15.10.20

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

Hallo,

Weiß mal wieder,wie so oft,nicht wie ich anfangen soll...

In mir sind zur Zeit zwei gegensätzliche Gefühle vereint:

  1. Ich bin sehr viel traurig und am Weinen
  2. Ich lache ständig - was alle nervt und keiner verstehen kann

Das Gefühlschaos habe ich ja oft, aber diesmal ist es extrem, fiel mir besonders gestern Abend auf und war mir so unangenehm. Mittags haben noch alle festgestellt,dass ich die letzte Zeit immer verweint aussehe und oft traurig bin und dann abends: Wir haben ein Brettspiel gespielt und meine Tochter war total geknickt,weil sie ständig auf "stopp" kam und ich habe jedes mal lauthals gelacht,auch bei den anderen. Und habe mich sogar kaputt gelacht,wenn jemand eine Antwort nicht wusste... Ich fand das eigentlich gar nicht lustig und bin auch normalerweise nicht so,beim Spielen mit den Kids bin ich eher aufmunternd, motivierend - habe mich ständig entschuldigt. Meine Kinder waren sauer,mein Mann verständnislos. Unter Lachkrämpfen habe ich gerade so rausgebracht das es mir leid tut und dass ich das gar nicht lustig finde.

Naja,hm, was soll ich den anderen sagen? Die verstehen das nicht. Mein Sohn sagt dieser Tage dauernd "Mensch Mama,wieso lachst du denn schon wieder?" Mein Mann sagt nur ständig kopfschüttelnd er wisse nicht was es da zu lachen gäbe, die anderen beiden sind mehr konzentriert auf meine Weinerlichkeit. .. wobei,darauf reagiert mein Mann natürlich auch.

Was ist nur wieder los? Ich kenne ja auch beides von mir, aber so extrem war es lange nicht mehr.

Ist mir echt unangenehm,beides.


Meine Tochter fährt heute mit ihrer Freundin ins Schwimmbad - da ist mir auch nicht gut bei,aber ich wollte es nicht verbieten... sie kann ja schwimmen und Geld gebe ich ihr genug mit. Heute früh muss sie noch zur Physiotherapie.


Jetzt muss sie frühstücken... LG

hejemalafa