Vitos Klinikum Herborn

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hallo Lieber schizophrenie-online.org Nutzer


Um diese Seite im vollen Umfang Nutzen zu können musst du dich Registrieren, erst dann ist das erstellen und beantworten von Beiträgen möglich. Auch der Chat ist nur für Registrierte Benutzer verfühgbar.


Als Registrierter Nutzer provitierst du ausserdem davon, dass keine Werbung geschaltet wird, und du andere Mitglieder über PrivatNachrichten oder Email konntaktieren kannst.

  • Kurze beschreibung der Psychiatrischen Klinik Herborn
    Allgemeine Informationen:

    Vollstationäre Fallzahl: 3410
    Teilstationäre Fallzahl: 476
    Gesamtbettenzahl des Krankenhauses: 308
    Name des Krankenhausträgers: Vitos Herborn gemeinnützige GmbH
    Art des Krankenhausträgers: freigemeinnützig



    Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe:

    F10: Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Alkohol
    Anzahl: 621
    Anteil an allen Fällen: 18,21 %

    F32: Phase der Niedergeschlagenheit - Depressive Episode
    Anzahl: 448
    Anteil an allen Fällen: 13,14 %

    F33: Wiederholt auftretende Phasen der Niedergeschlagenheit
    Anzahl: 282
    Anteil an allen Fällen: 8,27 %

    F92: Kombinierte Störung des Sozialverhaltens und des Gefühlslebens
    Anzahl: 263
    Anteil an allen Fällen: 7,71 %

    F20: Schizophrenie
    Anzahl: 247
    Anteil an allen Fällen: 7,24 %

    F43: Reaktionen auf schwere belastende Ereignisse bzw. besondere Veränderungen im Leben
    Anzahl: 212
    Anteil an allen Fällen: 6,22 %

    F60: Schwere, beeinträchtigende Störung der Persönlichkeit und des Verhaltens, z.B. paranoide, zwanghafte oder ängstliche Persönlichkeitsstörung
    Anzahl: 146
    Anteil an allen Fällen: 4,28 %

    F11: Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Substanzen, die mit Morphium verwandt sind (Opioide)
    Anzahl: 129
    Anteil an allen Fällen: 3,78 %

    F06: Sonstige psychische Störung aufgrund einer Schädigung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit
    Anzahl: 117
    Anteil an allen Fällen: 3,43 %

    F19: Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Gebrauch mehrerer Substanzen oder Konsum anderer bewusstseinsverändernder Substanzen
    Anzahl: 115
    Anteil an allen Fällen: 3,37 %

    F93: Störung des Gefühlslebens bei Kindern
    Anzahl: 112
    Anteil an allen Fällen: 3,28 %

    F07: Persönlichkeits- bzw. Verhaltensstörung aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns
    Anzahl: 100
    Anteil an allen Fällen: 2,93 %

    F25: Psychische Störung, die mit Realitätsverslust, Wahn, Depression bzw. krankhafter Hochstimmung einhergeht - Schizoaffektive Störung
    Anzahl: 84
    Anteil an allen Fällen: 2,46 %

    F31: Psychische Störung mit Phasen der Niedergeschlagenheit und übermäßiger Hochstimmung - manisch-depressive Krankheit
    Anzahl: 48
    Anteil an allen Fällen: 1,41 %

    F41: Sonstige Angststörung
    Anzahl: 40
    Anteil an allen Fällen: 1,17 %

    F23: Akute, kurze und vorübergehende psychische Störung mit Realitätsverlust
    Anzahl: 38
    Anteil an allen Fällen: 1,11 %

    F91: Störung des Sozialverhaltens durch aggressives bzw. aufsässiges Benehmen
    Anzahl: 31
    Anteil an allen Fällen: 0,91 %

    F05: Verwirrtheitszustand, nicht durch Alkohol oder andere bewusstseinsverändernde Substanzen bedingt
    Anzahl: 27
    Anteil an allen Fällen: 0,79 %

    F61: Kombinierte und sonstige Störung der Persönlichkeit und des Verhaltens
    Anzahl: 25
    Anteil an allen Fällen: 0,73 %

    F40: Unbegründete Angst (Phobie) vor bestimmten Situationen
    Anzahl: 17
    Anteil an allen Fällen: 0,50 %



    Qualifikation, Erfahrung und Qualität:

    Vollstationär behandelte Fälle je Arzt (außer Belegärzte): 70
    Vollstationär behandelte Fälle je Facharzt: 152
    Vollstationäre Fälle je Pflegekraft: 18
    Vorhandene Geräte: Elektroenzephalographiegerät (EEG)

    Personelle Ausstattung mit Ärzten und Pflegekräften:

    Ärzte ohne Belegärzte: 48,5
    Fachärzte: 22,4


    Ärztliche Qualifikation :

    • Neurologie
    • Psychiatrie und Psychotherapie
    • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    • Akupunktur
    • Ärztliches Qualitätsmanagement
    • Notfallmedizin
    • Psychotherapie
    • Kinder-​ und Jugendmedizin
    • Kinder-​ und Jugendpsychiatrie

    Gesundheits-/ Krankenpfleger: 173,2




    Nicht-medizinische Service-Angebote des Krankenhauses:
    • Abschiedsraum
    • Beschwerdemanagement
    • Cafeteria
    • Diät-​/​Ernährungsangebot
    • Dolmetscherdienste
    • Fortbildungsangebote/​Informationsveranstaltungen
    • Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
    • Kiosk/​Einkaufsmöglichkeiten
    • Kirchlich-​religiöse Einrichtungen
    • Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    • Kostenlose Getränkebereitstellung (z.B. Mineralwasser)
    • Kulturelle Angebote
    • Maniküre/​Pediküre
    • Orientierungshilfen
    • Parkanlage
    • Patientenfürsprecher und Patientenfürsprecherin
    • Postdienst
    • Rauchfreies Krankenhaus
    • Schwimmbad/​Bewegungsbad
    • Seelsorge
    • Spielplatz/​Spielecke
    • Telefon
    • Wäscheservice
    • Wertfach/​Tresor am Bett/​im Zimmer

    1.334 mal gelesen