Latuda bei Schizophrenie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


    Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


    Als Registrierter Nutzer provitierst du ausserdem davon, dass keine Werbung geschaltet wird, und du andere Mitglieder über PrivatNachrichten oder Email konntaktieren kannst.

    • Latuda bei Schizophrenie

      Könnt ihr noch gut schlafen mit Latuda? 1

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Nehme jetzt seit Ende 2015 Latuda anstatt Olanzapin und Invega. Zuerst war ich nicht so begeistert von Latuda, da ich immer noch recht starke Symptome hatte, es stellte sich dann jedoch heraus, dass es mit einer höheren Dosis bei mir sehr gut wirkt, und das fast ohne Nebenwirkungen. Ich habe nur ein zittern der Hand in gewissen Positionen, allerdings nur recht selten, es stört mich deshalb nicht groß. Die Positivsymptome der Schizophrenie sind jetzt praktisch vollständig verschwunden und ich habe auch mehr antrieb und eine bessere Konzentration. Ich hoffe die Wirkung lässt nicht nach, dann bin ich recht zufrieden damit.


      Edit vom 11.03.2016

      Leider schlafe ich die letzte Zeit nur sehr schlecht. Vielleicht muss ich die Dosis von Latuda verringern und zusätzlich Olanzapin nehmen, das würde mir helfen ein und durch zu schlafen. Ich Berichte wieder wenn ich weiß ob es geholfen hat.


      Wie ist eure Erfahrung mit Latuda? Bitte kommentieren
    • nehme jetzt 160mg Latuda nach dem Mittagessen und abends vor dem Essen 15mg Olanzapin. In letzter Zeit schlafe ich damit wieder sehr gut. Meist habe ich auch keine positiv Symptome. Aber da ich es etwas mit den Benzodiazepine Temesta übertrieben habe muss ich das jetzt ausschleichen... Aber sonst geht's mir momentan recht gut. Hoffe, dass es so bleibt und ich vielleicht mal die Medikation etwas verringern kann. Muss aber sagen, dass ich keine Nebenwirkungen habe. Bin so ganz zufrieden mit der Medikation.
      Achte auf deine Gedanken!
      Sie sind der Anfang deiner Taten.


      (Chinesisches Sprichwort)