28.07.2020

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

Heute Nachmittag habe ich eine kleine Geburtstagsfeier am Donnerstag für Elli organisiert. Nur eine kleine Runde, in der sich meine Enkelin hoffentlich wohl fühlt.🙃 Die Eltern haben noch nicht von sich hören lassen, daher übernehme ich das mal. Sie planen vielleicht etwas für das Wochenende. Elli hat bestimmt nichts gegen mehrere Feiern.😉

Spontan habe ich heute entschieden, der Wohngruppe von Elli eine große Schaukelliege mit Dach, Vorhängen und einer Liegefläche für drei Kinder für den Garten zu organisieren. Da meine Enkelin alles hat, was sie aktuell braucht, dachte ich mir, dass das die Gelegenheit ist, allen dort

eine Freude zu machen. 🤗 Die Idee dazu kam von S. einer angagierten Betreuerin, nachdem ich mit meiner Idee am Safety First gescheitert bin.

Sie kommt spätestens kommenden Dienstag. Ich hoffe meinen Mann motivieren zu können, das Teil mit mir zusammen zu bauen. Ach ja...und den Franz(Heimleitung) muss ich noch überzeugen davon. Grins...Ich kann mit ihm so überhaupt nicht. Das wird eine kleine Herausforderung für uns beide.


Von Miri hörte ich über dritte, dass sie sich furchtbar über mich aufgeregt hat, weil ich glauben würde, über ihr Leben bestimmen zu können. Ich hätte ihr überhaupt nichts zu sagen. Wenn sie jetzt dann... schmunzel...eine Arbeit hätte, würde das aber aufhören. Sie sei schließlich schon erwachsen.

Ich würde mir kaum etwas mehr wünschen, als das das genau so eintrifft. 🙏

Persönlich hatten wir heute keinen Kontakt.

Kommentare 2

  • Finde ich gut, dass deine Tochter sich nicht aufgiebt und was erreichen möchte, wie zum Beispiel Einen eigenen Job und Wohnung, Auto etc... Es ist immer wichtig Als Mensch antrieb zu haben und ziele für die es sich lohnt morgens aufzustehen!! Ich halte das auch so, wenn man fällt ist das nicht schlimm, wichtig ist immer wieder aufzustehen und gestärkt daraus hervorzuhehen, dass heisst den Sturz zu analysieren und probieren daraus lehren zu ziehen...


    Ich selber handle jedenfalls möglichst so und bin damit ganz gut gefahren... Dachte während meinem ersten Schub auch keiner dass ich mal als Produkt-Entwickler tätig sein werde... Das leben bietet viele Chancen aber leider auch Risiken...


    Ich wünsche Miri, dass sie ihren weg gehen kann und zu ihrem Glück findet...