Besserung meiner Schizophrenie durch meine jetzige Frau

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer provitierst du ausserdem davon, dass keine Werbung geschaltet wird, und du andere Mitglieder über PrivatNachrichten oder Email konntaktieren kannst.

  • Ich bin nun seit bald 3 Jahren mit meiner jetzigen Frau zusammen (wir haben im Sommer geheiratet). Durch gute Gespräche mit ihr und ihrem Einfühlungsvermögen hat sich mein Zustand deutlich verbessert. Ich bin nicht mehr so oft niedergeschlagen und habe auch weniger positiv-Symptome wie Stimmenhören und Wahnvorstellungen. Allerdings habe ich noch immer etwas mit mangelnder Konzentration und zum Teil Wahnhaften Gedanken in Zusammenhang mit Gedankenkreisen zu tun.


    Auch meine Frau profitiert von unserer Beziehung, da Sie zum Teil auch durch mich aufgemuntert wird und ich Ihr möglichst immer zur Seite stehe, wenn es ihr schlecht geht....zum teil ist es aber auch besser, wenn wir uns etwas Abstand zugestehen. Wir haben es, denke ich, recht gut raus-gefunden was der Partner braucht und gestehen ihm dies auch zu....


    Habt ihr auch Erfahrungen mit euren Partnern in Bezug zur Schizophrenie? Bitte teilt Sie hier im Blog oder im Forum!
    Achte auf deine Gedanken!
    Sie sind der Anfang deiner Taten.


    (Chinesisches Sprichwort)

    4.002 mal gelesen