Einladung: Anonyme Online Umfrage über soziale Faktoren, soziale Beziehungen und psychische Gesundheit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


    Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


    Als Registrierter Nutzer provitierst du ausserdem davon, dass keine Werbung geschaltet wird, und du andere Mitglieder über PrivatNachrichten oder Email (anonymisiert) konntaktieren kannst.

    • Einladung: Anonyme Online Umfrage über soziale Faktoren, soziale Beziehungen und psychische Gesundheit

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      ich möchte Ihnen auf die Umfrage über soziale Faktoren, soziale Beziehungen und psychische Gesundheit einladen. Die Umfrage ist eine unabhängige Untersuchung, die von der Universität Hamburg durchgeführt wird. Bei dieser Umfrage geht es um den Einfluss von sozialen Faktoren und zwischenmenschlichen Beziehungen auf Ihre psychische Gesundheit. Ziel ist es, die Beziehung zwischen sozialen Faktoren und psychischer Gesundheit zu untersuchen, indem Veränderungen über einen längeren Zeitraum betrachtet werden.

      Diese Studie zielt darauf ab, Teilnehmer aus drei Ländern zu rekrutieren: den Vereinigten Staaten, Deutschland und Indonesien. Wie Sie wissen, liegen diese drei Länder auf verschiedenen Kontinenten und haben unterschiedliche Kulturen. Wir hoffen, dass wir durch das Sammeln von Daten aus verschiedenen Regionen eine kulturübergreifende Sicht auf die Zusammenhänge von sozialen Faktoren, sozialen Beziehungen und psychischer Gesundheit erlangen werden.

      Die Studie wird zwischen 2014 und 2015 mit mehreren Erhebungszeitpunkten durchgeführt. Dies ist die erste Erhebung. Noch dieser ersten Erhebung werden diejenigen Teilnehmerinnen & Teilnehmer, die ihr Einverständnis zur wiederholten Befragung und ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, erneut kontaktiert.

      Sie werden darum gebeten, nach vier, acht und zwölf Monaten an einer weiteren Befragung teilzunehmen.Diese wiederholte Befragung ist sehr wichtig für uns, da es uns
      besonders interessiert, wie sich Ihr Fühlen und Denken über den Zeitraum eines Jahres verändert.

      Ihre Angaben sind anonym und werden streng vertraulich behandelt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht von uns abgespeichert, sondern es wird durch die Angabe Ihrer E-Mail-
      Adresse eine automatische Funktion aktiviert. Durch diese Funktion wird Ihnen nach vier, acht und zwölf Monaten eine Einladung zur erneuten Befragung zugeschickt. Danach wird Ihre E-Mail-Adresse automatisch aus unserem System entfernt und ist nicht mehr einsehbar.

      Weiterhin haben Sie auch nach die Teilnahme die Möglichkeit, Ihre Teilnahme zurückzuziehen und Ihre Angaben löschen zu lassen. Dies ist möglich, indem Sie uns Ihren persönlichen Teilnahme-Code mitteilen, der am Ende dieser Befragung erstellt wird.

      Zuletzt möchten wir Ihnen dafür danken, dass Sie sich die Zeit nehmen, an der Befragung teilzunehmen und Ihre persönlichen Erfahrungen mit uns zu teilen.

      Link zur Umfrage: ww3.unipark.de/uc/int_soc_men1/deu/

      Kontakt:
      Jap Edo Sebastian Jaya,
      Arbeitsbereich Klinische Psychologie & Psychotherapie (Prof. Tania Lincoln)
      Institut für Psychologie
      Facultät für Psychologie und Bewegungswissenschaft
      Universität Hamburg
      jap.edo.sebastian.jaya@studium.uni-hamburg.de