5.10.21 - 2

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat und der nicht öffentliche Bereich ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer profitierst du außerdem davon, dass du andere Mitglieder über Privat-Nachrichten oder Email (anonymisiert) kontaktieren kannst.

Hallo,

Ich habe heute Morgen vergessen den Zettel für den Corona Test zu unterschreiben, auch die Unterschrift im Hausaufgabenheft fehlt mal wieder... Es sind mal wieder die Tränen gelaufen. Ich fühlte mich total als schlechte Mutter, weil ich so viel vergesse, ich hatte Angst wie die Lehrer mich einschätzen -> als ob mir meine Kinder egal sind wahrscheinlich und meine Kiddies taten mir leid, weil es immer wieder wegen meiner Unzulänglichkeit Ärger für sie gibt und Spott der Mitschüler ... doch so ist es nicht, sie sind mir überhaupt nicht egal. Ich klebe mir jetzt eine Checkliste an die Haustür und bevor das jeweilige Kind raus geht kontrollieren wir,ob er/sie alles dabei hat. Das ist so meine Idee. Ich schreibe auf was sie an welchem Wochentag dabei haben müssen und gehe diese Liste dann jeden Morgen durch. Mein Mann sagt sie müssen auch mal selber an etwas denken, sie sind alt genug dass sie selbständig werden müssen... naja, irgendwie hat er recht - doch die Traurigkeit bleibt trotzdem: ich bin eine schlechte Mutter!

Wir spielen viel zu viel und lernen zu wenig, vergessen alles was wichtig ist und denken nur an das was Spaß macht... das ist nicht richtig so... Ich schimpfe auch mit meinen Kindern wenn mir was nicht passt, ich sporne sie zum Lernen an und ich kann auch sehr konsequent sein, wenn z.B. einer Tablet Verbot hat oderso, doch ich will vor allem das sie zufrieden sind mit sich und ihrem Leben, ich möchte einen Ausgleich schaffen zu Anstrengung, Frust und Ärger an anderen Stellen... Natürlich gehört es auch zu meinen Erziehungszielen, dass sie mal alleine klarkommen im leben, sie sollen realistisch sein und selbstständig und gesund usw. Aber wie macht man das richtig?


Jetzt habe ich mich die letzte halbe Stunde mit den Unterlagen der Kirche befasst, um an was anderes, etwas schönes , zu denken. Dann musste ich leider auch noch die Frau S. anrufen, weil ich nicht alles ausfüllen konnte - ich dachte ich kann es nicht, es war alles richtig so! War mir dann doch peinlich so viele Fragen zu stellen und telefonisch zu stören, obwohl ich alles schon wusste... Aber ich wollte auf Nummer sicher gehen. Der Brief wird nachher abgesandt.


LG

hejemalafa