Artikel mit dem Tag „schizophrenie“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer provitierst du ausserdem davon, dass keine Werbung geschaltet wird, und du andere Mitglieder über PrivatNachrichten oder Email konntaktieren kannst.

  • Hatte Ende letzten Jahres eine Krise und seit längerem wieder mehr mit den Symptomen meiner Schizophrenie zu kämpfen. Deshalb habe ich dann zusammen mit meinem Psychiater den Entschluss gefasst Latuda als Medikament zu probieren, zuerst mit 80mg, was noch nicht zu meiner Zufriedenheit war. Darum nehme ich nun 160mg, möchte dann aber wieder reduzieren auf 120mg. Im Moment geht es mir mit Latuda ganz gut. Ich habe weniger positiv-Symptome und auch mehr antrieb. Außerdem habe ich schon ein paar kilo abgenommen, was ich natürlich auch nicht schlecht finde. Jetzt hoffe ich, dass ich jetzt mal auf längere Frist wenig Symptome habe und ein einigermaßen normales leben führen kann. Ich werde weiter über meine Eindrücke zu Latuda berichten und einen wiki Eintrag dazu in diesem forum erstellen. [Weiterlesen]
  • Ich bin nun seit bald 3 Jahren mit meiner jetzigen Frau zusammen (wir haben im Sommer geheiratet). Durch gute Gespräche mit ihr und ihrem Einfühlungsvermögen hat sich mein Zustand deutlich verbessert. Ich bin nicht mehr so oft niedergeschlagen und habe auch weniger positiv-Symptome wie Stimmenhören und Wahnvorstellungen. Allerdings habe ich noch immer etwas mit mangelnder Konzentration und zum Teil Wahnhaften Gedanken in Zusammenhang mit Gedankenkreisen zu tun.


    Auch meine Frau profitiert von unserer Beziehung, da Sie zum Teil auch durch mich aufgemuntert wird und ich Ihr möglichst immer zur Seite stehe, wenn es ihr schlecht geht....zum teil ist es aber auch besser, wenn wir uns etwas Abstand zugestehen. Wir haben es, denke ich, recht gut raus-gefunden was der Partner braucht und gestehen ihm dies auch zu....


    Habt ihr auch Erfahrungen mit euren Partnern in Bezug zur Schizophrenie? Bitte teilt Sie hier im Blog oder im Forum! [Weiterlesen]
  • Hallo zusammen


    Kann heute irgendwie nicht gut schlafen. Ich habe es jetzt Stundenlang probiert einzuschlafen aber es geht einfach nicht....bin jetzt aufgestanden und schreibe das jetzt noch.....hoffe das zusätzliche Schlafmittel tut bald seinen dienst und ich kann bald schlafen!!! Habt Ihr auch es auch manchmal, dass ihr einfach nicht Einschlafen könnt und ständig an was Rum grübelt. Bei mir kreisen dann die Gedanken und lassen mich einfach nicht zur Ruhe kommen.....es ist echt traurig....und Morgen früh sollte ich Arbeiten gehen....ich hoffe, dass ich auf mag und ich dann wenigstens ein bisschen Fit bin....


    Allen denen es genau so geht wie mir, wünsche ich eine gute Nachtruhe und dass Ihr bald den Schlaf findet den ihr doch so verdient habt....


    Ich werde dann am nächsten Tag nach einer schlechten Nacht häufig dünn-heutig und habe dann auch gerne Positivsymptome wie fremde Gedanken und so....hoffe das geht mir diesmal nicht so, da ich morgen eine wichtige Besprechung habe wo
    [Weiterlesen]
  • Hallo liebe Forum Nutzer

    Mir geht es noch immer ganz gut. Manchmal habe ich zwar leichte Anzeichen meiner Schizophrenie, die gehen aber bis jetzt immer schnell wieder weg. Ich nehme dann einfach etwas
    Truxal und probiere mich abzulenken und mir was Gutes zu gönnen. Das hilft eigentlich ganz gut. Ich bin ja froh, dass ich jetzt schon seit fasst einem Jahr keinen richtigen Rückfall mehr hatte, sondern nur immer ein paar Stunden wo es mir mal nicht so gut ging. Ich genieße im Moment das Leben, so gut es eben geht. Ich bin aber immer Moment recht unter Druck bei der Arbeit, da wir ein Projekt vorantreiben müssen....es geht aber insgesamt ganz gut....

    ...auch privat geht es momentan ganz gut, ich bin jetzt schon 3/4 Jahr mit meiner Freundin zusammen und Sie wohn schon ein gutes viertel Jahr bei mir in der Wohnung. Wir verstehen uns wirklich ganz gut und versuchen uns gegenseitig zu Respektieren und uns gegenseitig so gut es geht zu Stützen....


    ...Ich hoffe im Forum tut sich auch bald
    [Weiterlesen]
  • Mir geht es immer noch ganz gut. Das einzige was mich etwas ärgert ist, dass wir Schizophrenäne jetzt durch den Batman- Attentäter wieder in einem schlechten licht erscheinen. Es ist zwar noch nicht bekannt, ob er wirklich an einer Schizophrenie leidet, aber auf jeden Fall wirft es wieder ein schlechtes Licht auf die Betroffenen… :zombie:


    Es ist schon verrückt, dass meistens nur negativ über Schizophrenie-Betroffene geschrieben wird, und nur sehr selten über Schizophrene Künstler oder einfach nur über Personen die mit Schizophrenie einfach ein gutes Leben führen. Weil das so ist, hat die Schizophrenie einen extrem schlechten Ruf, und es ist nicht möglich (oder nur mit großen Verlusten) sich zu outen und offen zur Krankheit zu stehen…

    Bei mir wissen nur die engsten Angehörigen und Freunde von meiner Erkrankung, den anderen verschweige ich Sie, aus Angst abgewiesen zu werden…das ist einfach nur traurig… ;(

    Wünsche euch allen noch eine schöne Woche… [Weiterlesen]
  • Ich bin zwar Schizophren aber es stört mich nicht mehr so wie zu beginn.....heute kann ich sagen:

    Ich bin Schizophren, na und!!!!

    Ich freue mich auf jeden Tag den ich erleben darf und probiere einfach, dass beste aus meiner Situation zu machen. Leider gelingt mir dass natürlich nicht immer, aber ich bin auf dem richtigen weg. Ich lebe mein Leben leidenschaftlich und versuche Situationen in denen es mir in der Vergangenheit schlecht ging zu entschärfen, dies indem ich Sie meide oder bewusst etwas Stress aus der belastenden Situation nehme. Mit diesem Verhalten hatte ich jetzt lange Zeit fasst nur gute Tage, und keinen ernsthaften Rückfall in eine akute Krise. Ich denke es ist wichtig auf sich zu hören und sich nicht zu über oder untervordern. Mann sollte probieren immer Mass zu halten, ob beim Alkohol beim Stress oder beim Schlaf.

    Ich wünsche euch allen eine gute Zeit und alles Gute beim Leben mit der Schizophrenie..... [Weiterlesen]