23.06.22

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

Hallo

Gestern war ich mit meinem Mann in B in der Kirche wo wir heiraten werden. Es gab ein Gespräch mit der Pfarrerin , wo wir den Ablauf besprochen haben. Was mir besonders gut gefällt, ist, dass die Kinder in die Zeremonie mit eingebunden sind.

Bei der Pfarrerin habe ich ein gutes Gefühl, obwohl sie schon viel Erfahrung hat scheint sie sich mit uns zu freuen und sie ist sehr flexibel auf unsere Wünsche eingegangen, hat oft mehrere Möglichkeiten angeboten und wir konnten entscheiden.

Ich habe mir alles - und ich meine wirklich alles! - aufgeschrieben. Die Kinder waren ja in der Schule und ich muss ihnen noch den Ablauf erklären, außerdem will ich immer wissen, was auf mich zukommt, das ist wichtig für mich und nun weiß ich wie die Trauung in der Kirche abläuft und kann es auch kurz vorher nochmal nachlesen.

Meine Musikwünsche gehen nach ihrer Meinung in Ordnung, es kommt letztendlich jedoch auf den Musiker an. Sie denkt jedoch dass er das auch bestätigen wird, es sind ja alles Kirchenlieder und bis auf eines sind alle bekannt.

Meine Brüder kommen ja nicht und bei einem habe ich herausgehört, dass das wegen mir ist 😯 ich habe mich getraut nachzufragen und meine Mutter hat gemeint das stimme nicht, aber sie war dabei sehr aufgeregt, fast nervös, und nicht besonders überzeugend - das war schon am Sonntag. Mir wird allerdings erst jetzt klar, dass mich das wieder ganz schön doll triggert.


Ich lese mal wieder, denke das ist positiv. Hatte lange pausiert. Habe mich aber mal nicht für ein Kinder- und Jugendbuch entschieden, sondern für einen Thriller. Die Kommissarin ist aufgrund eines erlebten Traumas psychotisch. Es geht gleich zu Beginn darum, dass sie ihre Tabletten nicht nehmen möchte, wegen der Nebenwirkungen, und im weiteren Verlauf macht sie es auch nicht. Das ist natürlich nur ein Strang der Geschichte, in der Hauptsache geht es um ein vermisstes Kind und viele Familiengeheimnisse. Das Buch kam am Dienstag hier an und ich bin schon bei S.200+ ,es scheint also ein gutes, fesselndes Buch zu sein. Mein Mann scheint das gut zu finden, dass ich wieder lese : er hat mir gleich meinen Hängesack im Garten aufgehängt und mir gesagt ich soll mich dorthin legen und lesen ( während er Gartenarbeiten macht) da kann ich es aushalten, es ist für zwei Personen und von Außen sieht man mich nicht.


Alles kribbelt mich heute, ich muss mich ständig kratzen. Mein Sohn hat seine zweite Ameisenkolonie bekommen - ob das daran liegt? Ich mag eigentlich keine Ameisen und uneigebTeich faszinieren mich diese Tiere und ich beobachte sie gerne. Manchmal habe ich so komische Gefühle, dass überall auf mir Ameisen krabbeln und dann kratze ich mich, ich habe das Gefühl sie wären unter der Haut. Das ist sehr merkwürdig, denn ich weiß das stimmt nicht, trotzdem bin ich am Kratzen bis es zu sehen ist und weh tut... trotz allem hat F diese Ameisen -


Ich habe das Gefühl, meine Grundstimmung hat sich wieder etwas gebessert. Das ist schön!


Ich habe din Angst, dass ich in mein Hochzeitskleid nicht mehr rein passe. Ich hatte ja gut 5kg abgenommen aber die sind schon fast wieder drauf . Es stresst mich alles so, und ich nehme bei Stress leider nicht ab, sondern zu. Mit R möchte ich eine Anprobe machen - vielleicht am Freitag? Hm, ich glaube morgen ist schon Freitag... Mist! Die Zeit rast so schnell weiter...


M hat heute einen Wandertag, sie machen eine GPS-Ralley und ein Picknick. Ich hoffe es wird ihm gefallen.


Es gibt demnächst Zeugnisse. Dann sind Ferien, auf die ich mich schon sehr freue.


LG hejemalafa