür sorgt,dass diese Personen einen Funkchip in den Hinterkopf implantiert wird. Dieser Arzt macht was er will und niemand stoppt ihn. Dieser Arzt macht mit der Psychatrie gemeinsame Sache und es wird alles als Krankheit hingestellt. Das ist kein Witz, das ist bitterer ernst. Jemand muss dieses Monster doch stoppen.
    Wie ich erfahren habe soll die größe des chips unter einem Millimeter betragen u. sich mit der bewegung immer wieder aufladen. Mir wurde dringends davon abgeraten ein MRT durchzuführen da man nicht weiß aus welchem Material der Chip besteht.
    Your tube schizophrenie chip Thomas kauth

  • Technisch ist das mit dem aufladen durch Bewegung schon möglich, der ganze Körper bewegt sich ja... Also gibt es Fliegkräfte... Funktioniert wie bei einer automatischen Uhr, gibt es seit 100 Jahren das Prinzip, allerdings bei mechanischen Uhren... Aber so viel Energie um damit handyfunk betreiben zu können ist sicher nicht möglich, denke ich, darum gibt es das Prinzip bei Smartwatches auch nicht...

    Achte auf deine Gedanken!
    Sie sind der Anfang deiner Taten.


    (Chinesisches Sprichwort)

  • Beitrag von Jkl310 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().